Warriors of The World.... Slides....

von Coolkee, 06.02.06.

  1. Coolkee

    Coolkee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    11.03.12
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Hallo

    Ich hab mal versucht Warriors of the World von Manowar zu spielen, is auch net besonders schwer, nur das Intro macht mir mühe.

    bei mir tönts nicht so flüssig... also man hört bei jeden bundstächen den Tonwechsel, aber auf der Cd isses richtig schon flüssig...

    Könnt ihr mir tipps geben wie ich diese abnormalen slides richtig gut herbekomme?


    mfg
    kee
     
  2. djud

    djud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 07.02.06   #2
    hm also da ich jetz net weiß welche stelle du genau meinst: den anfang also die ersten 20 sek da nimmst du am besten das tremolo um dann so hoch zu kommen, find ich hört sich auch am besten an.
    hm ich hab mir mal das lied in guitar pro angeschaut und die version die ich mir angeschaut hab kam auch ohne slides aus und da hat sich das auch so ganz gut angehört. kannst du vielleicht mal den link zu deiner version geben, damit man besser verstehen kann was du genau meinst.
     
  3. Coolkee

    Coolkee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    11.03.12
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #3
    hallo

    ja ich meine das intro des Lieds, also diese 2 slides in der ersten minute...

    hier die tabs dazu:

    Der erste slide bei 0:12
    Guitar enter 2/4
    E|-----------------------------------------------------------------|-
    B|-vv15(12)-/---/---/--(20)----------------------------------------|-pick slides
    G|-vv14(11)-/---/---/--(19)----------------------------------------|-
    D|---------.---------------.---------------.---------------.-------|--
    A|-----------------------------------------------------------------|----
    E|-.---------------.---------------.---------------.---------------|-.


    und hier der zweite slide bei 0:47
    B|-a.h-------------------------------------------------------------|
    G|-5--\\-----------------------------------------------------------|
    D|-----------------------------------------------------------------|
    A|-----------------------------------------------------------------|
    E|-----------------------------------------------------------------|


    habs von ultimate guitar
    mfg
     
  4. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 09.02.06   #4
    das hat mit slides wenig zu tun

    karl logan benutzt hier sein freischwebendes tremolo (floyd rose) in kombination mit flagolettönen (harmonics) und artificial harmonics

    er entspannt die saiten, spielt einen flagolett und lässt den tremolo hebel langsam in ausgangsposition zurück "federn".
    bei der zweiten von dir angegebenen stelle kehrt er das um: also erst ton anschlagen dann tremolohebel nach unten drücken.

    ich hoffe, ich konnte helfen

    PS: bei der ersten stelle sind mehrere gitarren im spiel (also mehrere verschiedene gitarrenspuren -> nennt man "harmonisieren")
     
  5. doomhand

    doomhand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.06   #5
    mach einfach ein Harmonical zwischen 16. und 17. bund auf der G Saite und lass diesen erst kurz stehen und nutze dann den Tremolo Hebel um ihn "gleiten" zu lassen...
    ich find das kling ziemlich autentisch und ist auch nicht allzu schwer :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping