Warwick Blue Cab 30

von Flo0, 14.05.05.

  1. Flo0

    Flo0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.05   #1
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.05.05   #2
    Wäre auch sehr erfreut, wenn hier mal ein paar was über den Combo schreiben, bin nämlich auch interessiert.
     
  3. Azrael

    Azrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.05.05   #3
    Ich hab die 20er Variante von dem gespielt und die hat mir gut gefallen. Hatte einen guten Klang und war gut zum üben geeignet.
     
  4. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 15.05.05   #4
    Hmm... wieso willst du so viel Geld für nen Combo ausgeben, den du nur zum üben benutzen willst? Versteh ich nich so ganz...
    Wenn du allerdings noch 50€ mehr hättest würde ich mir an deiner Stelle mal den hier anschauen: http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Roland_Cube30_Bass.htm
    Hab den neulich mal gespielt. Das macht richtig Spaß... :p
     
  5. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 15.05.05   #5
    ja den cube 30 hab ich auch grad neben mir stehen... :D
    der sound ist einfach nur genial..und er ist auch lauter als einige andere 30 watter....als übungsamp einfach nur genial. Benutze ich auch wenn ich bei freunden jammen gehe , gegen einen nicht so überlauten drummer hällt das ding auch mit..
     
  6. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 15.05.05   #6
    Also kann man beim Blue Cab 20 oder 30 eigentlich bedenkenlos zugreifen?
     
  7. Azrael

    Azrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.05.05   #7
    Kannst du, ich persönlich habe ihn aber nur 2-3 Monate gespielt weil er mir einfach zu leise war und ich in einer Band spielen wollte. Ich hätte direkt in eine größere Combo investieren sollen. Mußt du wissen, ob sich das vielelciht für dich nicht auch lohnt.
     
  8. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 15.05.05   #8
    Bis Weihnachten werde ich vorausichtlich nicht in einer Band spielen. Zum Üben is er ja dann ganz gut geeignet und Weihnnachten kommt dann ein Bandtauglicher her.
     
  9. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 15.05.05   #9
    Dann kannst du auch was günstigeres nehmen, oder? 200€ isn Arsch voll Geld für ein Combo, den du nur zum üben benutzen willst... Also is meine Meinung... :)
     
  10. Torsten Haberlah

    Torsten Haberlah Offizieller Produktspezialist Warwick

    Im Board seit:
    03.06.05
    Zuletzt hier:
    24.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.06.05   #10
    Hallo,
    der Blue Cab ist ein gut ausgerüsteter Übungcombo mit sehr guten Klangeigenschaften.
    Seine 30 Watt können vom Speaker voll wiedergegeben werden da der Hesteller
    auf 4 Ohm abgestimmte Laustsprecher verwendet. Darüber hinaus hat der Amp
    einen Chinch Eingang an den Klopfgeister oder andere Quellen angeschlassen werden können. Also top zum üben. Die Leistung reicht aus für Jam´s mit allem was nicht
    Schlagzeug heißt. Wenn Du mit einem Drummer mithalten willst solltest Du etwas mehr
    Geld ausgeben und dafür dann auch mehr Leistung bekommen. Kannst Dir ja mal
    den Sweet 15 ansehen. Der Blue Cab läßt
    sich übrigens auch sehr gut für Recording gebrauchen oder Bühnenmonitoring.
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.06.05   #11
    OT
    @Torsten Haberlah: da sag ich doch erstmal ein herzliches "Servus hier im Board" von einem begeisterten Warwicker
    OT Ende
     
  12. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 03.06.05   #12
    also ich würde auch eher was günstigeres kaufen
    zB den Peaevy Microbass

    dann hast du mehr Geld für den richtigen Amp später und zum üben ist der Peavey auch super geeignet
    in ner Band brauchste damit allerdings nichtmal auch nur versuchen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping