Wah-Wah-Pedal gesucht, Erfahrungsberichte, was gut was schlecht?!

dusty7
dusty7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.15
Registriert
02.09.06
Beiträge
564
Kekse
374
Ort
Kirchenthumbach
Hallo!
Suche ein gutes Wah-Wah-Pedal, kenne mich aber leider nicht so wirklich mit den Teilen aus... Hab vorher über ein GT6 gespielt und deswegen auch nix weiter gebraucht...
Hab mich jetz mal n bisschen schlau gemacht und mich würd das Dunlop Cry-baby interssieren, obwohl mich 'n bisschen stutzig macht das das Teil doch eigentlich eher "untere bis Mittelklasse" ist... also preismäßig gesehen...
Sind die teuereren Teile wirklich besser? Oder taugt auch ein Behringer Pedal?
Wie gesagt ich kenn mich da nicht wirklich gut aus, deswegen bitte ich hier mal um ein paar Erfahrungsberichte oder ähnliches...
Danke schon mal!
 
Eigenschaft
 
pat.lane
pat.lane
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.07.17
Registriert
12.07.05
Beiträge
6.094
Kekse
29.372
Ort
am rande des wahnsinns
das CryBaby ist eigentlich standard, auch wenns nicht soviel kostet, halt ein klassiker
da gibts auch verschiedene Modelle (mit denen ich mich allerdings nicht so auskenne)
es gibt auch zahlreiche gitarristen die auf morley schwören, andere verwenden das digitech whammy pedal und haben damit nochmal andere möglichkeiten (pitch etc.)

vom Behringer Hellbabe hab ich bislang nur negatives gehört, konnte es mal für 5 minuten kurz anspielen und war auch nicht sonderlich begeistert. das würde sich wenn überhaupt für jemanden lohnen der nicht viel mit wahwah spielt, aber selbst das ist in meinen augen fraglich.

ich selbst hab n 08/15 crybaby gehabt und war damit voll zufrieden. ich hatte alternativ auch n collins wah-pedal (hausmarke von musik-produktiv) fürn appel und n ei (ca. 39 €)
und das war auch in ordnung, wenn auch der sound etwas dumpfer rüberkam (im vergleich zum original-crybaby)

wenn du also n grundsolides wah-pedal brauchst, liegste IMHO mit dem crybaby richtig.

wenn du bestimmte soundvorstellungen hast solltest du einfach mal verschiedene pedale testen und ausprobieren um DEINEN sound zu finden.
 
A
al
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.07
Registriert
16.01.04
Beiträge
697
Kekse
422
Ort
OuttathisWorld
ich empfehle schon mal die sufu, das thema gabs sicher schon 50mal und alle modelle wurden besprochen.

wahs sind völlig unterschiedlich im sound, da hilft nur selbst testen (so jetzt hab' ich dir das suchen erspart). ich finds crybaby z.b. schrecklich.
 
...klausS...
...klausS...
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
21.05.06
Beiträge
262
Kekse
179
Ort
Siegen/Mannheim
also ich kann auch nur das CryBaby empfehlen, auch wenns standart ist.
Robust, keine Aussetzer, nicht zu schrill = ausgewogener Sound
Doch manchen gefällt wie schon gesagt das "Wah" nicht weils anscheinend eher "Wouh" macht (nicht imo)
DAnn gibts hier im Forum ein sehr gutes Review vom Onerr CB-1
von Skarnickel Review
Habs leider noch nicht getestet aber klingt überzeugend!

Vom Behringer oder Musicstore Wah würd ich auch abraten weil du da nur kurzweilig bis keinen Spaß hast.

Wie viel Geld willst du denn ausgeben ?
 
dusty7
dusty7
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.15
Registriert
02.09.06
Beiträge
564
Kekse
374
Ort
Kirchenthumbach
naja, ich hätt da jetzt so an max. 100 bis 130 euro gedacht... evtl. auch a bissl mehr aber sollt schon noch ungefähr in dem Rahmen bleiben...
 
pat.lane
pat.lane
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.07.17
Registriert
12.07.05
Beiträge
6.094
Kekse
29.372
Ort
am rande des wahnsinns
naja, ich hätt da jetzt so an max. 100 bis 130 euro gedacht... evtl. auch a bissl mehr aber sollt schon noch ungefähr in dem Rahmen bleiben...

tjoa dann kommste ums antesten einfach nicht drumrum und wenns zu teuer ist...
auf dem gebrauchtmarkt lässt sich in der preiskategorie immer was finden, egal ob morley, whammy, oder wie sie nicht sonst noch alle heissen...

oder eben das besagte standard "crybaby"
 
gorki
gorki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.07
Registriert
14.07.06
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
recklinghausen
hi,
also: hier im forum hab ich mittlerweile mitbekommen dass das crybaby fast von jedem empholen wird. ich habe viele getestet und glaube dass diejenigen die ein crybaby soielen vorher noch nie ein der nachstehenden wah wahs gehört haben. die geilsten wah wahs sind REAL MCCOY und FULLTONE. die rmc wahs liegen zwischen 200-300 euro und das fulltone clyde oder clyde deluxe in deutschland zwischen 300-400 euro. man kann sie aber auch in den staaten kaufen und zahlt mit mehrwertsteuer ca 300 euro. wenn du ein crybaby neben einem rmc wah testest werden dir die ohren wegfliegen. wie aber auch schon einige male angesprochen muss man sie einfach testen. problem ist das es custom geräte sind und daher sehr schwierig zu bekommen sind. sie werden von nur einem mann hergestellt. aber: selbst wenn sie nicht getestet wurden. man kann sie blind kaufen und du wirst glücklich sein. ich würde ein rmc immer dem fulltone vorziehen weil es ja schon viel günstiger ist. schau dir die rmc teile bei tone-toys.de an und oder lies dir reviews unter harmony-central.com unter reviwes und dann geoffrey teese (so heist der hersteller) durch. viel spaß
und die besten grüße daniel



das CryBaby ist eigentlich standard, auch wenns nicht soviel kostet, halt ein klassiker
da gibts auch verschiedene Modelle (mit denen ich mich allerdings nicht so auskenne)
es gibt auch zahlreiche gitarristen die auf morley schwören, andere verwenden das digitech whammy pedal und haben damit nochmal andere möglichkeiten (pitch etc.)

vom Behringer Hellbabe hab ich bislang nur negatives gehört, konnte es mal für 5 minuten kurz anspielen und war auch nicht sonderlich begeistert. das würde sich wenn überhaupt für jemanden lohnen der nicht viel mit wahwah spielt, aber selbst das ist in meinen augen fraglich.

ich selbst hab n 08/15 crybaby gehabt und war damit voll zufrieden. ich hatte alternativ auch n collins wah-pedal (hausmarke von musik-produktiv) fürn appel und n ei (ca. 39 €)
und das war auch in ordnung, wenn auch der sound etwas dumpfer rüberkam (im vergleich zum original-crybaby)

wenn du also n grundsolides wah-pedal brauchst, liegste IMHO mit dem crybaby richtig.

wenn du bestimmte soundvorstellungen hast solltest du einfach mal verschiedene pedale testen und ausprobieren um DEINEN sound zu finden.
 
SkaRnickel
SkaRnickel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.824
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
Hallo. War auch letztens erst auf der Suche, meine Erfahrungen kannst du in meinem Review nachlesen, habe da auch ein paar Wahs verglichen, siehe Signatur. Alles in allem ist es aber wirklich sehr geschmackssache, der "Standard" CryBaby hat mich genauso enttäuscht wie der Liebling des Verkäufers, ein Morley Wah.. Bei einem Wah ist vergleichen und anspielen meiner Meinung nach Pflicht.
 
gorki
gorki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.07
Registriert
14.07.06
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
recklinghausen
du hast recht wenn du sagst antesten ist pflicht. ich glaube dass es wenige gäbe die über ein rmc wah enttäuscht wären. ich hab blind das rmc wizard wah, ausgeschrieben extra für humbucker sound, es ist der oberhammer. darauf hin hab das rmc3 getestet und dass fulltone clyde deluxe. und das rmc3 ist meiner meinung echt das beste was man haben kann, weil man damit auch wirklich fast jeden wah wah sound einstellen kann den man haben will. uber hundert wah wah einstellungen. und das wah hat character, sound und echte power. wer das noch nicht getestet hat, hat etwas verpasst!!! das clyde deluxe finde ich gut aber nicht so geil wie das rmc3. beste grüße





quote=SkaRnickel;1775535]Hallo. War auch letztens erst auf der Suche, meine Erfahrungen kannst du in meinem Review nachlesen, habe da auch ein paar Wahs verglichen, siehe Signatur. Alles in allem ist es aber wirklich sehr geschmackssache, der "Standard" CryBaby hat mich genauso enttäuscht wie der Liebling des Verkäufers, ein Morley Wah.. Bei einem Wah ist vergleichen und anspielen meiner Meinung nach Pflicht.[/quote]
 
adrenaline
adrenaline
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
15.12.05
Beiträge
737
Kekse
2.817
Ort
Berlin
Ich hab nen Coy wah gespielt und fands ok aber mein liebstes baby is troz des "geringen" preises einfach das Dunlop crybaby ...
Habs auhc erst gescheut, da es fast alle spielen und ich schon immer meinen Stil in eher "selteneren" Geräten gesucht hab, jedoch bin ich mit dem Dunlop einfach zufrieden ..

Ich denke es liegt einfach daran, was man sich unter nem Wah vorstellt .. für den einen isses nen Höhenboost für den anderen geht kein Solo ohne Wah und ich bin Hendrix geprägt und obwohl er vox gespielt hat, nehm ich crybaby und kann mit "neueren" wahs wie Morley gar nichts anfangen ...

Da hilft echt nur probieren und hören wie die vorigen beiträge schon gezeigt haben, Qualität haben sie ab Dunlop eigenltich alle
 
edeltoaster
edeltoaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.23
Registriert
06.06.04
Beiträge
6.031
Kekse
2.477
das standard crybaby hat einen untragbar miesen bypass!ich kann nicht verstehen,dass das hier zusammen mit guter qualität in einem satz erwähnt wird.
 
tensionhead
tensionhead
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
04.08.06
Beiträge
477
Kekse
12.768
Ort
Hamburg
Ich könnte dir noch das Clyde McCoy Wah von Vox empfehlen, ist zwar etwas teurer aber meinem Empfinden nach klingt es einfach wärmer als das Crybaby, hab mein Crybaby auch deswegen kürzlich durch das McCoy Wah ersetzt. Allerdings ist das Wah auch nicht für alle Musikrichtungen zu gebrauchen, also ist auch hier antesten Pflicht :)
 
K
KastellQuell
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.14
Registriert
08.07.06
Beiträge
312
Kekse
330
Ort
Bembelhausen
Ich spiele das Boss V-Wah1.
https://www.thomann.de/de/boss_pw10.htm
Ok, es hat nicht die Ausdruckstärke eines Crybabys, aber einen sehr guten Bypass incl. einstellbarem Noise Gate und wenn man will versch. Bodenzerrern. Die sind in der Qualität ungefähr auf GT-6 Niveau aber ich nutze nur das Wah und dabei die Crybabyeinstellungen. Man kann da noch die Effektweite regeln und es gibt noch zusätzliche Modulationseffekte beim rückwärtstreten. Die benutze ich aber auch nicht.
Desweiteren kann man noch das Bad Horsie Wah bzw. das Vox Wah einstellen sowie ein eigenes Wah kreieren.
Eigentlich schon zu viel aber ich würde das Teil schon empfehlen, auch weil es wie ein Bulldozer gebaut ist, und auch einen optischen Reglerweg hat, was über die Jahre hin ein Vorteil ist.
Der Nachteil: Es ist halt unauffälliger als ein Morley oder ein Dunlop Wah. Klingt irgendwie nicht so kreischend und rumpelig. Das missfällt mir auch, aber ich lege halt sehr viel Wert auf Signaltreue und leichtes Noisegate und da bin ich hierbei genau richtig. Es hat halt keinerlei Kultfaktor. Weiterer Nachteil, es ist nicht gerade billig.
 
adrenaline
adrenaline
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
15.12.05
Beiträge
737
Kekse
2.817
Ort
Berlin
Das mit dem Bypass stimmt ...
bei Aeroplane von den Red Hot Chili peppers beim Basssolo .. wenn ich da in dist mein wah anschalte gibs nen schönen Ton und mein bassist meint " nie kann man ohne Gitarrengeräusche sein solo spielen :p ... aber der Klang überzeugt mich, da kann es rauschen wie es will ... und das Grundrauschen nehm ch gar net mehr war von daher ... wayne :D


Das Bosspedal erinnert mich son bissle auch an das Jimi hendrix wah von Digitech .. eher nach nem Pedaleffektgerät als nem wah ...
Die sounds sind ziemlich cool, aber das ganze ding wirkte beim Tresten ziemlich instabil, die Plastikdreher brüchig und überhaupt nicht mein Ding .... also Finger weg vom Jimi Hendrixpedal .. :D
 
Löwe
Löwe
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.12.18
Registriert
26.09.04
Beiträge
1.706
Kekse
14.586
Ort
daheim
Für verzerrte Sounds nutze ich z.B. das Standart Cry Baby von Dunlop.

Und für cleane Sounds nutze ich die Simulation des Clyde McCoy Wah von Vox.
 
jegot
jegot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.13
Registriert
11.06.05
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
oberalba
ich suche auch ein wah pedal
von dunlop gibt es da ja mehrere
da gibt es zum einen die standard ausführung das GCB-95 für 80 euro. Ist ja eigentlich ziemlich billig aber ich hätte da gerne ein bisschen mehr
dann das 95Q für 125 euro das hat noch den soganannten Q control. Weiss jemand was dieses Q control macht. Bei diesem Pedal gefällt mir der automatiosche ausschalter allerdings nich so sehr. Hört man das wenn sich das pedal ein bzw ausschaltet?
und dann käme noch das Zack wilde signature cry baby in frage. das kostet wohl auch so 125 euro. das soll auch nich so schlecht sein
die beiden besseren modelle kosten halt gut 50 euro mehr und ich weiss nich ob es das wert ist.
kennt sich jemand mit den modellen aus?
 
Fingerspiel
Fingerspiel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.19
Registriert
26.04.05
Beiträge
64
Kekse
0
Ort
Heusenstamm
Oh man! Ja schon klar, über Geschmack lässt sich streiten! Aber hier geht es um Tatsachen!! Um Fakten! hr wollt ein Wah Wah? Ihr wollt die Gitarre schreien hören? Sie reden lassen?? Ihr wollt mal RICHTIG WAH WAH sagen?? Dann braucht ihr DEFINITIV entweder VOX clyde mccoy oder noch Fulltone clyde deluxe!!!
crybaby müsste verboten werden!! So ne scheisse!!!!
Ihr findet doch nur den Namen"crybaby" so toll!! ja der name ist toll, aber mehr nicht!!! Das ist MÜLL!

Ich habe fertig!
 
Paranoid
Paranoid
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.10
Registriert
07.09.04
Beiträge
884
Kekse
3.312
Ort
Lübeck
Oh man! Ja schon klar, über Geschmack lässt sich streiten! Aber hier geht es um Tatsachen!! Um Fakten! hr wollt ein Wah Wah? Ihr wollt die Gitarre schreien hören? Sie reden lassen?? Ihr wollt mal RICHTIG WAH WAH sagen?? Dann braucht ihr DEFINITIV entweder VOX clyde mccoy oder noch Fulltone clyde deluxe!!!
crybaby müsste verboten werden!! So ne scheisse!!!!
Ihr findet doch nur den Namen"crybaby" so toll!! ja der name ist toll, aber mehr nicht!!! Das ist MÜLL!

Ich habe fertig!

Offenbar kriegst du das mit dem "reden lassen" mit einem Crybaby nicht so ganz hin, bei Anderen scheint es doch aber ganz gut zu klappen :rolleyes:
 
ben_rocks
ben_rocks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Registriert
17.02.05
Beiträge
33
Kekse
0
Also ich hab ein DemonWah von Ibanez Man könnte sagen ist ein Weicheih Wah weils eine StepOn Funktion hat (Tritt drauf und Wah ohne Schalter) aber ich finds einfach unheimlich praktisch wenn man im Eifer des Bühnengefechts einfach schnell drauftreten kann und im gleichen Atemzug noch 2 andere Effekte ausschalten kann So muss man sich nicht immer im Distortion Gewitter versichern ob das Wah wirklich aus ist :)
 
jegot
jegot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.13
Registriert
11.06.05
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
oberalba
das crybaby 95Q hat ja auch so eine automatische anschaltfunktion, aber ich frage mich ob das so gut ist?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben