Was Haltet Ihr Von Hughes U. Kettner

von Hoppus, 14.04.07.

  1. Hoppus

    Hoppus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.04.07   #1
    hi

    Wollet mir ne bühnen taugliche box kaufen da hab ich bei musikservice HUGHES U. KETTNER`s QS-2115 Pro gesehen.
    Technische Daten:
    ein 15er und 2 10er
    750 Watt
    Impedance 2,8 Ohm`S
    33.8 Kg
    WxHxD (cm): 67x75,5x40,5

    hier ist noch en link für genauere info`s http://musik-service.de/Bass-Verstaerker-Hughes--Kettner-QS-2115-Pro-prx395743574de.aspx


    Was sagt ihr dazu???

    Falls dies nicht zu empfehlen ist könnt ihr mir andere empfehelen???
     
  2. Dragomir

    Dragomir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    19.06.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #2
    Also ich hab die box jetz noch nich gespielt aber dem nach zu urteilen was hier im forum über die quantum-combos und allgemein über hughes and kettner geschrieben wird machste damit nichts falsch
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 14.04.07   #3
    Klanglich gefiel mir die Box in Kombination mit dem Quantum Top sehr gut, und das einzige was ich an ihr auszusetzen habe ist die schräge Impedanz von 2,8 Ohms.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 14.04.07   #4
    war´s am qt-600? was haben die für speaker-out? evt. könnte es nicht "schräg" sondern i.s. der vergrößerung des headrooms konzipiert sein.
     
  5. CaptainChaos

    CaptainChaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    432
    Erstellt: 14.04.07   #5
    Hi,
    ich habe die 1x15" Version von der Quantum Box. Sie ist jeden Cent Wert den sie kostete. Kann man uneingeschränkt empfehlen. Klingt sehr knorzig und trocken.
    Schön leicht sind die Dinger auch. Was will man mehr?
    Warum spielst du sie nicht einfach mal an?
    Gruß
    CC
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 15.04.07   #6
    Ja, meinte den QT600. Er hat einen Speakon Output, wobei man am Amp die Impedanz regeln kann. Von 8 Ohm über 5,3, 4 bis 2,8 reichen die Möglichkeiten. Tolles Feature wie ich finde, aber es geht ja nicht um den Amp sondern um die Box.

    In Verbindung mir einem anderen Amp, der dieses Feature nicht hat, oder einer weiteren Box ergeben sich die bekannten "Probleme". Als Standalone Variante mit geeignetem Amp ist es freilich kein Ding.

    Welcher Verstärker ist schon bis 2 Ohm belastbar? EBS Fafner und der neue TecAmp Redbull fallen mir spontan ein.
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 15.04.07   #7
    :confused: könnte ich auch nur in der klamottenkiste kramen. vll. sagt hoppus noch näheres zum antrieb.
     
  8. Hoppus

    Hoppus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.04.07   #8
    quote]Welcher Verstärker ist schon bis 2 Ohm belastbar??QUOTE]

    ich hab den yamaha bbt500h und der bringt erst ab 2 ohm seine volle Leistung von 500W
    und an 4 ohm 250W.

    mein Stammladen hat keine zu anspielen der hat nur auf bestellung:D
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 15.04.07   #9
    das passt von den werten m.e. super. dann schonst du den amp auch beim aufreissen und ca. 400w an der 2x10 + 1x15 box dürften schon mächtig sein. einfach ´mal probeweise kommen lassen.
     
  10. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 15.04.07   #10
    Ich hab die Box selber jetzt nicht gespielt, wohl aber die Quantum-Combos und muss sagen: Ganz klar bekommt man die Höhen da nicht - wenn klare Höhen für einen wichtig sind, dann hat die Quantum-Serie da einen Nachteil, ansonsten kann ichs uneingeschränkt empfehlen, besonders für geile Mitten!:great:
    Ich hab die Box auch früher oft angeschmachtet, weil ich die Combination einfach perfekt finde. Auch die Ashdownbox, die es mal in der selben Combo gab war super, nur leider untragbar (außer mit mehreren Personen und ich will mein Zeug immer selber tragen können!)
    Grüße!
     
  11. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 16.04.07   #11
     
  12. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 16.04.07   #12
    Es gibt auch Peavey Amps die bis 2 Ohm runter können.

    Wie das dann klingt weiss ich aber nicht, hab ich noch nicht probiert.
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 16.04.07   #13
    der zusammenhang zwischen impedanz/widerstand und klang erschließt sich mir nicht.
     
  14. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 16.04.07   #14
    Angeblich sollen sich Amps mit abnehmender Impedanz weniger dynamisch verhalten. Bei 8 und 4 Ohm kann man den Unterschied (angeblich) noch nicht so deutlich hören, bei 8 und 2 Ohm schon. Hab ich mal irgendwo gehört/gelesen, kanns aber nicht nachweisen. Deswegen das "angeblich". ;)
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.04.07   #15
    Dazu hat EDE-Wolf, und andere, doch schon etliche Male was gesagt. Und hier steht es auch: https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/36993-impendanzen-die-grundlagen-ohm.html Posts #3 und #4

    Edit: Mein Peavey BAM210 (bis min. 2 Ohm) klingt bei min. 2,7 Ohm (Combo intern 2x10-Zoll, 1x15-Zoll parallel dazu extern) und bis ans Limit (aktivierte Endstufen-Schutzschaltung) gefahren noch ganz ok.
     
  16. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 17.04.07   #16
    das ist mir schon klar - ich habe guidos aussage betr. des "einflusses klang" im konkreten fall nicht nachvollziehen können, denn der threadersteller fragt nach einer 2,8ohm-box an einem amp mit min. 2ohm (vgl. dein eigenes edit - aber vll. bin ich auch schon zu müde ... gute nacht ... ;) )
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 17.04.07   #17
    EDE-WOLF und weitere Leute sagen doch (z. B. im von mir verlinkten Thread), dass viele Amps zwar 2-Ohm-tauglich sein mögen (d. h. sie gehen nicht kaputt, wenn man so niederohmige Verbraucher dranhängt), dass einige dieser Amps aber nicht so gut geeignet sind, die Lautsprecherbewegung bei so geringen Impedanzen noch richtig zu kontrollieren (Stichwort "Dämpfungsfaktor" von Lautsprechern und Endstufen, z. B. http://de.wikipedia.org/wiki/Dämpfungsfaktor oder http://www.klang-seite.de/deutsch/daempfungsfaktor.htm).
    Dann kann das Resultat ein undefinierter Klang sein.

    War das jetzt eine Antwort auf Deine Frage?
     
  18. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 17.04.07   #18
    ja, danke. die dämpfung ist das zauberwort, nicht die kausalität.
     
Die Seite wird geladen...

mapping