Wartung von ePianos?

von joeb, 08.07.10.

Sponsored by
Casio
  1. joeb

    joeb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.10
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.07.10   #1
    Ich wollte einmal nachfragen wie es bei ePianos eigentlich mit der Wartung aussieht? Mir ist aufgefallen das zwischen den Tasten ab und an Fett herauskommt, also sind die Tasten oder die Hammermechanik wohl eingefettet. Hält das ewig, oder muss man hin und wieder nachfetten, oder gibt es sonst etwas das ab und an gewartet werden muss... oder kann man einfach spielen und muss sich um so etwas nicht kümmern?
    Danke
     
  2. stefgregs

    stefgregs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    12.08.10
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Westerwald Grenzgebiet
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.10   #2
    hallo joeb, wo genau kommt bei deinem ePiano Fett raus ? Und was istn das für ein Teil ? Also kaputt gehen kann auch beim ePiano , aber je nachdem was man damit macht und wie zweckentfremdet das eingesetzt wird muss auch mal repariert werden, Oder ein Teil getauscht.
     
  3. joeb

    joeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.10
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.07.10   #3
    Das Teil ist ein Kawai CL-25 und es ist ganz neu. Es ist jetzt auch nicht so das massenweise Fett austritt, nur zwischen einigen einzelnen Tasten sieht man es etwas. Ich denke schon das es daran liegt das es neu ist, nur denke ich mir wenn die Klaviatur gefettet ist, muss sie ja irgendwann nachgefettet werden?
     
  4. stefgregs

    stefgregs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.10
    Zuletzt hier:
    12.08.10
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Westerwald Grenzgebiet
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.10   #4
    hai nochmal, ist das wirklich Fett ? Dann empfehle ich dir den Verkäufer zu kontaktieren. Fett zwischen den Tasten ist mir nicht bekannt. Normalerweise ist das Material mit Gummi- und Plastikplatten unterlegt, um die Kontakte bei Tastendruck herzustellen. Fett und Öl würde ja Überbrückungen herstellen und es würde die Platinen angreifen. Zwischen den Tasten sind eigentlich keine "Gleitmasnahmen" notwendig, das Material ist so konstruiert, das reibt erstmal nicht. Also sei hier erstmal vorsichtig beim weiteren Gebrauch und melde das dem Verkäufer. Wurde beim anliefern etwas anderes im Karton mitgeliefert ?
     
  5. joeb

    joeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.10
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.07.10   #5
    ... danke erstmal. Ich bin gerade auf der Arbeit, werde es aber heute Abend noch einmal genauer untersuchen und dann ggf. den Laden kontaktieren.
     
  6. Xploited

    Xploited Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    141
    Kekse:
    29
    Erstellt: 08.07.10   #6
  7. joeb

    joeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.10
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.07.10   #7
    So wie ich es an anderen Stellen lese, scheint es auch bei Digitalpianos durchaus üblich zu sein die Klaviatur zu "fetten". Aber danke für den Tipp mit dem Kawai Forum, ich werde dort einmal nachfragen und evtl. den Laden kontaktieren,
     
  8. joeb

    joeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.10
    Zuletzt hier:
    20.03.13
    Beiträge:
    42
    Kekse:
    79
    Erstellt: 12.07.10   #8
    ... ok, falls sich ebenfalls jemand über Fett an seiner Kunstoffklaviatur wurdert ... ich habe direkt beim Kawai Service nachgefragt, es ist normal und es werden wohl alle Kunstoffklaviaturen gefettet.
     
  9. cineralf

    cineralf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    841
    Kekse:
    598
    Erstellt: 12.07.10   #9
    also ich hab mein technics P30 stage piano schon seit 1999 und da hab ich noch nie was warten lassen. Spielt sich wie am ersten Tag :great: Aber ich bin auch kein Berufspianist, der jeden Tag 10 Stunden spielt.... ich denke mal bei übermäßiger Nutzung oder wenns beim Transport mal etwas härter zu geht, dann könnten schon mal die Hämmer brechen oder ähnliches, aber im Normalfall braucht man keine Wartung. Das mit dem Fett habe ich auch noch nie gehört oder gesehen- solange es nicht quitscht....würde ich nichts machen.
     
mapping