Warum sind Steg bzw Pickup schräg angeordnet?

von onkel-stefan, 17.12.06.

  1. onkel-stefan

    onkel-stefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #1
    Wie man aus der Überschrift sehen kann, frag ich mich wieso entweder der Steg oder der Pickup bei den meisten Gitarren schräg angeordnet ist, so dass die hohen Saiten näher am Pickup sind als die tiefen? In wie fern beeinflusst das den Klang?

    Gruß Stefan
     
  2. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.12.06   #2
    je weiter man einen tonabnehmer am hals positioniert, desto mehr bass hat der daraus resultierende sound... der tonabnehmer is also an den bass saiten näher am hals -> tieferer klang
     
  3. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 17.12.06   #3
    hab mich heut gerade gefragt:
    Der Hendrix hat ja seine Strat einfach umgedreht. Dabei muss ja der Pickup auch verkehrt herum sein... Müsste isch theoretisch total strange anhören xD
     
  4. onkel-stefan

    onkel-stefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #4
    Kann man dann generell sagen:

    Hals = Basslastig
    Mitte=Mittig
    Steg=Höhenlastig

    Hat schon mal jemand mit den Pickup-Positionen gespielt?
    Wenn ich bei meiner Strat den Steg-Pickup (Humbucker im Singelcoilformat) also mehr mittig und nich schräg positioniere, würde ich einen mittigeren Sound bekommen?

    Ich frage weil ich statt dem jetztigen Pickup vielleicht einen richtigen Humbucker einbauen will, dafür wollt ich mir ein Schlagbrett bauen und frage mich wie sich die Position auswirkt.

    Gruß Stefan
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.12.06   #5
    Pi mal Daumen. Wobei ich bei Mitte eher ausgewogen sagen würde. Das ist kein primär in den Mittenfrequenzen betonter Klang. Eher der Steg-Klang, der neben den Höhen auch sehr quäkige nasale Mitten bringt.

    jo. Hab mir mal so einen floating-PU zurechtgemacht aus nem alten SC. Den konnte man beliebig rumschieben und auch schräg stellen.


    Wenn du ihn auf der Treble-Seite nach vorne ziehst, wirst du etwas weniger Höhen haben. Aber nicht wirklich mehr Bass. Dafür lieber auf der Bass-Seite weiter nach vorne ziehen.

    Schönes Beiepiel ist die Tele. Da steht der Steg PU viel schräger als bei der Strat, allerdings nicht durch weiter-hinter-stellen auf der Treble-Seite (der Abstand ist pi mal Daumen gleich wie bei der Strat), sondern durch weiter-vor-ziehen auf der Bass-Seite. Da kriegt der Ton bissel mehr wumms und wirkt nicht so knatschig flach.

    Es gibt auch schräge Hals-PUs. Wenn man Bass-Wumms haben will, aber trotzdem mehr Mitten und Höhen, zieht man ihn auf der Treble-Seite weiter hinter.

    Es gab auch mal ne Gittare mit Extrem-PU, so ein Ding in der Mitte, wenn ich mich recht erinnere, der stand bestimmt 60° schräg oder so.
     
  6. onkel-stefan

    onkel-stefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #6
    Hab ich mir doch fast gedacht, dass nicht nur ich mir schon die Frage gestellt hab:)
    Wie hast du das mit dem Pickup/Schlagbrett realisiert? Könnz ich da einfach aus 3mm Birkenholz oder so was basteln? Soll ja nur zum experimentieren sein.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.12.06   #7
    ich hab ein altes Strat-Pickguard genommen und so eine Art Poolfräsung gemacht. Exakt so breit wie die PUs. (also einfach die drei SC-Aussparungen erweitert). Und statt der löcher am Rand zur Befestigung hab ich längliche Schlitze gemacht, exakt in der Breite der Löcher.

    Easy :)
     
  8. onkel-stefan

    onkel-stefan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.06   #8
    Alles klar dann Danke mal! Wenn ich es so machen will wie du muss ich aber wohl doch en andres Material nehmen, des wird sonst glaub leicht instabil... Wie es in der Gitarre mit Platz aussieht hab ich auch noch nicht geschaut, aber mal austesten.

    Gruß Stefan
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 18.12.06   #9
    Das sieht ziemlich beschissen aus, wenn man es so mit nem riesen-Loch macht. Aber bei mir war das nur zum Testen. Und da die Klampfe eh eine Pool-Fräsung hatte (also im Holz), war das simpel.

    Da war auch ne Test-Elekronik zum Splitten und so drin, mit rausgeführten Kontakten (die Hälfte von Lüsterklemmen :D ), so dass man die PU-Kabel nur reinklemmen musste. Nix rumlöten undso.

    War ein ziemlich seltsam aussehendes Teil, aber funktional. Existiert allerdings schon über ein Jahr nicht mehr, die Klampfe war zu schade, um sie dauerhaft zu verschandeln. Auf Dauer sind auch floating-PUs nicht wirklich was. Die Originalpositionen sind schon nicht umsonst da, wo sie sind.
     
  10. deeper_purple

    deeper_purple Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.12.11
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    418
    Erstellt: 20.12.06   #10
    hat's ja auch :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping