Warwick Blue 20 als Übungsamp oder was anderes?

von kooper, 09.07.05.

  1. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 09.07.05   #1
    Hallo
    ich bin auf der Suche nach einem Übungsamp. Wie gesagt es muss nichts ausgefallenes sein aber der Sound soll doch schon rund und druckvoll sein. (ich hoffe ihr versteht was ich meine) Es sollte schon Markenqualität sein und einen guten wiederverkaufspreis vorhanden sein. Ich habe an den Warwick Blue 20 gedacht. Oder würdet ihr mir was anderes Empfehlen? Wie viel würdet ihr für eine solche Combo gebracht hinblättern?

    MfG
    Kooper
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
  3. Axolotl

    Axolotl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    da wo Chaos Keeper, nur woanders
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    634
    Erstellt: 10.07.05   #3
    Nix gegen Yorkville, aber
    1. Bezweifle ich, dass eine ganze Marke als Übungscombo geeignet ist, und
    2. Hab ich die kleinste und günstigste Combo für nicht weniger als 339€ gefunden. Ok, falls so einer mal bei Ebay auftaucht, wärs ne Überlegung wert, aber so... Zumal, soweit ich weiss, Yorkville's Wattangaben doch eher "konservativ" sind, sprich: 50 Yorkville-Watt braucht keiner für Zuhause.

    Ich hab übrigens nen Ibanez SW-35, hat ne ganz gute Ausstattung und wäre, wenn du ihn wie ich günstig bei ebay findest, durchaus eine Überlegung wert.
    Standard-Tipp im Board ist ja der Roland Cube 30, ist aber kein billiges Vergnügen. (den gibt auch kaum einer wieder her...)
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 10.07.05   #4
    Hi Kooper,

    der hier soll sehr gut zum Üben sein: Roland Cube-30 Bass für 255 Euro.

    Gut finde ich die umfangreiche Klanggestaltung mit Modeling und Effekten, selber gespielt habe ich das Teil aber noch nicht.

    Gruß,

    Goodyear

    //EDIT: Ähh, das hat ja mein Vorredner schon geschrieben, :rolleyes: Ähh, ja, genau mein Reden!
     
  5. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 10.07.05   #5
    *kopfschüttel*

    Ich würde sagen der Warwick reicht zum üben allemal.
     
  6. kooper

    kooper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
    Erstellt: 10.07.05   #6
    verdammt heute ist einer bei Ebay für 45€ weggegangen----
     
  7. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 10.07.05   #7
    WOOOOTTT???? :eek:

    echt? da muss ich jetz auch ma bei ebay schauen...
     
  8. 08/15

    08/15 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    11.01.09
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 10.07.05   #8
    Der Cube ist genial!

    Du kriegst aus der Kiste ohne zusätzliche Effektgeräte fast jeden Sound raus, und auch der Grundsound (der je nach AMP-Modeling ganz verschieden ist) lässt sich hören. Effekte an Bord sind: Chorus, Flanger, Wah, Delay, Reverb

    Mit einer hohen Gain Einstellung und ein bisschen Chorus lassen sich auch wunderbar Muse ähnliche Zerrsounds Produzieren.

    Ziemlich laut kann er für 30 Watt übrigens auch! Ich geb meinen nie wieder her...

    Gruß, 08/15
     
  9. Beng.

    Beng. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 28.10.07   #9
    *ausgrab*

    Servus
    vor einer WOche hatte ich das glück , bei ebay einen angeblichen Warwick Blue cab 15 zu ersteigern. 53 euro + versand 15 euro (betrug :D ) denke ich war aber doch ein schnäppchen. Direkt am montag das geld überwiesen, Freitag wurd das ding losgeshccikt und samstag ist das gute stück bei mir zuhause angekommen.
    Riecht n bisschen nach zigarettenrauch..aber naja.
    Auf jeden fall is mir dann aufgefallen dass das gerät etwas größer ist als ich es in erinnerung hatte.
    Außerdem sind vorne mehr eingänge als bei 15er.
    Ich schaue mir das Ding genau an..und was sehe ich "Warwick Blue cab 20".
    Huihuihui
    hab ich doch glatt einen Warwick Blue cab 20 geschickt bekommen, obwohl in der beschreibung eindeutig warwick blue cab 15 stand :D

    Wollt nur mal fragen (weil ich den Warwick blue cab 20 NIRGENDS in meiner nähe in musikgeschäften gesehen habe) ob der irgendwie anders ist, vieleicht ne ältere version die nimmer produziert wird (deshalb vieleicht andere technik drin?) oder ob der einfach das selbe modell mit mehr bums is?
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.10.07   #10
    ich würde mal sagen: ein klassischer Schreibfehler. Der 20er war das Einstiegsmodell.
    Die "neuen" Modelle sind jetzt die 30er und 60er.
    Alles seeehr günstige Übungscombos, ohne jeglichen Schnickschnack (wie z.B. beim Roland - das ist natürlich das HighEnd-Modell für zu Hause und für MiniGigs). Ganz schick find ich auch den Fuß zum Aufstellen. So kann man sich den Stuhl sparen.

    An der Stelle wär ein neuer Thread auch kein Fehler gewesen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping