Was für Videosoftware?

von SoundGear, 10.09.06.

  1. SoundGear

    SoundGear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 10.09.06   #1
    Ich suche eine Videosoftware, die sehr billig sein soll (max. 50€). Das Haubtsächliche, was sie können soll sind mind. 24 Bilder pro Sekunde (Trickfilm), Bluebox, Whitebox, Helligkeit verändern, Farben verändern (z.B. Film rötlicher machen), einblenden, ausblenden.

    Könnt ihr mir da irgendwelche Programme vorschlagen?


    Braucht man für Video und Trickfilm irgendetwas besonderes am Computer? (z.B Arbeitsspeicher, Leistung...)
     
  2. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 10.09.06   #2
    Magix
     
  3. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 10.09.06   #3
    Meinst du Magix Video deluxe 2006/2007? Kann es alle diese Punkte?
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.09.06   #4
    Hast Du dir das mal durchgelesen?
    MAGIX > Video Produkte > Video deluxe 2006/2007 > Funktionen
    Ja, du bekommst damit wohl alles hin. Was meinstz Du genau mit WhiteBox? Eine ChromaKey gibt es offenbar, Farbe sollte dann vielleciht egal sein. Vielleciht meinst Du einen LumaKey, da steht nichts davon. Aber ich glaube es gibt kein anderes programm, was für so wenig Geld soviel kann.
    Videobearbietung ist so eines der anspruchsvollsten Anwendungen, was die Hardwareanforderungen betrifft. Aber konkrete Zuaheln kann ich da jetzt auch nicht nennen. Systemvorrausetzungen stehen bei Magix auch auf der Seite. Was meisnt Du überhaupt genau mit Trickfilm? Was hast Du da vor?
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 10.09.06   #5
    Ja das mit den 24fps kapier ich auch nicht ganz...ist doch absolut normal beim "Film", 24 bzw. 25fps.
     
  6. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Trickfilm:
    Ich mach Foto, Bewege das Objekt etwas (ca. 1-5mm), mache Foto,Bewege das Objekt etwas (1-5mm), Ich mach Foto, Bewege das Objekt etwas (ca. 1-5mm), mache Foto,Bewege das Objekt etwas (1-5mm), Ich mach Foto, Bewege das Objekt etwas (ca. 1-5mm), mache Foto,Bewege das Objekt etwas (1-5mm),...
    Dann puzzle ich die einzelne Bilder zusammen, so dass 24 Bilder in einer Sekunde kommen. Versteht ihr das anders?
    Ich weiß nicht, ob die Profis das auch so machen, ich habs einfach so ausprobiert.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.09.06   #7
    Das ganze nennt sich Stop Motion. Ich habe sowas auch gemacht, schau mal hier ab Beitrag Nr.10, hab danach auch noch was zu geschreiben zur Software. Das Video ist gerade offline, ich könnte es aber heute abend mal wieder hoch laden. Ohne spezielle Software ist das kaum vernünftig möglich. Und 24 Bilder pro sekunde schafft man auch nicht. Selbst die Profis machen eher 12, weil Du sonst ewig brauchst. Aber planen kann man das nicht, wir aben einfach möglichst viele Bilder gemacht. Durch Zeitlupe bringt man das anschließend auf die richtige Geschwindigkeit.
     
  8. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 11.09.06   #8
    Das Video würde ich gerne anschaun, statt Film kommt aber folgendes:
     

    Anhänge:

  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.09.06   #9
    :rolleyes:
     
  10. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 11.09.06   #10
    Für sowas is Flash die beste lösen gabs mal ne ähnliche freeware, irgendwas mit bullet. goggle mal
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.09.06   #11
    ALso ich glaube kaum das für StopMotion Filme in irgendweiner Form Flash sinnvoll ist :confused: Aber vielleicht habe ich Patrick auch falsch verstanden? StopMotion-Technik meint hier, dass ich eine Puppe geabut habe (also im echten leben, nicht am PC :-) und von dieser Puppe mache ich dann einzlene Bilder in unterschiedlichen Posen. Wenn man die Bilder dann schnell hintereinander abspielt, hat man eine Bewegung. Also es geht schon um echtes Video, nicht um Animation wie in Flash.

    Apropos: ich sitze hier gerade an einem Flash-Projekt. Ziemlich doof, wenn man Diretor und Lingo einigermaßen kann, aber es daher jetzt nicht schafft, die einfachsten Dinge mit ActionScript umzusetzen...Hat da zufällig einer Ahnung von? Naja, ich werd mir wohl gelich ein Buch ausleihen...
     
  12. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 11.09.06   #12
    Es geht hier um "Projekte" wie bsp.

    - "Hennen rennen"
    - "Celebrity Deathmatch" (MTV)

    Also zB Knetfiguren die entsprechend bewegt werden.

    Oder LEGO: da gabs doch auch mal so eine Filminvasion.

    Nur für das allgemeine Verständnis ;)
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.09.06   #13
    Sorry, Patrick, mein Fehler:o Ich wusste wirklich nicht mehr, ob das Video noch online ist. Dann habe ich es gerade auf der arbeit probiert runterzualden, und da kam die Meldung, dass die Seite nicht existiert. Das lag aber wohl an de Firewall dort...
    Wenn es bei dir nicht läuft, hast Du den DivX-Codec nicht installiert.
     
  14. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 11.09.06   #14
    Und wie kann ich es installieren? Kann ich den irgendwo runterladen?
     
  15. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
  16. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 12.09.06   #16
    Könnt ihr mir mal sagen, wie viele Bilder in der Sekunde man mindestens machen muss und wie viele Bilder man machen sollte, damits gescheid aussiet?
     
  17. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 12.09.06   #17
    24/25
     
  18. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.09.06   #18
    Die sind nötig, damit der Mensch ein Video als solches sieht, und keine ruckelige Abfolge von Einzelbildern. Aber ich glaube, Patrick bezog sich auf die Stopmotionvideos, oder?
    Als wir damals das Video gemacht haben, haben wir auch etwas recherchiert. Ich meine irgenwo gelesen zu haben, dass auch Profis durchaus mit nur 12 Bildern pro Sekunde arbeiten, auch bei Zechentrick. Kommt auch drauf an, wie schnell die Bewegung ist.
    Aber wie schon gesagt: Wenn man das selber macht, hat man da eh kaum eine Kontrolle rüber, weil man das überhaupt nicht einschätzen kann. Da gehört wohl viel Erfahrung zu, um das zu können. Wir haben es am Anfang auch mal probiert. Bei den ersten Versuchen hatten wir viel zu wenige Bilder. Dann haben wir eben einfach möglichst viele gemacht. Aber "Bilder pro Sekunde" kann man ja in dem Moment gar nicht sagen. Man sollte einfach die Bewegungen von einem Bild zum nächsten möglichst klein machen.
    Anschließedn imprtotiert man das Video dann in das Videoschnittprogramm (wenn man nicht schon selbst mit diesem die Einzelaufnahmen gemacht hat). Dort arbeitet man dann aber ja in einem festen Format, z.B. PAL mit 25 Bildern/Sekunde. Das eingefügte Video hat dann wohl nie die richtige Geschwindigkeit, außer durch Zufall oder man hat schon viel Erfahrung damit. In der Regel ist es zu schnell. Durch Zeitlupe/Zeitraffer passt man das dan eben an.
     
  19. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 12.09.06   #19
    Brauche ich jetzt für Stopmotionvideos ein Spezielles Programm, oder tuts eine normale Videosoftware auch? Bis jetzt habe ich die Videos mit MAGIX music macer generator 6 gemacht. Es ist sehr aufwendig und es gibt keine Zeitlupe.

    Brauche ich für die Filme besondere Hardware, wie Fotoaperat? Im Moment mache ich es mit ner normalen Digitalkamera. Sind besondere Ansprüche auf Computer(-leistung) gefragt?
     
  20. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.09.06   #20
    Theoretisch geht es natürlich mit jeder beliebigen Videosoftware, in die du dann einfach die ganzen Fotos reinpackst, die Du mit einem digitalen Fotoapparat geschossen hast. Aber Du sagst ja selbst, dass das sehr aufwendig ist.
    Am besten geht es daher mit einer speziellen Software, und dann mit einer Videokamera. Die schließt du an den Rechner an (eine DV-Cam eben per Firewire, für eine analoge Kamera musst Du einen Videoeingang am Rechner haben), so als ob du Video von der Kamera auf den rechner überspielen willst. Der Witz ist jetzt, dass Du die Bilder direkt auf dem Rechner machst, und nicht vorher auf die Kamera aufnimmst. Diese spezielle StopMotionSoftware hatt dafür passende Funktionen, z.B. dass man halb transparent das vorherige Bild auf dem aktuellen Bild sieht, so dass man dann die Bewegung einschätzen kann.
    Vielliecht hat so manche "normale" Videoschnittsoftware auch sowas eingebaut, ich weiß es nicht.
    Was hast Denn Du für einen Rechner? Videobearbietung ist schon recht aufwendig, aber auch mit nicht so schnellen Rechnern machbar. Musst dann eben öfters/längerb warten, wenn ein Effekt berechnet wird.
    Stop-Motion - Wikipedia
     
Die Seite wird geladen...

mapping