was brauche ich noch?

von patrick.alexy, 16.06.06.

  1. patrick.alexy

    patrick.alexy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #1
    hi!

    könnt ihr mir sagen, was meine bisherigen komponenten taugen, und was ich eventuell zusätzlich brauche? mir wäre es eigentlich am liebsten, erstmal nix neues anzuschaffen, sollen ja nur die ersten schritte werden...:cool:

    mikro: tg-x 58 (klingt auch für aufnahmen gut, finde ich)
    mikro-amp: beim micro-cube dabei (taugt das was?)
    gitarren-amp: ebenfalls micro cube :)
    pc: alter laptop 1,2 gHz, 256 mb ram. aber nur ne onBoard- soundkarte (SiS 730) außerdem nur ein einziger klinke-eingang :(
    software: kristal, asio4all

    ach ja, und was ich dringend suche, ist ein freeware drumsoftware/ -sampler für rockmusik! ich muss wenigstens zu hause unabhängig von meinem unzuverlässigen drummer werden. ich hoffe, ihr kennt da was taugliches...

    zum gesang: ich hör mich kaum im micro-cube, da muss wohl ein kopfhörer her?

    danke schonmal :great:
     
  2. space_ace

    space_ace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #2
    da du nen asio-treiber benutzt gehe ich mal von aus dass du auch vst-amps und so schnick schnack vielleicht benutzen willst.

    daher sollte es jedenfalls (wenn du nicht nach ein paar wochen die lust verlieren willst) schon ein besserer rechner sein.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 16.06.06   #3
    Naja, wenn er erst einmal nix neues anschaffen wills, dann finde ich es etwas unpassend, den Neukauf der wohl teuersten Komponente (notebook) zu empfehlen ;-)
    Also theoretisch benötigst Du wikrlkich nichts neues. Fuiktionieren tut es mit deinem vorhandenen Equipment. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der MicPreAmp im Microcube wirklich gut ist, bzw. wie das Signal verändert wird, wenn es aus dem Recording output kommt - denn nur darum geht es ja, was aus dem Microcubelautsprecher kommt ist ja egal. Man stellt ja Mic als AmpModel an - ob der dann einfach lienar verstärkt? Keine Ahnung.
    Wenn Du dann doch investieren willst, dann ist wohl ein USB-Audiointerface mit eingebautem Mic PreAmp die beste Wahl.
     
  4. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #4
    hey, danke schonmal.

    da es wirklich nur um die allerersten schritte geht, werde ich mir wohl erstmal keinen neuen rechner anschaffen ;-)

    das mit dem microcube preamp hab ich mich eben auch gefragt...
    eigentlich müsste er doch einfach linear verstärken? ich finde grundsätzlich das gitarren-amp-modeling von roland beachtlich gut, und hoffe deshalb, dass auch der mikro-preamp was taugt... die frage ist nur, ob durch die mini-cinch-buchse am rechner und die schlabbrige soundkarte dann nur noch brei übrig bleibt...

    also die grundlegegenden vst plugs wie kompressor werde ich doch auch ohne neuen rechner zum laufen bekommen?
     
  5. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.06.06   #5
    das gute tg-x58 habe ich auch ne zeitlang genutzt, man kann sehr gute ergebnisse damit erzielen

    fang einfach an was zu machen und du wirst schnell herausfinden, was Du neues benötigst.
     
  6. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 17.06.06   #6
    Für den Freeware Drum Sampler schau mal in den Software Thread hier im Recording Forum, da gibt es nen angepinnten Thread zu Freeware Plugins.
    Ansonsten ist die SiS Onboard - Karte wirklich nicht so der Renner. Es könnte da auch zu höheren Latenzen kommen, besonders in Verbindung mit wenig Rechenleistung und vor allem auch wenig Arbeitsspeicher.
    Hätte das Notebook denn überhaupt schon USB standardmäßig dabei um auf ein anderes Audiointerface umzusteigen?
    Ganz klar dürfte sein, dass der Rechner, wenn vielleicht ein paar mehr Spuren und dann sogar noch VSTis dazu kommen, irgendwann in die Knie gehen wird.
    Also ich hab den Micro Cube selber noch nie ausprobiert, hab von anderen Leuten aber gehört, dass sich durchaus zufrieden damit sind was Aufnahmen angeht.
     
  7. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #7
    hi leute!

    hab jetzt meine ganzes equipment mal ausprobiert...

    aaaaaargh :)

    komisch, wenn ich beim recorden "mithöre" klingt es einigermaßen vernünftig, aber wenn ich mir das aufgenommene anhöre... die gitarre klingt total übersteuert, der bass kommt nur als verzerrtes etwas rüber...

    ich kapiers nicht ganz, was muss ich ändern, wenn ich einen einigermaßen vernünftigen klang will? woran liegt das?
    total beschissen finde ich auch, dass man bei kristal zwar im live-in den gain regler betätigen kann (so bekomme ich nen fantastischen sound: gain vom input runter und dafür meinen amp voll aufdrehen) aber nicht beim waver... was ist denn das für ne idee? :screwy:
     
  8. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #8
    so, nochmal ne rückmeldung von mir, vielleicht interessant für jemanden, der ähnliches low-budget-equipment hat...

    das problem mit der "übersteuerung" lag schlichtweg daran, dass ich depp meinen mono input über beide asio-inputs laufen lassen hab:screwy:

    aber ansonsten muss ich jetzt sagen: wow! :eek: also wenn man so nen sound mit meiner schrottmöhre hinbekommt, unglaublich...

    das amp-modeling von micro-cube ist der hammer! ich kann dieses wunderding echt jedem empfehlen!!!! auch der mikro-preamp macht nen spitzen-klang! ich bin echt hin und weg.
    im ernst, für die ersten schritte ist das echt mehr als ausreichend...

    die latenz ist auch kein problem bislang, der asio4all-treiber macht´s möglich. selbst mit meinem SiS 730 onboard schlabber-chip :-)

    und danke für den tip mit der drumsoftware, kommt bald zum einsatz
     
  9. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 18.06.06   #9
    Dann ist es das Beste damit erstmal zu arbeiten und dann zu schauen was Du als nächstes brauchst oder anschaffen willst. Bloß nicht zu viel am Anfang machen sonst wird man von der Fülle an Möglichkeiten etwas erschlagen. Man kann sehr gut nach und nach aufrüsten und sich das zulegen was einem gerade am Wichtigsten erscheint.
     
  10. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #10
    hi leute, ich bins nochmal:)

    da vielleicht der eine oder andere auch daran interessiert ist, wie so ein low budget equipment klingt, hab ich mal kurz über meine neueste gitarren-idee improvisiert.

    die kleine hörprobe gibts hier http://www.last-nite.de/upload/erstesrumgezupfe.mp3

    die quali is echt nich schlecht:great:
     
  11. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 18.06.06   #11
    weiss nicht ob es an meiner kleinen abhöre hier liegt oder an der aufnahme, aber hier rauscht es ziemlich böse.

    die sounds selbst klingen aber gut, höre morgen mal auf der grossen abhöre rein.
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 18.06.06   #12
    Es rauscht wirklich stark, aber das liegt wohl einfach an der Soundkarte.
     
  13. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #13
    hi leute!

    macht mich echt mächtig stolz, dass es euch musikalisch gut gefallen hat, war ne spontan-idee:o

    das rauschen lag nicht an der soundkarte, ich hab nur den fehler gemacht meinen amp viel zu leise zu drehen und dann beim mixdown einfach die db-regler auf volle kanone zu schieben :screwy:


    hab mittlerweile noch andere sachen aufgenommen und da ist zwar noch rauschen zu hören, aber wirklich seeeehr gering...
    also an alle mit vergleichbarem equipment: einfach kristal runterladen, asio4all gegen die latenz und los geht´s!!:great: ihr werdet bessere ergebnisse erzielen, als so manches professionelles studio in den sechzigern
     
  14. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 19.06.06   #14
    ja, ich denke auch nicht, dass es an der souka liegt. aber du sagst ja selbst, dass bei besserer einpegelung das rauschen nicht mehr so stark war.

    vll postest du ja noch ein solches stück dazu. :)
     
  15. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #15
    sooo hab jetzt einen zusätzlichen "fehler" meinerseits behoben bezüglich des rauschens. mein klinke line in ist für mikros gedacht und hat deshalb einen eigenen verstärker im rechner... den hab ich jetzt mal abgeschalten, und siehe da: null rauschen mehr :-)

    ich hab nochmal n kurzen ausschnitt hochgeladen...

    http://www.last-nite.de/upload/keinrauschen.mp3

    ach ja zur info: ich hab nur eine akkustik-git mit eingebautem abnehmer, was sich hier nach e-git anhört ist amp-modeling vom micro cube :-)

    und dass die git nich immer richtig einsetzt liegt nicht an der latenz, sondern an mir hehe.
    ist nur so hingeschludert
     
  16. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 19.06.06   #16
    jau, das rauschen ist weg. nice :)

    die akk. gtr könnte etwas mehr bass bekommen, oder?
     
  17. patrick.alexy

    patrick.alexy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.10.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #17
    omg... scheine ein kleiner tollpatsch zu sein. schon wieder was beim mixdown verkehrt gemacht. die akustik-git hatte ich auf zwei spuren, eine für den bass, die andere für die höhen... naja, auf die mp3 haben´s wohl nur die höhen geschafft... muting aufm bass:screwy:

    aber wie man hört, astreine klangqualität.:great:

    muss also kein mega-teures equipment sein um ins recording einzusteigen, im gegenteil.

    ich hoffe dieser thread ermutigt andere, auch einfach zu starten und sich nicht gleich mit hi-tech zu überfrachten...
     
  18. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.06.06   #18
    Ja, das soltlen vor allem die Homerecording-Einsteiger lesen, die mit 96 oder 192KHz aufnehmen...
     
  19. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.06.06   #19
    definitiv nicht. wichtiger als das equipment ist immer die musik.
     
Die Seite wird geladen...

mapping