Was haltet Ihr von meinen Songtext

von Jamming Rabbit, 05.02.19.

?

Was haltet ihr von meinen Text

  1. Sehr Gut

    10,0%
  2. Gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Noch ausbaufähig

    40,0%
  4. Schlechte Reime

    20,0%
  5. langweilig

    20,0%
  6. Gefällt mir nicht

    10,0%
  1. Jamming Rabbit

    Jamming Rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.19
    Zuletzt hier:
    1.12.19
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.02.19   #1
    upload_2019-2-5_10-5-3.png
     

    Anhänge:

  2. Mariboom

    Mariboom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.11
    Zuletzt hier:
    4.12.19
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    286
    Erstellt: 05.02.19   #2
    Hm, mir würde es ein bisschen helfen, zu wissen, welches Genre hier bedient werden soll: Schlager, Pop, Hip-Hop, Metal, Punkrock,...?
     
  3. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 05.02.19   #3
    Das ist jetzt schon dein zweiter Thread mit dem gleichen Titel :confused: und zitieren kann man wieder nicht, weil er - trotz Hinweis - schon wieder als Grafik eingebettet ist. :gruebel: Die einzige Feedbackmöglichkeit ist diese "Umfrage", welche nur die Möglichkeit eines undifferenzierten Pauschal-Feedbacks bietet. :coffee:

    Willst du denn überhaupt Feedback? :nix:
     
  4. prs85

    prs85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.13
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Jacobsdorf
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    291
    Erstellt: 05.02.19   #4
    Der letzte Vers der letzten Strophe ist jetzt nicht so meins. Klingt primitiv im Gegensatz zum sonst tiefgründigen Text.

    VG, Jan
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.487
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.495
    Kekse:
    116.900
    Erstellt: 05.02.19   #5
    Und wenn der nächste Thread wieder den gleichen Titel trägt, wird er gelöscht.

    @Jamming Rabbit

    Im ernst: Wenn du vernünftiges Feedback willst, dann lass diese albernen Umfragen weg und poste die Lyrics nicht als Bild, sondern als Text. Und gib ihnen bitte einen aussagekräftigen, einmaligen Titel.

    Nebenbei wäre es fair, wenn du erstmal auf die Antworten in deinem ersten Text reagierst, bevor du gleich den nächsten postest. Sonst könnte schnell der Eindruck entstehen, dass es dich eigentlich kein Stück interessiert, was die User zu deinem Text sagen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Hashmanich Schlumpf

    Hashmanich Schlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.19
    Zuletzt hier:
    4.04.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.02.19   #6
    Sehr punkig, mag ich. Kreatives meckergeballer mein ich, pass auf das du dein puppenhaus nicht verlierst und nicht behälst.

    Du kannst deine dateien als pdf abspeichern um die möglichkeit zu bekommen sie mit in entsprechendrr app zu text kopieren zu können

    Lg
    H. Schlumpf
     
  7. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 07.02.19   #7
    Hier auch wieder das Problem mit ungleichen Reimzeilen, sogar noch extremer als in Game of lies:

    upload_2019-2-7_14-56-23.png

    Erste Reimzeile: 10 Silben
    Zweite Reimzeile: 17 (!) Silben

    Hier den Flow zu finden ist schon eine Herausforderung. Gehen tut zwar im Prinzp (fast) alles, aber ob's dann schön klingt?

    Egal, here we go (erster Takt ist Auftakt):

    | ^ ^ ^ O-der |
    |halt den Ball flach ^ | ^ und bleib ganz stumm. Wie ei-ne |
    | Pup-pe im-mer -cheln, viel-leicht | fehlt dir ja der Mumm? ^ |


    Taktschwerpunkt bei "flach" ist vorgezogen auf die 2-und, alle anderen kommen gerade auf die 3.

    Unschön hier:
    - die lange Pause zwischen "flach" und "und" wirkt künstlich, ist aber nötig wegen der ungleichen Silbenanzahl
    - Takt 2: 7 Silben lassen nicht viel Spielraum, dabei wäre nach dem Reimwort "stumm" ein bischen Pause ganz gut.
    - Takt 3: 8 Silben, kein Spielraum, darum unnatürliche Betonung von "vielleicht" auf der ersten Silbe statt auf der zweiten.

    Vorschlag zum Nachdenken:

    | ^ ^ ^ O-der |
    | halt den Ball flach ^ und | bleib lie-ber stumm. Ei-ne |
    | -cheln-de Pup-pe ^ | Fehlt dir der Mumm? ^ |


    - Alle Taktschwerpunkte auf der 3 sind jetzt vorgezogen, also eigentlich "2 und".
    - Die Reimzeilen haben jetzt beide 11 Silben, geht flüssiger .
    - Reimwort "stumm" hat jetzt zumindest eine punktierte 4tel Zeit statt mit einer 8tel abgefrühstückt zu werden.

    Solche Analysen würde ich dir für alle deine Textzeilen empfehlen.

    LG Robert
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Hashmanich Schlumpf

    Hashmanich Schlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.19
    Zuletzt hier:
    4.04.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.02.19   #8
    Hallo lieber Robert!
    Was für ein toller Beitrag und ich bedanke mich mal an dieser Stelle für solch eine grosse Mühe die du dir gabst.
    Sag, gibt es da vielleicht auch eine App für die diese Silbigkeit analysiert?

    Als Author muss man bei solcher Analyse natürlich drauf achten dass sinn und individualisierung nicht verloren gehen denke ich, soviel erstmal von mir

    Lg
    H. Schlumpf
     
  9. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 07.02.19   #9
    Nicht das ich wüßte. Aber Silbenzählen ist jetzt nicht sooo schwer.

    Es gibt halt ein paar Dinge die man bei einen Song-Text beachten sollte. Silbenanzahl im Takt ist eine davon, eine andere ist der Silbenrhythmus und Silben- / Wortbetonungen, und dann eben halbwegs symmetrische Reimpaar.
    Eigentlich ist es recht einfach: ich klopfe einen Takt und spreche den Text dazu und prüfe
    1. Entsprechen die Betonungen z.b. Silben die auf die Beats fallen - unserer natürlichen Sprache? Wo es nicht passt, den Silbenrhythmus ändern: schneller , langsamer oder Pause einfügen.
    2. Sind besondere Worte die ich - als Autor - betonen möchte an expornierter Stelle (Taktschwerpunkte)? Silbenrythmus ändern wenn möglich, ansonsten Text umstellen, andere Worte verwenden, etc.
    3. Reimpaare werde auf gleiche Taktlängen gesungen. Sind sie extrem ungleich, hab ich entweder im kurzen Teil viel Pause oder im langen einen schnellen Silbenrhythmus - muß auch nicht unbedingt schlecht sein sofern man weiß was man tut.

    Durch Analyse allein sollte eigentlich nichts verloren gehen. Höchsten durch die Änderungen, welche man ggf im Anschluß macht.
     
  10. Jeckstadt

    Jeckstadt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.16
    Zuletzt hier:
    3.12.19
    Beiträge:
    489
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    885
    Erstellt: 08.02.19   #10
    ich sehe das genau wie Robert. Das ist auch der Grund warum ich mit einer Gitarre Texte. Man kann beim schreiben des Songs immer auf Takt und auch den tonalen Klang der Wörter achten und somit schneller zu einem sinnvollen Gesamtwerk kommen. Pausen oder unrunde stellen an einzelnen Passagen fallen im Takt sofort auf und können so auch schnell mal wenn es gefällt als Stilmittel genutzt werden.
     
  11. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.487
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.495
    Kekse:
    116.900
    Erstellt: 08.02.19   #11
    Ich bin teilweise, aber nicht komplett Roberts Meinung.

    Beim Lesen eines Songstextes hat man automatisch eine eigene Rhythmik im Kopf. Passt dann was nicht in das eigene Metrum, denkt man schnell, es holpert.

    Aber Pop, gerade rap oder RnB bietet natürlich viele Freiheiten was Pausen und Notenwerte von 1 bis 16tel oder Triolen angeht.

    Es kommt darauf an, ob es mit dem Song, den du selbst im Kopf hast funktioniert. Eine App ist da wenig hilfreich.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 08.02.19   #12
    Klar, jeder hat seine eigene Metrik. Aber ich bilde mir ein, dass es Texten anzusehen ist, ob sie zumindest mit irgendeinem Metrum in Kopf geschrieben wurden oder nicht - Irrtum natürlich nicht ausgeschlossen :nix:
     
  13. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 08.02.19   #13
    @Jamming Rabbit zuletzt noch ein generelles Feedback zum Text (diesmal ohne Silbenzählerei ;) ):
    • Die Bilder hier in diesem Text finde ich ansprechend
    • Singbarkeit könnte noch verbessert werden
    • Manche Reimpaare würde ich überarbeiten (z.B. auf / rauf), aber überwiegend finde ich dein Reime gut
    • Mir fehlt noch lyrische Verdichtung - teilweise liest es sich wie Prosa statt Liedtext
    • Generell würde ich Füllworte erstmal vermeiden und nur dort als Lückenfüller einsetzen wo sie gebraucht werden um dein Metrum zu unterstützen
    • Last but not Least: finde ein Metrum :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Hashmanich Schlumpf

    Hashmanich Schlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.19
    Zuletzt hier:
    4.04.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.02.19   #14
    Ich bezieh mich mal auf die Singbarkeit, haha doubletime dies das xD
    Ich find das ne ganz tolle Idee jetzt einfach jemanden anderes eine Melodiespur schreiben zu lassen, fett passende drumbeats drunter und give it a go und dann zeig ma her :D
     
  15. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 10.02.19   #15
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Hashmanich Schlumpf

    Hashmanich Schlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.19
    Zuletzt hier:
    4.04.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.02.19   #16
    Lieber drowo, mein lieber drowo das tut mir leid.
    Das eine war eine anspielung auf das grade im Rap ein tragende Rolle spielende Doubletime singen. Was du dir als vervielfachung der Gesangsgeschwindigkeit vorstellen darfst um mehr Text unterzubringen - aber eigentlich geht es natürlich Nicht darum zu lange Textpassagen auszugleichen sondern Es Ist ein Stilmittel. Ich musste nur Schmunzeln wegen der angesprochenen Reimschemataanalysen, denn wenns ums Thema Doubletime geht können diese Analysen tatsächlichen Wortsilbenweise angewendet werden, allerdings ginge es bei einer Analyse dann eher um 'was klingt schnell gesungen dope' als um richtig und falsch

    Und der zweite Punkt der unklarheiten provozieren könnte war 'give it a go', was so viel heisst wie 'leg ma einfach los jetzt'

    Lg
    H. Schlumpf
     
  17. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    1.279
    Ort:
    südl. München
    Zustimmungen:
    893
    Kekse:
    2.612
    Erstellt: 10.02.19   #17
    Auch bei nem Doubletime gibts ein "Reim"schema. bzw, eine Taktung auf die die Reime passen müssen.
    Und wenn mer dann noch weiss, was 4tel, 8tel, 16tel sind, ist das fast die halbe Miete.

    Du kannst nicht in nem 4/4 takt plötzlich 7/4 "singen" oder "rappen", darum gehts.

    Da muss der Text einfach angepasst bzw umgeschrieben werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.181
    Kekse:
    7.615
    Erstellt: 11.02.19   #18
    Hätte ich gewußt, dass es sich um einen Raptext handelt, hätte ich kein Feedback gegeben. Hier fühle ich mich einfach nicht heimisch genug. :hat:
    Die Frage nach dem Genre wurde zwar bereits gestellt, blieb aber von TE unbeantwortet.
    Ich hatte dem TE in seinem anderen Thread ein ähnliches, etwas ausführlicheres Feedback gegeben und seine Antwort so interpretiert, dass er es als hilfreich empfand. Er hatte explizit nach Feedback gefragt und ohne Hinweis auf Genre / Takt / Tempo bleibt mir nichts anderes übrig als zu überlegen was ich mit dem Text machen würde, wenn ich ihn vertonen müßte. Jemand anderes würde da anderes rangehen oder auch bei gleicher Vorgehensweise auf ein anderes Ergebnis kommen :nix:
    Beruhigend zu wissen, dass die Begriffe Doubletime und Halftime im Rap ganz ähnliche Bedeutung haben wie in anderen Genres ;)
    Unter der Annahme, dass 'dope' ein Synonym für 'schlecht' ist, kann ich nur zustimmen. Mir geht's in erster Linie auch um den Klang, nicht um grammatikalische Richtigkeit. Man wird aber feststellen, dass da viel Überdeckung existiert und "falsche" Betonungen vor allem dann gut klingen, wenn sie ganz bewußt zu einem bestimmten Effekt eingesetzt werden.
    Das hatte ich auch so verstanden und wenn sich das an den TE richtet kann ich auch nur zustimmen. :great:

    LG Robert
     
  19. Hashmanich Schlumpf

    Hashmanich Schlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.19
    Zuletzt hier:
    4.04.19
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.02.19   #19
    Jakari, doch doch auch das geht 7/4 , 14/8 jeder wie er kann und wie er mag
    -------
    Edit
    Hier wegen 7/8 in 4/4 oder 3/4 Takte singen:
    Man muss das nur irgendwann wieder lassen das zu tun und wieder in die gegebene taktart einsteigen dann gehts halt doch schon - das war das was ich meine
    -------

    @drowo
    Ich würde jetzt double und halftime im bezug auf rappen wirklich eher nicht als klar orientierte verdopplung oder klar orientierte verhalbfachung der geschwindigkeiten sehen aber da kenn ich mich nicht genug aus, der rapper würde eventuell schon von trippletimetune sprechen. Nein scherz beiseite.

    Und dope hatte ich eher im synonym zu 'gut' geschrieben.
    Ich muss ma chilliger schreiben damit das hier klarer werden, ey ich kann doch deutsch haha :D

    Lg ;D
     
  20. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    1.279
    Ort:
    südl. München
    Zustimmungen:
    893
    Kekse:
    2.612
    Erstellt: 11.02.19   #20
    Vielleicht solltest Du lieber wissen, WOVON und WORÜBER Du eigentlich schreibst.

    Ergibt absolut keinen Sinn, selbst mit Pausen, oder Silben verschieben etc.
    Vielleicht gibt Dir ja ein Musiklehrer Nachhilfe in Musiktheorie?
    Selbst ein "Kollegahhhhhh" faselt, wenn er schon Doubletime macht, in EINEM Rhythmus/Takt, und kommt nicht mit gebrochenen bzw ungerade oder off getimeten Betonungen.

    Nix für ungut
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping