Vox AC 30 60er??

  • Ersteller el vagabundo
  • Erstellt am
el vagabundo
el vagabundo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.18
Registriert
15.07.09
Beiträge
80
Kekse
95
Moinsen Leude,

nachdem ich vor kurzem ja schon tolle Erfahrung mit ner Speakerbaujahrbestimmung hier hatte versuch ichs heute mal mit meinem VOX AC 30 Top Boost.

Hier die Daten:

Model No AC30 TB
Serial No 20959
Rating 110

Speaker 2 x 12 Silver Bulldogs? mit blauem Schild (siehe Pics)
3 Lüftungsschlitze

den Rest sieht man auf den Fotos...

Auf verschiedensten Internetseiten komme ich nicht weiter...vielleicht ist hier ein Spezi der mir genaueres sagen kann...

Vielen Dank schon mal an Euch im voraus...

speaker.jpgvox2.jpgIMG_6099.jpgIMG_6097.jpg
 
kblitz
kblitz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
29.06.07
Beiträge
259
Kekse
6.064
Ort
Erlangen
Irgendwas 1960-64?

Vor einer weile habe ich mir mal eine Website gespeichert mt Datierungsinfos zum VOX AC 30. Leider gibt es die Seite aber nicht mehr:

Vox Amplifier Date-of-Manufacture Information

  • 1958 - 1959 Blonde covering, or occasional two-tone grey-cream. Black control-panel with screened gold legend. Separate letters in Vox emblem. Small "Jennings" embossed badge on top margin of frame. Round control knobs. Audiom 60 Speaker (AC15) or 80 (proto AC30). Small "TEN" or "FIFTEEN" type-badge lower left. Hinged plastic carrying handles on AC4 & 10, large leather straps on AC15. Brown latticed or occasional plain speaker-cloth. Brass ventilators.
  • 1959 - 1960 Blonde covering standard, black control panel, gold legend, one-piece emblem. Pointer control knobs. Brass ventilators. Brown latticed speaker-cloth. Audiom 60 or Rola-Celestion G12 speakers. 4-input models only. A "J.M.I. Product" legend between input jacks.
  • 1960 - 1961 Blonde covering, copper control panel, photo-anodized legend. Pointer knobs. Brass ventilators. Blue "Vox" speakers. Leather strap handles. Brown latticed speaker cloth. 6-input models, 3 channels. "J.M.I. Product" legend lower right.
  • 1961 - 1962 Blonde covering with occasional black, red or blue samples. Hardware as above. Occasional "Top Boost" units fitted in rear-panel with Treble and Bass controls operable.
  • 1962 - 1963 Blonde or Dark (smooth-textured) covering in equal use. Hardware as above.
  • 1963 - 1964 Dark cover standard, textures varies between smooth dark grey or black to basket-weave texture. Injection-molded vents, and strap-handles with "Vox" logo appear in mid-1964. Speaker cloth still brown lattice. Top Boost controls integral with control panel early 1964. "Bass" type-badge lower left on Normal (non-Treble or Top Boost) models.
  • 1964 - 1965 Change of control-panel color to dark grey with metallic legend. All hardware injection-molded. Corner protectors fitted. Change to black latticed speaker-cloth in 1965.
  • 1965 - 1966 Chassis & case unchanged, speaker color-change to silver for Lead-units, remains blue for Bass units. Mains selector changed to 5-way rotary switch type. Mains switch platic.
  • 1966- 1967 Metallic black ventilators used late 1966.
  • 1967 - 1968 No change due to emphasis on solid-state.
  • 1968 - 1969 Control-panel indent. changed to "A Vox Product". Manufacture location "Erith, Kent". U.S.-styl�e rectangular emblem used. Changed to silicon rectifier system, GZ34 valve deleted.
  • 1969 - 1972 Reverb model with cylindrical aluminium control knobs, pull enable switches on Volumes. Large PCB for control section. Double row of ventilators. (Stolec model).
  • 1972 - 1974 Reversion to pointer knobs. Standard circuit, no reverb. "Blue"-type speakers with "V.S.L." label on cover. Old-style emblem. Metal mains switch. Tagstrip construction.
  • 1974 - 1978 Same chassis & case but Celestion G12M speakers fitted.
  • 1978 - 1979 Control-panel process changed to spray-paint/screen-print. 2 rows of p.c.b.'s for control-section. G12M speakers.
  • 1979 - 1985 Same chassis & case but (pale-blue) Fane 125283 speakers.
  • 1985 - Chassis re-designed to present configuration.
 
el vagabundo
el vagabundo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.18
Registriert
15.07.09
Beiträge
80
Kekse
95
Ja danke kblitz,

die Seite hatte ich heute morgen auch schon mal gefunden...

Genaue Baujahrbestimmung scheint bei diesen Teilen ja nicht so einfach zu sein...
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.082
Kekse
39.273
...Genaue Baujahrbestimmung scheint bei diesen Teilen ja nicht so einfach zu sein...

ja, ich glaube das ist wirklich so - wie man ja auch anhand der ziemlich komplexen liste in kblitz´post sehen kann ;)

schau doch mal nach, ob sich auf dem blechkorb der celestions ein datumscode befindet. celestions hatten - zumeist - einen und anhand dessen kann man das herstellungsdatum der speaker sehr genau klären. der amp würde dann entsprechend einige wochen/monate jünger sein.

cheers - 68.
 
LeadMkII
LeadMkII
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.20
Registriert
22.02.10
Beiträge
69
Kekse
55
Ort
Darmstadt
Hi
Möglich ist auch, das Verstärkerchassis und Lautsprecher aus unterschiedlichen Produktionen stammen,
und später so zusammen gefügt wurden.
LG
 
el vagabundo
el vagabundo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.01.18
Registriert
15.07.09
Beiträge
80
Kekse
95
@goldtop

Du hattest mir ja letztens schon so toll geholfen, leider kann ich auf den ersten Blick keine Stempel auf den Speakern finden...
 
J
Jakob91
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.10
Registriert
22.07.09
Beiträge
291
Kekse
437
Wie klingt der Amp?
 
Thomas Türling
Thomas Türling
Produktspezialist Hagström
Zuletzt hier
16.06.21
Registriert
16.04.04
Beiträge
780
Kekse
1.497
Ort
Marburg
Oder man leistet sich dieses etwas höherpreisige aber absolut empfehlenswerte Buch: http://voxguidebook.com/ von VOX authorisiert. Leider gibt es aufgrund der vielen Eigner/Firmenwechsel (JMI/CBS Arbiter/Rose Morris) keine lückenlose Seriennummernkontrolle der "Vintage" Modelle.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben