Wah-Wah "In den Straßen von San Francisco"

von gug, 02.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. gug

    gug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.09
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.653
    Erstellt: 02.05.16   #1
    Ich möchte diese Rhythmus -Übung mit dem Wah-Wah machen: Intro von diesem Film


    ab 0:07, ab 0:39, 0:52


    Ich frage mich aber, was für ein Ton/Akkord auf der Gitarre angeschlagen wird und ob der sich ändert. Oder in welchem Rahmen das egal ist, welche Tonhöhe ich spiele? Oder orientiert man sich bei dieser Art Songs da an den anderen Akkorden? Oder einfach nur Abdämpfen, egal, wo? Natürlich ändern sich auch abgedämpfte Akkorde, wenn die ich Hand am Griffbrett verschiebe - logisch! aber ich frage mich, wie wichtig das bei einer reinen Rhythmus-Begleitung ist.

    Wer kennt noch weitere Stücke mit interessanten Wah-Wah-Rhythmen, bei denen die Melodien sehr einfach oder gar nicht vorhanden sind?
     
  2. grrt

    grrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.13
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.05.16   #2
    Am besten geht das, wo beim Anschlag keine Flageoletts entstehen. Der Rest ist relativ egal.

    Ein weiterer TV-Klassiker wäre dann wohl das Shaft-Theme:

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 02.05.16   #3
    Bei Straßen von SF: einfach Saiten abdämpfen und im Takt schrubben, passt schon
    Shaft ist ein wenig anspruchsvoller, da einzelne Töne durchschimmern, da wird nicht voll abgedämpft.
    Das bekannteste Stück dürfte Voodoo Child (Slight Return) von Hendrix sein.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    3.293
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.992
    Kekse:
    8.568
    Erstellt: 02.05.16   #4
    Bei Tonart F bietet sich 1. oder 13.Bund ja an

    Shaft ist anspruchsvoller, aber der Wah Wah part bleibt immer ähnlich -"stay on the G"



    :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping