Warum knallt Marshall?

von hatred, 21.03.05.

  1. hatred

    hatred Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    1.10.05
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.03.05   #1
    hallo Jungs;) Ich spiele einen Mershall tsl 60 und er knallt alle 20 bis 30 Minuten. Der Knall ist kurz aber so laut, dass man den Sound von der Gitarre nicht mehr hört:eek: Ich habe beim Hersteller komplett neue Original röhren wieder einbauen lassen und er knallt immer noch. Warum?????:screwy:
     
  2. BlackOrpheus

    BlackOrpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 21.03.05   #2
    knallt?? :eek: klingt nich gerade sehr gesund und normal,ich würde das ding mal zu nem Musikladen bringen und durchchecken lassen
     
  3. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.03.05   #3
    hab ich auch nie gehört...
    wenn du sicher bist das du nicht nen wackler am kabel oder der buchse hast würd ich versuchen das ding loszuwerden/umzutauschen.
    nen "knallen" kann eigentlich nur durch fehler in der aktiven elektronik einer gitarre oder durch wirklich schwerwiegende fehler im amp (defekte kondensatoren, kaputter ausgangsübertrager z.b.) zustande kommen.
     
  4. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 21.03.05   #4
    jo klingt irgendwie nach nem kondensator der sich alle paar minuten entläd
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 21.03.05   #5
    Das klingt nach einem Kunststoffbodenbelag.
     
  6. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.03.05   #6
    ...daran hat wohl nichtmal der threadsteller gedacht :cool: .
     
  7. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.03.05   #7
    ...und das es nie gitarristen mit wollpullovern gab glaub ich auch nicht.
     
  8. metaluga

    metaluga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    18.02.16
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.03.05   #8
    Ich würde auch auf nen Kondensator tippen:(
     
  9. mellow

    mellow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.03.05   #9
    Also bevor ich irgendeine Alptraumanalyse mache, empfehle ich dir lieber einfach mal alles durchzuchecken. Die Geschichte mit dem Kondensator finde ich fraglich, du hast gesagt, der Knall kommt ca. alle halbe Stunde. Es wird mit Sicherheit keinen Kondensator in dem Verstärker geben, der so lange braucht um sich aufzuladen.
    Nun ja, wie dem auch sei, wenns an sowas liegt kann man selber eh nichts machen, ausser du bist Elektriker oder sowas, aber dann wüsstest du sowieso wo es herkommt.
    Geh doch mal alle Schwachstellen durch, z.B.: Wackler in einem Kabelstecker, Schalter an der Gitarre, sämtliche Potis, ...
    Bei hohen Lautstärken kann das alles schon ausreichen um einen Höllenlärm zu machen.
    Gruß mellow
     
  10. Patric

    Patric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Memmingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.05   #10
    hab schonmal gehört dass es was nützen kann das ding anne andere dteckdose zu hängen.
     
  11. Quakesgrab

    Quakesgrab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    7.07.13
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 24.03.05   #11
    Genau das könnte es auch sein! Teste mal ne andre Steckdose..welche an einer anderen Phase angeschlossen ist. Kann sehr wahrscheinlich durch Große Elektrische Geräte kommen... Heizung, Boiler usw. Dann gibts immer schöne Spannungsschwankungen wenn so ein Gerät loslegt.

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping