Warp 7 auch für "normale" Gitarren?

  • Ersteller Stalker
  • Erstellt am
S

Stalker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.13
Mitglied seit
03.01.04
Beiträge
14
Kekse
0
Hi,

bin neu hier und habe mal gleich eine Frage :D !
Ich bin am überlegen,ob ich mir den Warp 7 Stack oder den Vortex Stack kaufen soll.
Der Warp 7 ist ja eigentlich speziell für 7 Saitige Gitarren konzipiert,rentiert er sich auch für 6 Saitige Gitarren oder ist da der Sound eher nicht so gut(ich meine jetzt beim Standard Tuning der Gitarre).
Natürlich entscheidet immer der eigene Geschmack aber vielleicht haben hier ja ein paar Leute gute Tipps!

Gruß

Stalker
 
Der Konrad

Der Konrad

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.19
Mitglied seit
09.10.03
Beiträge
2.509
Kekse
923
Ort
Jena
Naja also der klingt auch mit Standardtuning, wär ja dumm wenn nicht, dann du spielst ja nciht nur die ganz tiefen Töne...
Aber warum immer 7saiter, hab eine meiner beiden Gitarren auch auf B gestimmt. 8)
 
roastbeef

roastbeef

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Mitglied seit
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
hab den warp 7! finde den ziehmlich gut. kann man nix sagen
geht mit viel druck von unten raus!
 
L

Lucki

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.09
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
536
Kekse
15
ich habe den warp factor (bodeneffekt)


ist sehr gut geeignet für normal getunte gitarren

MfG Lucki
 
B

Bloodfist666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.11.13
Mitglied seit
23.11.03
Beiträge
163
Kekse
0
Frag mal den Gothic, der hat nen Warp7 und ich glaub net dass der NewMetal zockt
 
Insane

Insane

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.18
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.621
Kekse
1.649
Ort
Esens
also der warp 7 ist ein guter amp. ich glaub in der preisklasse wirst du kaum was besseres finden. allerdings hängt es auch davon ab, was du spielst. wenn du richtig starke zerre brauchst, dann ist der warp 7 genau das richtige. wie der clean kanal ist, weiß ich jetzt nicht mehr so genau. schlecht ist der aber auch sicher nicht.
 
S

Stalker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.13
Mitglied seit
03.01.04
Beiträge
14
Kekse
0
Also hauptsächlich spiele ich verzerrt,ich spiele eben auch Lead Gitarre und es wär eben auch interessant zu wissen,ob dieser Verstärker auch Lead und nicht nur für druckvolle Riffs ist!

Gruß

Stalker
 
H

Hannibal2k

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.07
Mitglied seit
25.12.03
Beiträge
314
Kekse
0
Hi,
also erstmal sind diese Verstaerker mit Hightech gefertigt und es meisten wirklich nur auf den Geschmack ankommt. Ein Bandkumpel hat die Comboversion vom Warp7 und er spielt meinen Marshall mit Metalzone gandenlos in den Boden, was den Sound angeht. Fuer Lead ist der Amp genau so gut geeignet wie fuer Clean und Rythmus. Fuer den Preis kann man wirklich nichts besseres bekommen.
Beim Vortex habe ich keine Ahnung.

Gruss Christoph
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
Zur Frage : Also :
Der Warp ist tatsächlich technisch auf tiefe Frequenzen abgestimmt.
Das heißt also es lohnt sich allemal mit nem "normalen" tuning den warp zu füttern da es seeeeeeeeeehr unwarscheinlich ist das es als zu rumpeln oder sonstigen Aussetzern kommt - denn der endstufe kann sozusagen von normalem Tuning nicht der Saft ausgehen ( merke : tiefe Frequenzen brauchen mehr Power als hohe Frequenzen )

zum Vortex : der Vortex basiert technisch auf dem Attax - nur schlechter verbaut.
Der Warp wär also eine gute Entscheidung da die Equalizer-einheit am Warp deutlich feiner und präziser ist.
Lead kann der Warp echt gut. Mitten weg , Gain hoch und das Viech kann singen ( kratzt aber ein bisschen ).

Und das der Warp _NUR_ für Schwer-metaller ist stimmt auch nicht.
Der Verkäufer ( Tommy ) erzählte mir das er Warp-combos sogar schon an (lokale) Reggea-musiker verkauft hat , weil die rythmus-riffs eben sehr druckvoll und nicht so matschig rüberkommen.


gruß : David
 
fabio

fabio

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.10
Mitglied seit
30.12.03
Beiträge
192
Kekse
0
hab uach den warp7,.....also der amp drückt ordentlich, effekte wirst du vergeblich suchen.
hab keinen amp in der preisklasse mit dermaßen druck erlebt,..ich glaub mehr druck bekommt du nur mit röhre.
 
D

David.K

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.20
Mitglied seit
28.12.03
Beiträge
1.233
Kekse
21
*absolut zustimmt

Sogar mein kleiner Jackhammer hat keine Chance mehr - dewegen verkauf ich den auch am Montag
 
Gothic

Gothic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.08
Mitglied seit
30.08.03
Beiträge
998
Kekse
266
Ort
Eppelheim
Bloodfist666 schrieb:
Frag mal den Gothic, der hat nen Warp7 und ich glaub net dass der NewMetal zockt


hrhr da hast du recht blod.ich zock kein numetal und spiel auch nur ne 6 saiter.(aber auf d)das geht wunderbar.klingt richtig schön aggressiv.kauf ihn dir sach ich
 
Stifflers_mom

Stifflers_mom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.20
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
also, ich hab auch den warp 7. mittlerweile gefällt er mir aber immer weniger.
für leads ist er meiner meinung nach überhaupt nicht geeignet! wenn du irgendwas mittiges von der tonlage her im solo spielst, geht das total in der band unter. das einzige, was der warp7 kann ist DRÜCKEN, DRÜCKEN, und nochmals DRÜCKEN. mehr aber auch nich. mir ist das irgendwie zuviel druck wenn ich palm mutes spiele, haue ich so den 2. gitarristen und den basser weg, dass man fast gar nix mehr von denen hört. und wenn ich dann ein solo spiele gehe ich total unter.

=> Wenn du abwechselnd lead und rhythmus spielst und mit nem anderem gitarristen zusammen, vergiss den amp. wenn ihr nur eine gitarre in der band habt, oder du nur rhythmus spielst, isser ganz ok.


hoffe ich habe geholfen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben