Vox AC15 C1 mit zusätzlicher 1x12'' Box

von finnhuhn, 04.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. finnhuhn

    finnhuhn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.16
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.08.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich spiele aktuell eine Fender Telecaster Elite 2016 über einen Vox AC15 C1.
    Der Verstärker verfügt über einen 12'' Celestion G12M Greenback.
    Auf der Rückseite befinden sich zwei Lautsprecherausgänge mit Impedanzwahlschalter 8 oder 16 Ohm.

    Um den Sound für Auftritte oder im Proberaum noch etwas fülliger zu gestalten würde ich mir gern eine zusätzliche Box zulegen (jaja.. ein Vox AC15 C2 hätte es damals auch getan, der war aber zu schwer und ich benötige ich für meine Wohnung einfach nicht).

    Somit zu meiner Frage:

    Nach meinem Verständis kann ich einfach eine zusätzliche 16Ohm Box an den Verstärker anschließen und so beide simultan betreiben. -> Macht das Sinn?

    Was haltet ihr von dieser Box? Gute Alternativen?

    Orange PPC112 Black
    • Power-Projection-Cabinet
    • Gitarren-Box
    • 1x12” Cabinet
    • 60 Watt 1x12" Celestion vintage 30
    • 16 Ohm
    Vielen Dank für eure Meinungen.

    VG fh
     
  2. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    2.940
    Kekse:
    28.106
    Erstellt: 04.08.16   #2
    Der interne Speaker hat 8 Ohm, oder? Dann sollte es funktionieren, wenn du den Wahlschalter auf 8 Ohm stellst, bei diesem Setup.
    Du musst die externe Box in den Ausgang mit der Bezeichnung "EXTENSION SP" stecken. Dann ist das im Parallelbetrieb.
    Bitte keinen externen 8Ohm Speaker anstecken!
    Die PPC112 ist natürlich feinste Sahne. Meiner Meinung nach so das Beste, was man als Cabinet bekommen kann.
    Willst du die offene oder geschlossene Box wählen?

    Edit: den Wahlschalter auf 8 Ohm, habs grad korrigiert.
     
  3. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    794
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 04.08.16   #3
    Meine wär's nicht, ich mag den Vintage 30 überhaupt nicht. Allerdings soll der sich mit dem Greenback gut vertragen.
    Kommt natürlich auch auf die Musik an, welche du spielst.

    Ich würde mal bei Tubetown oder TAD nach einer Box schauen, die sowohl vom Design als auch von den Abmessungen gut zum AC15 passt, als Speaker wäre ein Celestion Blue Bulldog ein Klassiker, welcher perfekt zum Vox-Sound passt.
     
  4. finnhuhn

    finnhuhn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.16
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.08.16   #4
    Genau, auf 8Ohm schalten und eine 16 Ohm Box nutzen, so habe ich es auch laut Bedienungsanleitung verstanden..


    8Ω:
    Combos können in folgenden Konfigurationen verwendet werden:
    1) Wählen Sie diese Einstellung, wenn
    Sie eine Box an die EXTENSION-Buchse
    angeschlossen haben. Die internen Lautsprecher und die externe Box werden
    dann parallel angesprochen. Die Impedanz der externen Box muss 16

    betragen.



    Bin Fan von geschlossenen Cabinets. Musik geht so in die Indie-Richtung.. Foals, Two Door Cinema Club, Kakkmaddafakka aber auch gern mal rockigere Sachen wie Hives etc.

    Die Blue Bulldogs muss ich mir wohl wirklich mal anhören!
     
  5. Hotspot

    Hotspot Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    01.04.08
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Ennerweh
    Zustimmungen:
    2.940
    Kekse:
    28.106
    Erstellt: 04.08.16   #5
    Passt schon :great:

    Okay, blue bulldogs sind natürlich noch mal eine andere Kiste. Die Speaker mag ich persönlich auch. Mein Ausspruch oben bezog sich vor allem auf das Cabinet.
    Ich spielte auch 2 Jahre eine PPC212 im Indiebereich, aber an einem Orange AD30. War schon ein gutes Besteck, hab mir dann aber einen Amp mit 12" Weber vintage speaker gekauft. Das Bessere ist bekanntlich der Feind des Guten - ergo musste die Orange Kombi gehen :-) (mit einem weinenden Auge).
    Der Vintage 30 ist aber auch nicht übel, er muss halt erstmal bisschen eingespielt werden.

    Offen hat bei cleaneren Sachen für mich die Nase vorn, wenn's in die crunch-Abteilung geht, dann aber die closed box.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Ace-Cafe

    Ace-Cafe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.09
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Belltown
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    285
    Erstellt: 04.08.16   #6
    Ich persönlich habe auch ein ac 15 c1
    Und habe ihn mal spaßeshalber auf ein ac15vr gestellt. Ideal. Besonders weil ich ein Wgs Reaper Hp mit greenback dadurch hatte. Optimal.
    Ich suche mir auf Dauer ein ac15vr Bau den Amp aus... Fertig oder ein gebrauchtes ac15 Gehäuse. Nur so mal als Idee ;-)
     
  7. Peersy

    Peersy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    995
    Kekse:
    2.562
    Erstellt: 04.08.16   #7
    16ohm!!!!

    Nimm eine offene Box. Pack ein 16Ohm Speaker rein. Muss kein Greenback sein. Kannst auch eine WGS Invader oder WGS Green Barret nehmen.

    Extension Output und auf 8ohm.

    Das ganze stellst Du als Mini Stack auf oder leicht versetzt. Klingt nicht übel.


    Oder Du holst Dir eine 2x12er als 16 ohm Variante. Den ac15 quasi als "Head" nehmen oder so schalten &stellen das er als Monitor fungiert.

    BY the way. Vox weiß wieso sie Greenbacks nutzen ;)

    PS. Ich habe eine Zeitlang mal meinen 30er AC mit falscher Impedanz einer externen Box laufen lassen. Das hat dem Panzer nicht gejuckt. Nachahmung wäre unklug;)
     
  8. c.h.iller

    c.h.iller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    505
    Erstellt: 05.08.16   #8
    Ahoi,
    ich spiel selbst n sehr ähnliches Setup und hab grade viel mit Speakern rumprobiert. Meiner Meinung nach macht ein zweiter Speaker auf jeden Fall Sinn. Den V30 kann ich dir zum Vox aber wirklich nicht empfehlen obwohl die Orange-Box natürlich extrem nett ist. (Ich bin bei dem AC15 als Head + geschlossene 212er (Eminence Wizard) gelandet. Der Vorteil der Eminence ist der Wirkungsgrad. Der liegt ein ganzes Stück über den Greenbacks.) Nach meiner "Testreihe" habe ich jetzt übrigens noch eine Palmer 112 (offen) mit einem WGS Black&Blue parat, falls dich das eventuell interessiert. Der Black&Blue ist der Celestion Blue-Clone von WGS.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping