Was für Videosoftware?

von SoundGear, 10.09.06.

Sponsored by
QSC
  1. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 13.09.06   #21
    Im Moment benutze ich den Rechner von meinem Vater, aber ich möchte mir auch bald einen Eigenen kaufen.
    Papas PC:
    2,2+Ghz Intel, 512mb Arbeitsspeicher, Windows 2000 Prof.

    Ist nicht grade das Beste.
    Wahrscheinlich brauch ich mehr Arbeitsspeicher, denn das Programm braucht eine halbe Stunde zum Laden und stürzt laufend ab.
    !!! CPU und Arbeitsspeicher sind oftmals auf 100% im Task-Manager ausgelastet !!!

    Ich möchte jetzt aber auch nicht ein par hundert Euro ausgeben, um meinem Hobby nachzugehen !!!



    Und das mit den Kamerafachbegriffen kapier ich jetzt nicht. Brauch ich eine Andere? Welche? Wieviel
    wird das ungefähr kosten? Welche Software?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.696
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 13.09.06   #22
    Also Papas rechner ist schon in ordnung :-)

    Das wurde doch jetzt mehrfach geklärt... Also zunächst mal irgendeine Videoschnittsoftware. Magix Video deluxe biette da wohl das meiste fürs geld. Hinzu dann eben eine Stop Motion Software. Links zu solchen Programmen stehen in dem Wikipedia-Artikel, den ich in meinem letzten Post gesetzt habe. Da gibt es auch kostenlose. Mit denen machts Du eben die Einzelbilder, das Programm hilft dir dabei, und erstellt am Ende eine Video-Datei, die du in das Videoschnittprogramm einfügen kannst. Vielleciht hat ja Magix auch schon eine Funktion um Einzelbilder aufzunehmen, ich weiß es nicht! Alte Versionen von Adobe Premiere (einem teureren Videoschnittprogramm) hatten das Mal. Allerdings ohne den Komfort der halbdursichtigen Vorschau etc.

    Du erzählst, du hast eine "DigiCam". Ich denke mal, du meinst damit einen Fotoapparat? Da es ja um Video geht, sind die Programme eher darauf ausgelegt, dass man Video aufnimmt. Von einer Videokomarea, und nicht von einer Fotokamera. Unter 300€ bekommst du aber wohl kaum einen DV-Camcorer, ich weiß nicht, ob du soviel asugeben willst. Falls man deine Kamera per USB an den PC anschließen kann, und er dort als Webacm oder sonstige "Videoaufnahmegerät" funktioniert, würde es auch mit der gehen.
    Falls das aber nicht geht und Du dir keine Videokamera kaufen kannst/willst, musst du es wohl so machen wie bisher. Also Fotos mit deiner Digicam schießen, und diese Nacheher einzeln im Compuetr arrangieren. dann aber eben am besten mit eienr echten Videoschnittsoftware wie eben magix Video Deluxe. Da müsste es auch eine Zeitlupe geben.
     
  3. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 03.10.06   #23
    Wie macht man so richtige Zeichentrickfilme? Ich meine sowas, wie zum Beispiel Asterix & Obelix. Zeichnet da jemand eine Million Bilder für so ein Film?

    Welches Programm verwendet man da?
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.289
    Zustimmungen:
    6.517
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 03.10.06   #24
    Meine Schwester hat das vor rund 20 Jahren so gelernt, Animationsfilm. Da gehörte auch Puppentrick, Knetfiguren etc. dazu. Und es war alles noch Handarbeit.
    Natürlich zeichnete nicht einer allein einen 90min-Film, das war ein Team. In einer TV-Biographie von Walt Disney (schon länger her) war mal ein interessanter Einblick, sah so ähnlich aus, wie ein Großbüro, nur Ateliermäßig.

    Heute hilft vermutlich der Kollege Computer da sehr viel, aber wie das geht - kann ich Dir auch nicht sagen, Schwesterherz ist aus der Branche schon länger raus...
     
  5. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 03.10.06   #25
    Werden die Bilder heutzutage eingeskannt, oder im Computer gemalt?
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.10.06   #26
    Ja, wurde so gemacht! Jedes Bild einzeln gezeichnet/gemalt. Die einzelnen "Frames" aneinandergelegt ergaben kilometerlange Papierschlangen...
    Erinnere mich da grade an eine Doku (etliche Jahre her) über Lucky Luke/Asterix&Obelix. Da konnte man das schön sehen.

    Damals gab es keine "Programme" in dieser Richtung ;)
    Da wurde das alles quasi Bild für Bild "abfotografiert", also quasi eine einfache Form des Einscannens ;)
    So habe ich das zumindest im Kopf behalten - und anderst kann es ja auch nicht geklappt haben.

    Das Prinzip dürfte heute noch ähnlich sein. Bei "Derrick - die Pflicht ruft" (Trickfilmpersiflage) wurde jedenfalls auch noch gezeichnet. Und der Streifen ist höchstens eine Hand voll Jahre alt.
    Wie das Material dann digitalisiert wird - hm, keine Ahnung.

    Ich glaube es ist sowieso eine recht tote Branche - der Trickfilm ist im Grunde ja tot, abgelöst durch Animation.
     
  7. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 03.10.06   #27
    Animation? Was is denn das?
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.289
    Zustimmungen:
    6.517
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 03.10.06   #28
    Schön, daß das Internet auf fast alle Fragen eine Antwort hat, meistens steht die auch noch ganz oben in der Liste:
    Der Animationsfilm: Wie alles begann | Kultur & Szene | BR
    Anfänge, Entwicklung, Gegenwart...ziemlich umfangreich, finde ich, und gut zu lesen..
    FF!
    (viel Vergnügen ;) )
     
  9. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 03.10.06   #29
    Und welche Programme wendet man da?
     
  10. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 03.10.06   #30
    So ca. 1,8 Mio
     
  11. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.289
    Zustimmungen:
    6.517
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 03.10.06   #31
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.696
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 03.10.06   #32
    Falls Du dich auf den Hinweis "Zeichentrick wird von Animation abgelöst" von kfir beziehst, und dieser damit offenbar 3D-Computergrafik meinte:
    Das macht man vor allem mit diesem Programm:
    Autodesk - Autodesk Maya 8 - Produktinformation
    Dazu gibt es sogar eine kostenlose Demo-Version:
    Autodesk - Autodesk Maya 8 - Autodesk Maya Personal Learning Edition
    Aber gelcih vorweg: Ich habe das Programm ein Semester gelernt. Ich möchte behaupten, ich kann mich schnell in Software zurecht, und kann recht gut durch selbstudium diverse Audio/Video/Grafik/Office... Programm erlenen. Aber falls Du noch nie was mit 3D gemacht hast, und dir jetzt Maya selbst beibringen willst - no way :-) Klar, mit Büchern wird das irgendwie gehen. Aber es ist wohl das komplexeste (im vielen Bereic henbezüglich der Bedienung/des Interfaces aber auch geniale) Stück Software, was mir bisher untergekommen ist.
     
  13. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 04.10.06   #33
    Jep, Animation in meinem Fall = Shrek, Toy Story, Nemo, etc.pp ;)
     
  14. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 06.10.06   #34
    An der Digitalkammera finde ich folgende Anschlüsse:
    Könnt ihr mir mal erklären, was die bedeuten?
    1. A/V out (MONO)
    2. so ein runder, mit drei Stiften

    3. Mikrofon --> weiß ich was es ist ;)
    4. Netzteil --> weiß ich was es ist ;)

    Kann ich mit einem von denen die Digi. an den PC anschließen?
     
  15. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 06.10.06   #35
    AV-Out wird für eine direkte Übertragung an den Fernseher (oder ähnliches) gedacht sein.
    Rund mit drei Stiften...wie groß etwa?
     
  16. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.696
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 06.10.06   #36
    A/V Out ist ein Video Out. Wenn an dem das Vorschaubild der Kamera anliegt, und dein PC einen Videoeingang hat, dann ja.
     
  17. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.289
    Zustimmungen:
    6.517
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 06.10.06   #37
    S-VHS, die drei "Stifte" dienen der Orientierung beim Einführen des Steckers.
    Was Du wie mit Deinem PC verbinden kannst, hängt davon ab, was Deine Grafik-/Videokarte für Anschlüsse hat.
    Wenn es eine DigiCam ist, müßte sie aber auch einen Digitalausgang haben. Da ist dann die Suche nach einem Adapter auf FireWire lohnenswert, denn auf diese Art und Weise kommst Du am einfachsten in den PC. Oder vielleicht über USB...?
     
  18. Sam Razr

    Sam Razr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.279
    Erstellt: 06.10.06   #38
    Ähhm. Hat die Kamera kein Handbuch? Da sind immer so zeichnun´gen mit beschriftung der einzelnen teile drin
     
  19. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    24.03.18
    Beiträge:
    16.696
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    36.413
    Erstellt: 06.10.06   #39
    Mit drei Stiften...stimmt, wird wohl S-Video sein. Bin jetzt davon ausgegangen, dass er eine Foto-Kamera hat. Die haben in der Regel keinen S-Video ausgang...Also doch eine Videokamera? Und wenn es eine "DigiCam" hat die auch einen FireWire-Ausgang. Braucht dein Rechner halt nur einen Firewireanhscluss, den ann man aber zur Not günstig nachrüsten. Ansonsten wäre es auch leichter, mal mehr Infos zu geben. Zum Beispiel, wie das Ding heißt. Oder am besten selber im internet dann dacnha suchen. Da findest Du dann auch Fotos, vielleicht auch Fotos von den Anschlüssen. Sorry, aber hellsehen kann hier keiner.
     
  20. SoundGear

    SoundGear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 07.10.06   #40
    Also S-video ist es nicht.
    Und ein Bild davon kann ich auch nicht machen.:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping