Warum Klebeband am Schlagzeug

von DamDamDam, 16.10.07.

  1. DamDamDam

    DamDamDam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    23.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #1
    Ich kenne mich 0 mit Schlagzeug aus. Mich würde aber mal interessieren warum mann sich Klebeband an ich glaube die heissen hi-hats klebt.
    Danke:confused:
     
  2. Ern

    Ern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.15
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.10.07   #2
    Also das hab ich noch nie gesehen oder gemacht. Könntest du vielleicht ein Bild von dem Teil, das du meinst posten? (nur um Verwechslungen auszuschließen)
     
  3. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 16.10.07   #3
    Hihat ist das da:
    [​IMG]
    Da macht man gewöhnlich kein Klebeband dran.
    Schon eher macht man, wenn man unangenehme Obertöne nicht weggestimmt kriegt, Tempos oder Vergleichbares mit Klebeband an diesen Dingern
    [​IMG]
    und diesem Ding
    [​IMG]
    fest.
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 16.10.07   #4
    also ich kenne das von einigen schlagzeugern, dass sie gaffastreifen an die unterseite ihrer (crash-)becken kleben. insbesondere bei einigen lokalen metalbands habe ich das gesehen. soll wohl auch dämpfen, oder das sustain killen. naja ich fand den klang ziemlich kacke (ganz subjektiv)
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 16.10.07   #5
    wenn man sachen abklebt hat das oft 2 ursachen

    a.) derjenige weiß sich nicht anders zu helfen, d.h. er hat vom stimmen keine ahnung und fängt dann an in großem stil seine toms ziemlich wild zuzukleben.

    b.) man klebt bewusst ab und zwar um zB einfacher mikrofonieren zu können oder einen ganz bestimmten klang erreichen zu wollen (zB auf ner snare nen kleinen streifen damit die obertöne leicht minimiert sind)

    ist in diesem fall eine einfachere sache schnell mal was draufzukleben als felle gleich komplett zu wechseln (und auch bedeutend günstiger als verschiedene fellsätze für verschiedene anlässe dabei zu haben)
     
  6. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 16.10.07   #6
    Ich musste bei unserem letzten Gig meine Crash Becken abkleben! *würg*
    Der Laden war recht "nackt" an den Wänden und der Besitzer bestand darauf die Becken abzukleben damit die Becken nicht zu laut wurden...naja..dazu sag ich mal nichts... ich hielt das für überflüssig aber er lies sich nicht davon abbringen.
    Das Resultat war ein unschönerer Klang meiner schönen Töpfe...naja, aber der Gig war cool! :)
     
  7. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.10.07   #7
    Also nun nochmal für Dummies :)

    Klebeband kann man generell überall ans Schlagzeug kleben. Auf sämtliche Beckwen, wie zum Beispiel Crashbecken, Ridebecken oder Hi-Hats.

    Ich z.B. habe mein altes Ride-Becken damals auch untenrum abgeklebt, um die Obertöme abzutöten.

    Das ist auch der Grund, warum man das macht, um Obertöne zu vernichten oder Sustain - also endlos langes nachklingen zu verhinden. Dies spricht für eine direktere Stockansprache.


    Desweiteren kann man die Toms abkleben. Mittels Klebeband nimmt man dem Fell - welches aufs Tom gespannt ist - etwas an Schwingung, somit klingt es weniger nach und eher dumpfer.

    Hoffe, das hat deine Frage beantwortet :)


    lg West
     
  8. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 17.10.07   #8
  9. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 17.10.07   #9
    Ich hab manchmal etwas Gaffa von unten in die Glocke geklebt (u.a. auch mal bei der HiHat). Dadurch wird es etwas trockener (weniger Obertöne) und Sustain etwas kürzer. Dadurch ist es auch scheinbar (also psychologisch, ob tatsächlich kann ich nicht messen) leiser. Die Hauptlautstärke wird wohl von der Glocke produziert, deshalb macht es dort am meisten Sinn anzusetzen. Daher haben Rock-Becken größere Glocken, genauso wie Splashes (in Proportion) gegenüber Crashes.
     
  10. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 17.10.07   #10
    oder frei nach dem alten roadie-spruch: kaputt ist es erst wenn man es nicht mehr mit gaffa kleben kann...

    du sagst du kannst dich mit schlagzeug ned aus - einfach aus lust an antworten gefragt oder hast du soundprobleme mit deinem schlagzeuger?
     
  11. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 22.10.07   #11
    in kleinen Räumen klebe ich meine becken auch ab, besonders das 18" Crash.
    Das ist einfach zu laut, und um die gesamtlautstärke weiter nach unten zu bekommen, mach ich gerne abstriche beim Beckensound. Im Publikum sind eh nur 2%, die den Klang als "schlechter" einschätzen können
     
Die Seite wird geladen...

mapping