Was heißt "Singer-Songwriter"?

  • Ersteller antipasti
  • Erstellt am
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.712
Kekse
131.561
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Nachdem ich gerade eben einen gerappten Hip-Hop-Track, einen Instrumentaltitel und eine Frage zur Stimmbearbeitung verschieben musste, möchte ich nun doch noch mal drauf eingehen, welche Tracks hier reinpassen und welche nicht.

Zunächst einmal ist dieses Subforum ein Teil des Vocalsforums. Dass ihr eure Songs selbst singt, wäre als schon mal eine Grundvoraussetzung. Es reicht nicht, dass ihr Songs schreibt und arrangiert, die andere für euch interpretieren.

Als grobe Orientierung ist die Wiki-Definition eines Singer / Songwriters schon mal ganz hilfreich:

http://de.wikipedia.org/wiki/Singer-Songwriter

Wiki schrieb:
Ein Singer-Songwriter (etwa: "Sänger und gleichzeitig Texter und Komponist") ist ein Künstler, der seine eigenen Texte schreibt, vertont und singt, wobei er seinen Gesang in der Regel mit Gitarre, Klavier oder anderen Instrumenten selbst begleitet.

Das wäre also theoretisch der Urtyp eines Singer/Songwriters: Komposition, Text, Gesang, Begleitinstrument in einer Person. Mittlerweile darf er auch längst eine komplette Band mit auf die Bühne nehmen. Aber die spielt nur mit – verantwortlich bleibt er allein.

Allerdings: Wenn jeder, der selbst textet, singt und ein Instrument spielt, ein Singer/Songwriter wäre, dann träfe das strenggenommen auch auf viele Rock-, Pop-, Blues,- oder sogar Schlagerstars zu und bräuchte kein eigenes Genre.

Wir wollen da nicht allzu streng sein und zensieren auch kaum was - aber vergesst halt nicht völlig, dass Singer-Songwriter nicht bloß zwei Tätigkeitsbezeichnungen sind, von denen man sich eine aussuchen kann. Sonst wird dieser Bereich zu beliebig.

Daher bitte:

  • Ihr solltet eure Songs überwiegend selbst gesungen, getextet und performed haben. Gegen ein bisschen instrumentale Unterstützung ist natürlich nichts einzuwenden
  • Kein HipHop, Dancefloor, Elektro, Synthiepop etc.
  • Keine volllproduzierten Metal-Rock-Funk-Punk-etc-Band-Demos
  • keine Instrumentalsongs
  • Keine Coversongs
  • Keine Tracks von befreundeten Singer-Songwritern, an den man selbst nur beteiligt war. zB Recording/Producing/Arrangement
Schaut einfach vorher nach, ob euer Track nicht besser in eine der anderen Genre-Hörproben passt. zB Pop, Blues, Rock, HipHop, Metal, Country, Funk etc. Rein technische Fragen zu Mix etc. bitte im Recordingforum posten.

Ich würde die Stammuser hier auch bitten, deplatzierte Postings zu melden (das kleine Glöckchen unter dem Beitrag). Das hat nichts mit Denunzieren zu tun. Es dient nur dazu, dass Irrläufer schneller dorthin geschoben werden, wo sie adäquates Feedback finden.
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben