Was kann man machen damit alles richtig fett klingt?????

von TMike, 09.03.05.

  1. TMike

    TMike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.03.05   #1
    Hey all!!!!!!!!!!!

    War letztes Wochenende in Cottbus. da haben einige Rockbands gespielt. Kam jedenfalls alles total fett rüber. Egal ob Gesang, Gitarre, Bass oder Drums. Wie bekommen die das so geil hin.

    Habe mir auch vor kurzen ne PA anlage geholt...aber da kommt das niemals ran. Haben folgendes im Proberaum stehen

    Mischpult: Behringer Eurorack UB-2442 FX Pro
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Behringer_Eurorack_UB2442_FX_Pro.htm

    Endstufe: DAP Audio Palladium P-2000
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P2000.htm

    Boxen: Yamaha S-112 V PA Speaker
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_S112_V_PA_Speaker.htm

    Von den Boxen haben wir erstmal nur eine geholt. Die andere kommt später

    Gitarrenverstärker: Line6 Spider II 112
    Bassverstärker: 100 Watt von Fender kein Ahnung welcher.


    Was benötige ich jetzt noch alles damit das im Proberaum richtig fett klingt???...der ist übrigens etwa 18 m² groß. Müßte eventuell das schlagzeug auch noch ans Mischpult??? Oder die Gitarren????

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Preis spielt erstmal keine Rolle. Danke im Voraus. GOAPE
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 09.03.05   #2
    Morgen,

    erstmal ne Frage: Wieso spielt der Preis keine Rolle wenn ihr jetzt nur eine Box habt? Nur um zu wissen, was fett klingt, kann man auch einfach ein paar Threads hier durchwühlen.
    Aber gut.

    Erstmal liegt es daran, dass die Boxen die du da gehört hast sicherlich eine andere Preisklasse waren und auch Subunterstützung hatten. Das macht schon ne ganze Menge aus um es klanglich "rund" zu gestalten.

    Schlagzeug und Gitarren drüber zu laufen lassen würde ich euch so nicht empfehlen, das gibt nur Brei.
    Wenn ihr ne größere PA habt, kann man das machen, führt aber nicht dazu, dass es fetter klingt. Es wird sogar noch schwerer, da was sauberes rauszuholen, da die Box/en ja mehr belastet werden.

    Klingt denn euer Gitarrensound alleine "fett"? Meistens liegt es daran, wie abgemischt wird. So ist es bei uns zumindest. Wir schaffen auch mit 2xPR115 n fetten Sound im kleinen Raum.

    mfG
     
  3. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.03.05   #3
    Also der Amp klingt fett.....haben aber in Zukunft paar auftritt in unseren Proberaum. Und das kommt alles ebend lasch rüber. Meinst du das da ein Subwoofer hilft. Kannst du mir da einen empfehlen. Habe hier auch in Forum gelesen, dass man Bass und Gitarre direkt über Mic abnimmt(Mirkofon vor verstärker hängen). Stimmt das?????

    Was für ne Anlage wäre dafür geeignet???? Oder reicht das zu wenn ich einfach noch ein paar Boxen zu meiner PA dazu kaufen????

    GOAPE
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.03.05   #4
    Auf größeren Bühnen ja, aber in der Regel nicht in einem kleinen Probenraum. Wenn es in einem 18qm-Raum zu lasch rüberkommt, liegt das eher - sorry - an euren spieltechnischen Möglichkeiren als am Fehlen eines Subwoofers.
     
  5. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.03.05   #5
    Lasch war falsches Wort......wir spielen ja auch bissel cover. z.b. enter the sandman.....es wird auch alles richtig gespielt, Wie gesagt...es kommt kein Druck bzw. kein richtiger bass. Aber wenn kein Bass rüberkommt wird man doch um ein Subwoofer nicht drum rum kommen oder????????????
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.03.05   #6
    was klingt denn da genau lasch??? die gitarre, der bass, die drums, oder der gesang???

    ausserdem heisst das lied enter sandman ohne the
     
  7. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.03.05   #7
    Scherzkeks....hast ja recht...ohne "the" :)
    Der Gesang ist in ordung. Hauptsächlich Drums Gitarre und Bass. Bei den Drums liegt es auch wahrscheinlich an den Billig Becken.

    Das Ding ist....wenn wir ohne Sänger spielen dann ist alles okay....hört sich auch eigener Maßen gut an....aber wenn der Sänger dazu kommt hört man kein Bassverstärker und kein Gitarrenverstärker nicht mehr richtig. Mach ich jetzt die Beiden Verstärker jetzt lauter dann hören wir den Sänger nicht mehr. Hast du da irgendein Plan.

    Und mit lasch meine ich: Wenn wir in die Saiten hauen, müssen die fetzen fliegen. bekommt man das mit nen Subwoofer hin?????? und wenn ja welcher????
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 09.03.05   #8
    Druck entsteht zuallererst durch saubere Spieltechnik. Wenn das nicht funzt, wirds mit mehr Lautstärke nur lauter aber nicht druckvoller. Ansonsten müsst ihr das Equipment eben so auf- und einstellen, dass nicht der Gesang den Rest platt macht und umgekehrt.
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 09.03.05   #9
    Hi,
    also mitlerweile würde ich auch sagen, dass ihr da einfach was falsch einstellt.
    Wenn der Basser nen eigenen Amp hat und mit Gesang nicht mehr klingt, ist das schon komisch und mit Gitarre genauso.
    Die Gitarre so einstellen, dass sie Mix gut rüberkommt, Stichwort EQ, die darf alleine ruhig n bissel schlapper kommen.
    mfG
     
  10. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.03.05   #10
    Na gut...werden es erstmal probieren....meld mich dann wieder wenn es nichts gebracht hat.aber danke schon mal

    GOAPE
     
  11. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 15.03.05   #11
    Als erstes solltet ihr mal eure Lautstärke auf ein Minimum runterschrauben. Dieses Minimum wird vom Schlagzeug bestimmt, da so´n Trommler nun mal keinen Lautstärkeregler hat. Wenn die Instrumentenamps soundmäßig gut eingestellt sind macht sie gerade so laut das sie vom Schlagzeug nicht plattgemacht werden, anschließend den Gesang einpegeln.

    Von euren 12" Gesangsboxen solltet ihr nicht allzuviel erwarten, die sind halt von Haus aus ein wenig dünner.

    Dann hängt auch sehr viel von der Aufstellung der Amps ab. Bei uns ist es z.B. so dass der Sound für eventuelle Zuhörer ziemlich für´n Arsch ist, wir uns untereinander aber sehr gut und soundmäßig ordentlich hören. Und eure 18qm lassen eine Abnahme der Instrumente über PA absolut nicht zu, da müssten die Amps dermaßen leise eingestellt werden das sie warscheinlich ziemlich scheiße klingen.

    Schöne Grüße,
    Ganty
     
  12. Pablo Gilberto

    Pablo Gilberto Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Toyland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 18.03.05   #12
    Ich kannte mal einen, der einen hatte! Der Typ war dynamisch sehr sehr sehr flexibel, und der einzige Drummer mit dem ich ohne Gehörschutz geprobt habe. :eek: Ein wirklich guter Drummer kann die Lautstärke in der er spielt variieren und zwar bei Allem was er spielt!
     
  13. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 19.03.05   #13
    Hallo Pablo!


    Da gebe ich Dir Recht, ein WIRKLICH GUTER Trommler kann das. Die sind aber leider, wie alle anderen Musiker auch, ziemlich dünn gesät.
     
  14. watergate

    watergate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    41
    Erstellt: 20.03.05   #14
    Zum Proben sollte man auf keinen Fall das Schlagzeug mikrofonieren!!!
     
  15. racerback5191

    racerback5191 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.03.05   #15
    Servus!!!!

    Ich würds mal mit anderen Saiten probieren,ich weiß zwar das es nicht hauptsächlich daran liegen kann,macht aber manchmal en starkes stück aus!!!
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.03.05   #16

    So ein Quatsch! :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping