Was gilt heute als Metal?

von blues62, 11.04.05.

  1. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.04.05   #1
    Nachdem ich den thread "hören eure eltern metal" gelesen habe, habe ich benerkt dass ich im bereich metal nicht mehr so ganz a jour bin :mad:
    Ich höre sehr viel blues-rock, früher jedoch nur metal, dazumal waren das band wie: Black sabbath, ozzy osbourne, judas priest, ac/dc, iron maiden, ja und alles was da so herum war in diesem Stil :)

    Wie sieht denn das heute aus. Welche sind die 5 top metal CD die ich haben müsste um mir wieder einen Eindruck zu machen über das was sich heute als metal definiert?

    Helft mir damit ich einigermassen wieder a jour bin :great:

    Gruss
     
  2. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 11.04.05   #2
    Kommt ganz auf die Stilrichtung an. Sabbath, Maiden, Priest und co. gelten natürlich auch heute noch als Metal. Es haben sich halt noch viele weitere Untergenres gebildet. Man kann also nicht sagen "diese 5 Scheiben definieren Metal". Dennoch gibt es einige Klassiker-Alben, die man mal gehört haben sollte:

    Slayer - Reign In Blood
    Venom - Black Metal
    Metallica - Kill 'Em All
    Pantera - Cowboys From Hell...

    ach könnte hier noch 100 Alben aufzählen, gibt zu viele.
     
  3. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 11.04.05   #3
    Jeep es gibt tausend Unterteilungen und das ganze ist ständig in Bewegung. Anfang der 90 ist z.B. noch mal zwischen norwegischem/skandinavischem Blackmetal und "normalem" Blackmetal unterschieden worden bzw. gilt heute fast schon wieder Black Metal nur als Blackmetal wenn er sich nach Norwegen bzw. Skandinavien anhört. Es heißt dann satanischer Detah Metal oder Darkmetal oder so. Es gibt nicht nur Death Metal sondern den göteborg sound (schweden) und z.B. US Death Metal, Grindcore gab es eh schon länger etc, besonderst schlepppender Death Metal hat dann Doom Metal gehießen usw. Mittlerweile heist es nicht mehr Hardcore laßtiger Thrash Metal sondern NU Metal und dieser bedient sich nun weitere Stilelemente und Klischees aus anderen Musikrichtungen und ist halt popiger geworden so schön zum mitsingen und tanzen, so es halt ne neue Sparte dafür gibt und sich das ganze wieder soweit von den Wurzel entfernt das man sich fragt ob sich das überhaupt noch Metal nennen darf
     
  4. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.04.05   #4
    kann mir schon vorstellen dass man mit 5 CD metal nicht definieren kann; mit blues hätte ich das gleiche problem, aber irgendwo muss man anfangen; deine tipps nehme ich gerne entgegen :D , vor allem von Pantera wollte ich mir sowieso schon mal was anhören, Besten Dank :great:
     
  5. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 11.04.05   #5
    Wie schon gesagt - es gibt tausend Möglichkeiten. Ich orientiere mich momentan am Bay Area Thrash der 80iger , auch wenn Anthrax nicht dazu zählen aber die anderen vier 5 Ikonen.

    Megadeth- So far , so good , so what.....
    Metallica - Ride the Lightning
    Exodus - Bonded by Blood
    Slayer- Reign in Blood
    Testament- First strike still deadly

    Das sollten die 5 besten Bands für mich im moment sein mit ihren Alben - aber momentan ganz oben für Exodus ! Das Album ist purer Thrash Metal - meiner Meinung nach ist das Reign in Blood dagegen sogar ein Witz - wahrscheinlich - weils schon so ausgelutscht ist. ;)
     
  6. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 11.04.05   #6
    "METAL" würd ich so definieren:

    gitarren dominierte musik, bei der 70% der bevölkerung die nase rümpft (d.h. nu-pagadi, guano apes, linkin park,... fallen weg)

    also priest und maiden sind immer noch metal vorzeige-bands!!!!
     
  7. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.109
    Erstellt: 11.04.05   #7
    Hm...naja, ich hab nur n Priest Best Off, aber das was heute Metal ist, ist doch oft nur n Slayer, Maiden oder eben Priest Riff auf Tief *g* ;) Dazu noch ein wenig Groove und fertig ist der moderne Metalsong ;)

    Gut, ich hör mometan In Flames und Soilwork, also eher dieser Schwedendeath ;) (mit viel Melodie und poppigem Gesang :) )
     
  8. Alex47

    Alex47 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 11.04.05   #8
    Er hat nicht nach den 5 besten Metal-Platten gefragt, sondern danach, über was sich heute Metal definiert. Slyer und Metallica sind doch heute auch Oldies!!!

    Dann eher:

    Shadows Fall - The War Within
    Unearth - The Oncoming Storm (wg. der Classicmetal-Leihgaben)
    The Haunted Platten
    und natürlich Abandoned (www.gebolze.de)
     
  9. R?

    R? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    7.02.06
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #9
    Also ich als Progressive-Death-fanatiker kann Sachen wie maiden und Priest auf den Tod nicht ausstehen. Metallica mag ich auch nicht.
    Du siehst also:
    Wie in anderen Musikstilen gibt es sooo viele Untergenres, dass man da nichts generalisieren kann.

    Was ich halt total mag sind Sachen, die nicht so stur geradeaus sind.
    Daher höre ich eigentlich fast nur Progressive Death (à la opeth, Borknagar etc.)
    So stupides rumgehacke wie CC hasse ich auch.

    Metal als Summe vieler untergenres zu definieren liefert dir also trotzdem nicht die besten 5 oder 100 oder 1000 Platten.
    So viel von mir dazu.
     
  10. Knetmichel

    Knetmichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    11.08.05
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #10
    Vielleicht werden wir ja auch langsam alt,
    und das mit 17 :rolleyes:
    Ich würde mal sagen es gibt heute Unterschiede im Metal wie zwischen Britney Spears und den Kasthelruthern :D

    Meine Empfehlungen:

    -das schon genannte "Cowboys From Hell" von Pantera
    -Kreator's neuestes namens "Enemy Of God" (Thrash)
    -Megadeth mit "The System Has Failed" oder "Rust In Peace" (Thrash bzw.
    etwas Speed)
    -Dark Tranquillity's "Damage Done" (Melodic Death)
    -Nightwish (k.A. was von denen gut ist, ich will nur ein paar mehr Bereiche
    als Thrash abdecken, das dürfte sich Melodic Metal nennen oder so ähnlich.)
    -Amon Amarth: "Versus the World" ,schwierig einzuordnen, wir waren glaube ich bei Melodic-Viking-Party-Death-Metal:screwy:

    Iron Maiden sind natürlich auch immernoch dabei wenn man von Metal spricht und Black Sabbath, JP... auch :)
     
  11. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 11.04.05   #11
    Sehr lobenswert das hier unten jemand mal auch eine CD genannt hat die nicht unter Thrash/Black/Death einzuordnen ist....

    Ich würde es mal so versuchen

    1. Megadeth The System has Failed
    2. Masterplan Aeronautics
    3. Nightwish Century Child
    4. Behemoth/Nasum.. irgendwas aus der Richtung halt k.a. wie das Album heißt
    5. Dimmu Borgir / Immortal, Irgendwas um mal den MainstreamBlack abzudecken..
     
  12. Envindavsorg

    Envindavsorg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    358
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    52
    Erstellt: 11.04.05   #12
    Mit 5 Alben ist das denke ich noch lang nicht getan, weil es hunderte Alben gibt, die man als Präsentanten des Metals oder irgendeiner Untergruppe sehen kann, außerdem hängt es doch sehr von einer subjektiven Meinung ab, wie "Metal" etwas ist.
     
  13. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 11.04.05   #13
    ...die Frage stellt sich glaube ich so Mancher...

    Prinzipiell ist es nicht möglich mit 5 Alben zu veranschauen, was heute Metal ist. Beinahe jeder User würde andere Alben empfehlen, je nach seinem individuellen Geschmack.

    Meine Großmutter, denke ich, würde den heutigen Metal als:
    schnell, laut, grässlich, ruhestörung usw. beschreiben.
    Allerdings hat sie das damals auch schon bei den Stones usw.
    ist eben alles Ansichtssache...!?
     
  14. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 11.04.05   #14
    ich würde sagen dass metal heute durch folgende bands definiert wird:
    slipknot
    linkin park
    p.o.d.
    limp bizkit
    tool
    hahahahaha, sch(m)erz!
    im ernst: es ist heutzutage schwierig, aber ich denke, die meisten neuen bands machen entweder nu-, black- oder deathmetal.
    nicht für alle zwingend gut, aber mal "reinhörenswert" wäre:

    megadeth - the system has failed
    children of bodom - hatecrew deathroll
    arch enemy - anthems of rebellion
    ajattara - kuolema
    black label society - mafia
    immortal - sons of northern darkness
    equilibrium - turis fratyr
    sentenced - crimson
    satyricon - volcano

    das sollte imho (wenns denn möglich ist) einen kleinen überblick geben, wohin sich das ganze bewegt (hat).
    gruß,
    Dainsleif
     
  15. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.04.05   #15
    also wenn ich so lese das sabbath, priest, ozzy u.s.w heute immer hoch als metal anerkannt sind :rolleyes: dann bin ja noch nicht so hinter dem mond :D aber eben die neuen bands kenn ich wirklich gar nicht und das find ich schade...schliessliech ist mein sohn schon 10 und ich möchte dann schon mit ihm mithalten.... Ich kann mit den von euch vorgeschlagenen Titel mir mal ein Eindruck verschaffen, besten dank :great:
     
  16. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.975
    Kekse:
    32.721
    Erstellt: 11.04.05   #16
    Naja Tool würde ic hmal ganz schnell von den oben genannten entfernen. ich stelle die mal nicht gleich. Den für mich ist das kein nu metal sondern progressives konfuses metalzeugs wasich sogar als death metalschwein sehr geil finde.

    Naja es it schwer zu definieren. ich denke die meisten bands versuchen heutzutage Schweden Death zu kopiren und mischen diesen hardcore gesang mit ein und das stört mich. ich hab nichts gegen entwicklung aber das ist für mich verschandlung.

    Naja wie gesagt ich kanns nicht definieren weil ic haltes sowei neues höre. aber kein nu. gefällt mir nicht. ist für mich unnütz
     
  17. estide

    estide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Grevenbroich/Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.04.05   #17
    metal ist für mich nicht nur durch die Musik definiert sondern auch durch die Intension..Also "NuMetal" ist für mich kein Metal... Weil die meisten Bands damit nur Geld machen wollen...vieleicht gibt es auch "ehrliche" nu Metal Bands, aber die kenn ich net
     
  18. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 12.04.05   #18
    die beiden genannten bands haben doch eher Hardcore-Background. Es gibt tausende Bands die jetzt (nehmt mich auseinander) "richtige" Metalplatten machen.

    ich denke da an die letzte Schwedenwelle (Black Dhalia Murder, the Crown, dimension zero, etc.)
     
  19. FACELESS UNKNOWN

    FACELESS UNKNOWN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    24.09.10
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Süd-West Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    82
    Erstellt: 12.04.05   #19
    black dahalia murder sind aber keine schweden (sorry it's me ;) )

    @threadersteller

    mir war immer so das man metal nicht richtig definieren kann. grad weil die verschiedenen metal-spielarten schon innerhalb weit verstreut sind.

    aber aufjedenfall sind die von dir genannten bands metal pflichtlektüre für metaller und wer diese Bands nicht kennt darf (nach meiner Meinung) sich nicht metalhead nennen. PUNKT.
     
  20. Ralle_Razefummel

    Ralle_Razefummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.04.05   #20
    gut das ich mir auch nur so zeugs wie black sabbath, kyuss, down oder pantera picke....
    dieses ganze neue zeug, mit wilden gebrülle dann wieder klarem gesang und wieder wildem gebrülle, und dazu noch musiker die net viel drauf haben, naja, das find ich einach......doof :D
     
Die Seite wird geladen...