Was für ein Mikrofon ist das ???

von drumcoverer, 29.10.10.

Sponsored by
QSC
  1. drumcoverer

    drumcoverer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.09
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bruchweiler
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.10   #1
    Hallo,
    War grad bei uns im Keller ein Effektpedal suchen. Beim suchen fiel mir ein Mikrofon in die Hände. Neben dran war so eine Art Ledertasche von Shure. Auf dem Mikrofon steht "The Singer NO. 666_____Low Imp. Unidirectional"
    Google spuckt unter den angegebenen Daten nix aus. Kann mir jemand helfen ?!
    (Foto im Anhang)
     

    Anhänge:

  2. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Bremen
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 29.10.10   #2
    rein von der optik (art des schalters etc), "zustand" und da google über die marke "the singer" nichts findet würde ich auf ein älteres billig mikro tippen, sowas gibt ja wie sand am meer bei conrad und co
     
  3. Sandman53

    Sandman53 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    314
    Ort:
    München
    Kekse:
    316
    Erstellt: 03.11.10   #3
    Aber cool dass das noch jemand hat, das liegt bei uns im Proberaum nämlich auch rum (und keiner weiß, wems gehört). :great:
     
  4. ManniAndMarshall

    ManniAndMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.13
    Zuletzt hier:
    19.10.13
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.13   #4
    Hallo Leute,

    ich kann Euch die Frage beantworten, denn ich habe das Micro. Es ist richtig, dass das "The Singer" Mikro nicht von einer bekannten Firma wie Shure, Electro Voice, AKG oder anderen bekannten Firmen ist. Doch das heisst nicht, dass es ein Billig Mikrophon ist. Ich habe es jahrelang für die Abnahme meiner beiden Marshall 25 / 50 Jubilee Türme genommen, wo es optimal geeignet ist. Auch kann man damit sehr gut darüber singen - deshalb auch der Name. Rein optisch ist es dem legendären Shure SM-58 recht ähnlich und dementsprechend ist auch die Soundcharakteristik ausgelegt. Wer also solch ein Mikro preiswert (bis zu maximal 30 Euro) kaufen kann, hat bestimmt ein Schnäppchen gemacht. Es ist kein Plastikmikro, sondern absolut roadtauglich und liegt mit seinen ca. 300 g satt in der Hand. Rein Hardware mäßig steht es dem Shure SM-58 in nichts nach. Es ist also kein Billig - SCH.... aus China wie die meisten Sachen heutzutage.
     
  5. Kuechi

    Kuechi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.16   #5
    Ja, das hab ich auch noch aus unseren alten Bandzeiten :D Ich weiss garnicht, wie es zu mir kam, eigentlich ist es nichtmal meins, aber mittlerweile melde ich Gewohnheitsrecht drauf an. Wenn man es aufschraubt steht da bei mir "made in Japan", also nicht mal in nem Billiglohnland hergestellt. Klanglich finde ich das garnicht schlecht, ziemlich luftig, für meine, recht basslastige Stimme duchaus geeignet. Das blöde ist nur, dass mal echt laut reinsingen muss, also eher ein Mikro für laute Stimmen. Wir hatten damals ne Punkband, da war es genau richtig.

    Ich weiss: Der Thread ist alt, aber ich hatte genau die Frage und da es keine "gut brauchbare Antwort" gab, dacht ich, tu ich mal mein Senf dazu ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping