VOX DA 15 Combo Empfehlenswert?

von HellPaso, 11.02.07.

  1. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 11.02.07   #1
    Hi, Leute :)

    Ich möchte mir in naher zukunft eine E-Gitarre mit Amp kaufen...das Ziel ist eher Spaß an der Sache und Homerecording, daher nichts großes. Sollte für zu Hause reichen. Und das soll jetzt auch kein Thread a la "ich brauche den fettesten, lautesten Metalamp den es gibt, will aber nicht mehr als 1,50€ ausgeben!!!" werden. Muss nicht das nonplusultra sein, hauptsache kein drecksteil, was ich danach nur noch loswerden will! Da ich auch ein paar Effekte haben möchte, dachte ich an ne Modellingcombo und bin dann auf die VOX DA 15 gestossen.
    VOX DA 15 Combo 15 Watt mit Modelingeffekten @ Music Store

    Nun ein paar Fragen:

    1. Wie klingt der Amp ungefähr? Mehr Clean? ich will mir nämlich ne Telecaster anschaffen und da will ich auf den "twäng" sound nicht verzichten ;)
    2. Gibt es in dem Preisrahmen >200€ etwas besseres, was mit evtl. mehr leistung?
    3. Wie laut können 15 Watt werden? Bei Bass Amps ist das nämlich ein bisschen anders!
    4. Hat vielleicht jemand die Combo (angespielt)? Hat jemand erfahrungen?
    5. Gibt es noch was wichtiges beim kauf zu beachten?

    Und allgemein gesagt: Taugt der was?

    Zur Musikrichtung:
    Hmmm...naja, ich sage jetzt einfach mal Rock And Roll.
    Kein Metal, kein Punk...klassischer Rock im Stile von The Who oder Jet...

    Sollten noch fragen offen sein, kann ich noch genauer auf meine Wünsche eingehen.
    Vielen Dank im Voraus ;)

    Gruß,
    Bassadam
     
  2. Robin B.

    Robin B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    126
    Erstellt: 11.02.07   #2
    Ich habe den gaaaanz großen Bruder (AD 100 VT) und ich bin echt begeistert. Für Rock ist er sicherlich empfehlenswert. Aber wenn du später mal deinen Musikgeschmack ändern solltest bietet er dir auch alle Möglichkeiten. Er ist da nämlich extrem flexibel. Die Effekte sind zum üben auch ganz witzig. Der Amp ein guter seiner Klasse. Anspielen solltest du ihn aber trotzdem. Man weiß ja nie.
     
  3. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 11.02.07   #3
    Ich würde dir da den AD 15 VT empfehlen. Er hat zusätzlich noch eine Röhre drin und klingt noch einen Tick besser. Aber allgemein sind die Valvetronix Amps sehr flexibel und man kriegt viel für sein Geld.
     
  4. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 11.02.07   #4
    Hey da will ich mich auch mal mit einmischen ..möchte mir ebendfalls eine Telecaster kaufen und meine Musikrichtung etwas runterschrauben vom harten Metal ....dachte an den Fender FM 25 R da er schon für 100 € zu bekommen ist und ein 10 Speaker wenigstens hat ..und dazu ein Treter davor ? Oder warten und später vieleicht den Peavey Royal 8 oder Nano ? Oder andere Vorschläge ...

    Wie Nox schon erwähnt hat 25 euro drauflegen und den den AD 15 vt wegen der Röhre .. aber ich hatte mal den ad 15 aber mir war das zuviel spielkram mit den ganzen effekten ...die werkssound's sind viel zu überladen ..also mein ding ist das nicht so ....geschmackssache

    Vox AD-15 VT

    zu 2 . denke schon das unter 200 was besseres gibt ...

    zu 3 ..15 Watt können sehr laut sein :D aber meist sind immer 8 Speaker verbaut was ich nicht so schön finde
     
  5. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 11.02.07   #5
    oder einen Vox .... :)
    Damit kannst du alles spielen.
     
  6. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 11.02.07   #6
    ich kann den Vox ebenfalls uneingeschränkt (naja fast...deathmetal vllt. eher nicht) empfehlen. Rock, Hardrock, blues, clean punk uswusw. wird damit einfach nur lecker.

    da kann kein fender oder peavey Micro-Valveking mithalten.
     
  7. HellPaso

    HellPaso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 11.02.07   #7
    gut! dann weiß ich schon, wofür ich sparen soll...wenn ich mich nicht täusche, dann sind das 6 monate taschengeld+das was ich im moment habe! das geld für die Gitarre hab ich schon gespart (wird ne Squier Affinity Telecaster, die gefällt mir sehr und ist im Preisrahmen doch schon ziemlich okay). Dann leg ich noch die 25 Euro für die Röhre drauf!

    @riff
    was gibt es denn für unter 200 Euro besseres, was mir zusagen würde ;)
     
  8. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 11.02.07   #8
    :D Die selbe möchte ich mir auch kaufen ...welche Farbe nimmst du ?

    Ich sag mal zb wie gesagt alles Geschmackssache Roland Cube 20 x

    Roland Cube-20 X

    hab den selber klingt ansonsten astrein ..aber kennst das ja ein Gitarrist ist nie zufrieden mit dem Sound :D ...bin gerade dabei ihn zu verkaufen aber vieleicht behalte ich ihn auch erstmal ...er hat auch eine Tube Drive schaltung ..das klingt schon ganz okay ...accoustic sowieso..

    Ansonsten ..Vox VR 30 gebraucht in der Bucht ..finde ich persönlich besser als die VT's ..nich viel schnick schnack auch Röhre ...30 Watt 10 Speaker ..obwohl schon wieder viel zu laut für daheim ..und sehr schick
    ..clean Sound sehr geil ....od1 und od 2 ganz ok aber etwas merkwürdigen Grundton.Wie gesagt Geschmackssache ..

    Vox VR-30 R Guitar Amp

    Ich suche ja selber und kann mich nicht entscheiden ..also vom Vox VR sag ich mal die Wärme , Brilianz das war schon recht ansprechend...

    Dachte vieleicht jetzt ich warte mal auf dem Peavey Royal 8 ....klar mit ner billig Gitarre ist das dann auch nicht so schön aber da wird auch noch was dran geändert

    Peavey Valve King Royal 8

    Viele sagen natürlich die kleinen Röhrenamps..sowas taugt nix ..der eine sagt zb epi Valve klingt geil andere sagen wieder ..scheiß sound.
     
  9. HellPaso

    HellPaso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 11.02.07   #9

    Butterscotch Blonde ;)
    Sexy!
     
  10. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 11.02.07   #10
    Hab mich für Artic White entschieden ..sagt mir von der Farbe mehr zu ..kannst ja mal berichten wenn du sie hast
    ...

    PS: hast PM
     
  11. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 12.02.07   #11
  12. DerLetzteDude

    DerLetzteDude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 15.02.07   #12
    Also ich hab den fgroßen H&K Ed blue Mal angespielt, das war echt grausam.

    Absolut kalt, absolut kein räumlicher Klang und die Zerre klang wie ein Mähdrescher im Steinbruch. Da war mein Behringer für 77€ noch besser.

    Der Vox kann auf jeden Fall was Charakter angeht deutlich mehr und fflexibler als seine Konkurrenten.Warm oder bissig, clean oder verzerrt und alles was man braucht an Effekten.

    Ich hab die 50 Watt Version und bin voll zufrieden damit.

    Vielleicht wäre es für Dich auch ne Option auf den Ad30vT, vielleicht auch gebraucht, zu sparen obwohl der natürlich 100€ teurer ist.
    Der hat nämlich im Vergleich zum 15 er noch diese flexible Endstufe, weshalb du wirklich überall damit spielen kannst. Obwohl 100€ dafür das du das Ding selten voll einsetzt wahrscheinlich zuviel sind.

    Der Fender ist halt ein reiner clean Amp, auch nicht schlecht aber halt eher was wenn du am liebsten clean zockst und immer zocken wirst.
     
  13. HellPaso

    HellPaso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 15.02.07   #13
    naja...eigentlich brauch ich ihn primär für zuhause und halt was flexibles! Daher wird es der AD 15VT...der 30er ist dann letztendlich zu groß und dafür dann auch zu teuer...ich werde ihn am samstag mal umfangreich testen im musikladen, weil ich dann innen größeren laden fahre ;)
     
  14. HellPaso

    HellPaso Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 03.03.07   #14
    Also nach langem überlegen habe ich mich für den AD 30 VT entschlossen, weil er einfach leistungsfähiger ist...damit komme ich auf insgesamt 447 Euro (Gitarre und AMp)...momentan habe ich 285 Euro gespart, d.h. sobald ich das geld habe, wird er gekauft, gespielt, getestet und reviewed ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping