Was ist das für eine Marke RAMSES

A
Ako1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.24
Registriert
19.02.24
Beiträge
7
Kekse
0
Hallo

Kann mir vielleicht jemand helfen.
Ich möchte diese Akkordeon kaufen.Es ist wieviel ich sein kann sauber und qualitativ aufgebaut worden,der Klang ist auch sehr gut.
Ich habe aber vorher nie was von dieser Marke gehört RAMSES.

Ein paar Fotos dazu.

Ramses Akkordeon typähnlich


Anmerkung der Moderation:
Post auf Userwunsch editiert und Originalbild durch typähnliches ersetzt
 

Anhänge

  • 3AB272E1-9A85-48D0-A682-6F80D66F0DAA.jpeg
    3AB272E1-9A85-48D0-A682-6F80D66F0DAA.jpeg
    117,9 KB · Aufrufe: 93
  • 68235ED8-6E84-4719-99FE-BCD4427FB85B.jpeg
    68235ED8-6E84-4719-99FE-BCD4427FB85B.jpeg
    105,9 KB · Aufrufe: 83
  • A3FB4DF9-D4A4-46E0-A4C8-EEA56EA1F147.jpeg
    A3FB4DF9-D4A4-46E0-A4C8-EEA56EA1F147.jpeg
    82,8 KB · Aufrufe: 87
Grund: Auf Userwunsch 1 Bild entfernt
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Danke für die snele Antwort.
Das heißt dass ich ja doch ein Qualitäts Produkt und was bedeutet taborrov auf den Stimmen.
 

Anhänge

  • 77E58CDE-332F-4924-9DC2-4798A7B2CE81.jpeg
    77E58CDE-332F-4924-9DC2-4798A7B2CE81.jpeg
    82,8 KB · Aufrufe: 33
"Taborro V" weist auf den Hersteller der Stimmplatten hin, Vincenzo Taborro.
Höherwertige Guerrini-Akkordenons haben oft Stimmplatten dieses Herstellers, also grundsätzlich eher bessere Qualität.
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
Und was heißt dann bombato Stimmplatten.Danke
 
was heißt dann bombato Stimmplatten
Auf Deutsch =bombiert = ballig geschliffen = nach den Seiten abgerundet. Wurde durch Längsschliff von Hand gemacht, das heißt es sind a mano -Stimmen der besten Qualität die Taborro gemacht hat = Top-Instrument. Was das im Vergleich zu heutigen a mano-Stimmen heißt weiß ich nicht genau einzuschätzen.
Der Begriff bombiert wird auch im Lederverarbeitenden Gewerbe verwendet für jedewede mehrlagige Riemen die mittig aufgefüttert sind und so die gerundete Oberseite erhalten wie z.B. Akkordeon Tragriemen und Bassriemen. Alternativ wird auch aus geschärft, das heiß material an der Aussenseite abgetragen. In dem Fall dient es hauptsächlich der optischen Aufwertung, anders als bei den Stimmzungen, wo es eine technische Verbesserung bewirken soll. Darüber wissen aber die Stimmzungen-Spezialisten hier im Forum sicher mehr.
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 4 Benutzer
Das ist eine Guerrini Superior/President/Super-Organtone, also das Guerrini Topmodel.
Das Instrument ist in G-Griff
Die beiden Knöpfe, die fehlen, sind Blindknöpfe, also Zierde.

Das Diskantverdeck sieht komisch aus:
Von der Form her ist es original, aber jemand hat das Firmenlogo in der Mitte weggebrochen - man sieht noch die Klebestellen - und die Gaze an der Innenseite heruntergerissen.
Außerdem ist das Verdeck an der einen Ecke gebrochen und an der anderen verbeult.
Besonders der Bruch wundert mich.
Ein mit Celluloid überzogenes Aluminiumverdeck, wie üblich, bricht doch nicht, bzw. reißt nicht so ein.
Hat Guerrini jemals Verdecke aus Kunststoff produziert?
Das würde auch die matte an Lack erinnernde Oberfläche erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Danke für die tipps mit die Schäden,aber mir ist das Innenleben, die stimmen wichtig,auch der Klang natürlich was noch wichtig ist es hat keine Risse im korpus,das Akkordeon wird sowieso komplett restauriert.
Ich schätze das Akkordeon ist aus dem 70er Jahre oder weiß jemand mehr darüber.
 
Guerrini war der Traditionalist unter den ohnehin eher traditionalistischen Akkordeonbauern.
Eine Guerrini aus den 60er Jahren sieht im Inneren nicht wesentlich anders aus als eine aus den 90ern.
Das Verdeckdesign ist eher modern, also eher 90er, ebenso sehen die Ventile original aber relativ neuwertig aus, was für geringes Alter spricht.
Vielleicht weiß jemand, seit wann es die Firma Taborro nicht mehr gibt?

Hier ist übrigens das Instrument im Originalzustand zu sehen, wie schon vom Akkordeonengel verlinkt:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
interessantes Instrument
scheint für Finnland gebaut wo der G-Griff gespielt wird
 
Krass, was Ihr auf den Bildern so alles erkennen könnt. Hochinteressant.
 
Als B-Griff Spieler könnte ich damit nichts anfangen oder müßte umlernen. Aber es gefällt mir sehr und es klingt bestimmt auch sehr gut.
Ich weiß nicht ob es jemanden gibt der B-Griff und auch C-Griff beides spielt. Vielleicht geht das auch ?. Aber geht sicher schwierig und wenn nur mit Konzentration..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Vielleicht weiß jemand, seit wann es die Firma Taborro nicht mehr gibt?
Vermutlich seit den 80-ern? Wir haben diesen Hersteller bereits in unserem Forum getroffen, gerade im Zusammenhang mit Guerrini:
https://www.musiker-board.de/thread...rrini-superior-2-taborrov.629911/post-7746967
Andere Internetquellen sind leider rar. Übrigens habe ich schon lange das Gefühl, dass MB-Forum von Natur aus eine großartige Informationsdatenbank fängt an zu sein. :great:

Gruß, Vladimir
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben