Vox AD 50 wird beim Spielen leiser

von moio, 25.01.08.

  1. moio

    moio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #1
    ...bis der Ton weg ist. Kabel und Gitarren getauscht - nix hilft. Kennt jemand dieses Problem? Die Gewährleistung ist vor 2 Monaten abgelaufen. Nie wieder Vox. Hab nur Ärgermit dem Ding.
    LG
    M
     
  2. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 25.01.08   #2
    mmh, wie wäre es mit einem röhrenwechsel?? könnte mir vorstellen, dass da das problem liegt.
     
  3. moio

    moio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #3
    da würde er aber noch einen mucks von sich geben, nein? tut er zeitweise nicht mehr. nix - keinen laut. und so oft hatte ich ihn noch nicht laufen. seitdem ich ihn habe ...
    lg
     
  4. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 26.01.08   #4
    ich bin dafür absolut nicht der experte, frag am besten onestone oder hoss, die kennen sich da besser aus. ich könnte mir nur vorstellen, das sie ab einer gewissen belastung streikt.
     
  5. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.01.08   #5
    das ding hat doch garkeine röhren?!
     
  6. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 26.01.08   #6
    Doch, eine 12AX7 in der Vorstufe.
    Denke auch, dass da das Problem liegt.
     
  7. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.01.08   #7
    nach 2 jahren zusatz einsatz in der vorstufe reizt keine ecc die arsch hoch!
    das einzelne röhrchen wirds nich sein...


    er sagt ja selbst das das ding kaum in benutzung war =)
     
  8. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 26.01.08   #8
    Einmal runtergefallen und die Sache sieht anders aus.
    Ist dem Threadsteller mal so ein Missgeschick passiert?
     
  9. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 26.01.08   #9
    na ok...sowas sollte man aber hinschreiben und auch selbst davon ausgehen das dies der fehler sein könnte! ^^ =)
     
  10. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 26.01.08   #10
    Das ist wahr.
    Sind wir gespannt;)
     
  11. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 26.01.08   #11
    Ich würd mit dem Ding einfach zum Gitarrenbauer gehen.
    Ich habe im Moment 2 Wochen Praktikum bei einem Gitarrenbauer bzw Laden,und schau dem Meister immer ein wenig über die Schultern(meistens fragt er mich aber eh ob ich dabei sein will wenn er potis wechselt,Amps ,Gitarren repariert,modifiziert etc.):D
    Auf jeden fall hatten wir letzens einen Engl Screamer.
    Dieser wurde zum reparieren gebracht weil er große Lautstärkeschankungen hatte und der Kunde sagte dass die Röhre schon gecheckt wurde.Die war tatsächlich voll in Odrnung.
    Auf jeden Fall kam raus dass der Enschleifweg rumgesponnen hat,(ist bei verstärken wohl garnicht mal soo selten)
    Auf jeden Fall würd ich ihn da hinbringen,weil es gibt zig Möglcihkeiten was an einem Amp kaputt sein kann.

    Gruß
    Mantas
     
  12. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 26.01.08   #12
    manchmal werden die röhren beim transport beschädigt bzw. es wird schon bei der herstellung schelchtes material eingesetzt. kommt bei den besten firmen vor und bei vox haben, soweit ich mich richtig erinnere, schon öfters einige user die röhren nach kurzer zeit wechseln müssen, trotz "normalen" betriebs, auch wenn es die vollröhrenamps waren.

    einen versuch dürfte es wert sein.
     
  13. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 26.01.08   #13
    jetzt wäre es interessant zu wissen, was du unter nicht so oft verstehst. Ich hatte solch ein Problem nämlich mal mit meinem AD30. Nur das dieser nicht ganz still wurde, sondern nur leiser.

    Die Ursache in meinem Fall war die, dass ich das Teil an nur 2 Tagen im Monat gespielt hatte. Bin extra zu MP nach Ibbenbüren mit dem VOX, und die konnten bei einer Überprüfung rein gar nichts feststellen.

    Spiele ich regelmäßig mit ihm, ist alles o.k. Lass ich ihn mal 2 Wochen in Ruhe, fängt er wieder an zu mucken. Dann muss ich ihn halt einige Stunden an lassen, und das Problem ist weg.

    Edit: Die rein technische Ursache ist mir allerdings immer noch unklar.
     
  14. gitarrist666

    gitarrist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    17.03.10
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #14
    röhren mussen laufen, wien diesel motor...
    hatte das selbe problem mit dem AD Topteil... bin dann umgestiegen auf marshall,
    aber das problem lag echt daran, das er so sleten (1-2 mal die woche) in betreib war...
    und 6 stunden pro woche reichte für die kiste wohl nicht...
    naja, jetz hab ich n marshall DSL100, der is robust und (was viele nich wissen) man hat sein leben lang garantie drauf... is wie mit planet waves kabeln ;)
     
  15. Rolik

    Rolik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rhoihesse
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #15
    Hi Mojo,

    eine Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig. Die Röhre, die im Übrigen entgegen vieler Gerüchte in der Endstufe verbaut ist und nicht zur originären Verstärkung sondern eher zum "Klang-formen" zuständig ist, kann natürlich auch mal kaputt gehen. Steck einfach mal ne neue rein. Teuer sind die ja nicht. Wenn das nicht hilft, wäre der Tech an der Reihe.

    Ich hatte mit meinem AD 50 noch nie ein Problem. Habe ihn ca. 1 1/2 Jahre und spiele ihn nicht so häufig (eigentlich nur wenn es leise mit trotzdem guten Klang gehen muss). Sonst Peavey Classic 30, bei dem ich schon so einige exotische Probleme mit den Röhren hatte.

    Wenn Du eine Tech-Empfehlung im Rhein-Main-Gebiet (Nähe von Mainz) brauchst, dann melde Dich.

    Gruß Rolik
     
  16. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 26.01.08   #16
    auf Röhren gibts normal aber eh keine Garantie:o

    des glaub ich irgendwie auch ned, dass es ned reicht 6h die Woche zu spielen...:p
    ich würde dem Threadersteller auch raten den Amp durchchecken zu lassen:great:
     
  17. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 26.01.08   #17
    Auf Röhren gibt es 3 Monate Garantie :)
     
  18. moio

    moio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #18
    Hi Rolik,

    Tech-Empfehlung wäre schon mal genial! Danke an dieser Stelle schon mal an alle!!

    ... Zu wenig gespielt? Das hab ich noch nie gehört? Tatsächlich spiele ich wenig auf dem Ding. Eine Erschütterung bzw. Transportschaden kann ich praktisch ausschließen. Selber ran möchte ich nicht, das hatte ich schon mal: 2 Wochen nach Kauf ist die Klinkenbuchse beim Jammen nach innen abgebrochen und reingerutscht. Ich habe (während dem Gig) versucht sie mit einem Feinmechanik-Schraubenzieher hochzuhebeln. Dabei ist das Mini-Werkzeug durch die 1cm-Öffnung hineingefallen - und prompt hat mir Korg bei der Reparatur die Gewährleistung verweigert. Ich hätte den Amp manipuliert. Lächerlich.

    Das Ding ist superlaunisch. Mal geht er sofort an, mal gar nicht. Dann wiederum geht er nach 5 Minuten praktisch aus. Lautstärkeschwankungen hat er auch, ganz fein, kaum wahrnehmbar.

    LG
    M
     
  19. Rolik

    Rolik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rhoihesse
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #19
    Hi moio,

    Du bist ja echt gestraft mit Deinem Amp. Könnte ein Montagsprodukt sein ?!

    Das ein Amp wegen "zu wenigen Spielens" irgendwelche Macken bekommen würde, wäre mir neu. OK, wenn so ein Ding 20 Jahre auf dem Dachboden oder im Keller gammelt, mag das sein. Dann liegt es aber eher an den sonstigen Einflüssen, denen der Amp dort ausgesetzt ist. Anyway.

    Einen guten Tech findest Du in Ingelheim am Rhein, etwa 20 KM von Mainz entfernt: www.sound-clinic.com dort weitere Infos. (Ist weder verwandt noch verschwägert mit mir) ;) Dort fahren auch durchaus Leute aus Frankfurt hin.

    Good luck!
     
  20. jakob the ripper

    jakob the ripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    6.312
    Erstellt: 26.01.08   #20
    Geil, hats bei mir ned gegeben...:great:
    *hust* ...Betrug :D:D:D

    Zum Glück funtzt bei mir alles ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping