Vox AC30 Welches Jahr ?

von jattle, 23.09.07.

  1. jattle

    jattle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    417
    Erstellt: 23.09.07   #1
    Hallo ihr, ich hab zwar schon in anderen Threads was gelesen aber vielleicht könnt ihr mir genauer weiterhelfen. Ich haben einen alten Vox AC30 gekauft, super Zustand, keine Macken und ist fast so laut wie mein AC30CC2. Vielleicht könnt ihr mir helfen zu sagen aus welcher Zeit mein AC30 stammt. Folgendes kann ich dazu sagen.

    Das Panel oben ist so leicht Grün-Blau.-Grau, es steht "A Vox Product" drauf, die Frontbespannung ist schwarz, und unten rechts ist ein goldenen Schild mit der Aufschrift "A.C. 30 Top Boost". Der Speaker der drin ist, sieht so aus wie ein Greenback, ist allerdings blau lackiert. Hinten auf dem Typenschild steht keine Seriennummer drauf. Er hat 6 Eingänge.
    Dazu gerade eine Frage, kann mir jemand sagen welche Eigenschaften jeweils die 2 Eingänge des jeweiligen Kanals haben ? Der eine ist lauter, der andere leiser.
    Der Ac30 hat 3 Lüftungsschlitze oben. Er hat keinen Spannungswahlschalter.

    Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnt, wenigstens so die Zeitspanne wenn das genaue Jahr nicht möglich ist.

    Jedenfalls klingt der AC30 viel besser als der neue ;-)
     
  2. jattle

    jattle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    417
    Erstellt: 29.09.07   #2
    weiß da keine rweiter ?
     
  3. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 29.09.07   #3
    Bilder? Wie siehts im Inneren aus? Grünes PC-Board oder PTP?
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 29.09.07   #4
    hi jattle!
    ja, da kann man so nix genaues zu sagen...
    poste mal die nummern-codes von den speakern. wenn´s celestions sind sollten die eigentlich eine t-nummer und einen datierungs-code irgendwo auf dem blechkorb haben.
    "a vox product", das graue panel, die schwarze bespannung (mit top-boost" label) etc. das gab´s alles eine ganze zeit lang...

    cheers - 68.
     
  5. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 29.09.07   #5
    und die 6 Eingänge, gabs die nicht nur bei bestimmten Modellen?
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 29.09.07   #6
    ja - bei allen top-boost modellen ;)

    cheers - 68.


    p.s.: die "zweiten" eingänge haben übrigens genau den sinn/zweck der oben schon genannt wurde - sie sind jeweils etwas leiser/bedämpft.
    das wurde damals oft gemacht (z.b. auch bei fender) um auch mit stärkeren pickups die vorstufe nicht zu "überfahren".
    die gitarristen fanden dann aber auch noch andere verwendungsmöglichkeiten dafür...
     
  7. jattle

    jattle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    417
    Erstellt: 29.09.07   #7
    Also im inneren ist PTP

    Bilder von außen hab ich heute gemacht und werd ich demnächst posten, nummern codes schau ich dann auch nach.
     
  8. kblitz

    kblitz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.053
    Erstellt: 29.09.07   #8
    Ich habe irgendwann mal folgende Liste im Inet gefunden, mit den Änderungen am AC30 von 1958 bis 1985. Kannst ja mal selbst nachschauen und vergleichen, vor allem was für Speaker es tatsächlich sind. Schwarze Bespannung gibt es wohl seit 65, 'A Vox Product' seit 1968, blaue Speaker gibt es schon länger. Seriennummern sagen bei Vöxen wohl nicht allzuviel aus.


     
  9. jattle

    jattle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    417
    Erstellt: 29.09.07   #9
    Hallo,

    so nun gibt´s die Bilder und die restlichen Infos. Auf dem einen Bild sieht man rechts einen Fane Speaker, dieser wurde nachträglich eingebaut, aber der linke ist noch ein Original. Die 2 Bleche an dem einmal eine Netzsteckeranschluss befestigt ist und auf der anderen seite ein Schalter und eingang für den Tremolo bzw. Fußschalter wurden nachträglich gemacht.

    Ein kleines Detail das ich gerade beim aufschrauben entdeckt habe, ich weiß nicht ob das original ist oder nachträglich eingebaut wurde. Da ist so ein schalter den man mit dem schraubenzieher bedienen kann für 220 oder 240Volt.

    Auf´m Speaker steht hinten drauf "Vox, Specially designed and made in england for: VOX LIMITED"
    Des weiteren stehen da 2 Nummern untereinander die aber nicht gestanzt sind: 125283 und
    13982.

    Eine T Nummer steht da leider nicht drauf.
     

    Anhänge:

  10. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 29.09.07   #10
    Heyhey, meinen Glückwunsch :)!
    Das gute Stück sieht ja noch beinahe wie neu aus!

    Laut dem Artikel und deinen Aussagen, müsste der Amp ja 1968-69 gebaut worden sein.
    Du kannst ja mal nachschauen, ob du noch eine Gleichrichterröhre finden kannst.
     
  11. jattle

    jattle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    663
    Ort:
    Mühlingen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    417
    Erstellt: 29.09.07   #11
    Hallo, danke an euch alle nochmal für die vielen Info´s.
    Ja der Amp tönt nicht nur klasse sondern sieht auch noch so aus :)
    Ich habe beim aufschrauben die röhrensockel gesehen, die röhren selbst stehen ja in die andere richtung. Die dicke Röhre müsste ja dann die Gleichrichterröhre sein.
     
  12. schmichel

    schmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.10
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.12   #12
    Hallo zusammen!

    Bin neu hier uns möchte euch hiermit auch recht herzloch begrüßen! :)

    Kann mir bitte von euch jemand weiterhelfen und das Baujahr und den ca. den Wert dieses AC 30 nennen?

    Über eine Antwort würde ich ich sehr freuen! ;)

    Vielen Dank!

    Grüße!
    Michael
     

    Anhänge:

  13. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.539
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    3.279
    Kekse:
    42.984
    Erstellt: 20.04.12   #13
    Servus,

    ich hatte einen ähnlichen, allerdings noch einen "A JMI Product" und der war von 66.... da ca 68 auf "A VOX Product" umgestellt wurde dürfte Deiner aus dem Zeitraum 68/69 stammen, genaueres könnten evtl Codes auf den Kondensatoren, Lautsprechern bzw auf den Trafos geben allerdings schaut es bei Dir aus als ob die Trafos bereits gewechselt worden wären denn normalerweise haben die in dieser Zeit keine Kappen und es ist das "Woden" Logo drauf..... auch stört mich der am Kabelbinder baumelnde Ruby Cap, der ist wohl nachträglich da irgendwie reingeflickt worden? Wertetechnisch würde ich den Amp im momentanen Zusatnd so zwischen 800€ und 1200€ einschätzen, mit Luft nach oben wenn die Silverbells noch echt sind...

    cu
     
  14. schmichel

    schmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.10
    Zuletzt hier:
    24.05.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.12   #14
    Servus bluesfreak,

    danke für deine Antwort auf meine Frage. Hat mir schon mal sehr geholfen. Ja, der Trafo wurde berteits ausgetauscht.
    Was da mit dem Rubycap ist weiss ich leider nicht.

    Hatte diese Frage, weil mir dieser Verstäker + 200,- € zum Tausch gegen meinen Marshall 6100 Topteil angeboten wurden.
    Bin jetzt auf jeden Fall darauf eingegangen und habe das gute Stück nun bei mir zu Hause stehen.

    Was ich dazu sagen muss --> ICH BEREUE NICHTS :great::D:):great: Der AC30 ist ein Traum!

    Habe mich mit dem Vorbesitzer heute getroffen um den Tausch vorzunehmen. Nach einem Plausch hat er mir folgendes über die Geschichte des Veräkers erzählt.

    Er habe ihn vor ca. 26 Jahren von einem Bekannten abgekauft und eigentlich nur 6 Jahre davon gespielt. Die restlichen 20 Jahre stand das gute Stück mehr oder weniger rum.

    Zum schonen der original SilverBulldogs hatte er diese während seiner Spieltzeit sogar ausgebaut und andere eingesetzt. Diese wurden wieder nun wieder eingabaut und sehen eigentlich aus wie neu!

    - 2 SilverBulldogs original
    - AusgangsTrafo original
    - original Vorstufe
    -1 Poti getauscht, 1 Kondensator getauscht sonst m.W. nach original
    -Netztrafo erneuert TubeampDoctor,
    - Siebelko erneuert
    - Endstufe neue Widerstände (Fassung original)
    - Röhren neu 4xJJ EL84, JJ GZ34, V1 JJ ECC83S
    - Tremolo Kanel geht + VOx ei
    - engl. handgeähter Cover (gefüttert)
    - Rollen
    -Am Montag nochmals geprüft von Elekrotechniker und dabei ein
    -Euro-Netzkabel erneuert (Normstecker)

    optischer Zustand meiner Meinung nahezu perfekt. :rolleyes:

    Vielen Dank!

    Grüße!
    Michael
     
Die Seite wird geladen...

mapping