was soll ich lernen?

von rockbaby, 12.02.06.

  1. rockbaby

    rockbaby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 12.02.06   #1
    hallo

    mir ist der unterschied zwischen den verschieden instrumenten klar. ich spiele schon seit einigen jahren gutarre und hätte gerne ein paar tastnkenntnisse( komponieren, midi etc).
    was wäre dafür mehr geeignet? Ich würe auf jeden fall untericht nehmen. was ist der unterschied zwischen keyboard, klavier und jazz-piano untericht?
    meine finanziellen gegebnheiten würden nicht mehr als 500 € zulassen

    danke
    rockbaby
     
  2. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.02.06   #2
    oder die master-expander kombi? was würde man in diesem fall für untericht nehmen?
     
  3. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 13.02.06   #3
    ich denke mal, das läuft alles auf klavierunterricht hinaus. es gibt keinen "midi"unterricht. eine alternative wär höchstens noch keyboard unterricht, aber der is zum einschlafen langweilig...

    bei klavier kannst du dann halt meistens wählen zwischen klassisch und jazz, wobei glaub ich grundsätzlich immer mit klassik begonnen wird.

    € 500? monatlich? einmalig? jährlich?
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 13.02.06   #4
    Wenn Du den richtigen Lehrer hast, mixt der Jazz und Klassik auch... ich habe recht zu Anfang parallel an Bach und jazzigen Akkord-Begleitungen gearbeitet. Geht also.
     
  5. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.02.06   #5
    okay also ihr stellt den keyboard-unterricht als nicht besonders hilfreich da.... das wird dann wohl auf klavier bzw. Jazz-piano wie es so schön heißt herauslaufen.
    die 500 sind leider bei mir nur einmalig möglich, da ich haupberuflich Schüler bin :-) und ich gitarre spiele;-)
     
  6. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 13.02.06   #6
    mhm, ja ich hab selbst 4 jahre keyboard "gelernt", aber das is wirklich eine stinklangweilige angelegenheit, links ein paar akkorde nudeln, rechts irgendeine vereinfachte popmelodie. und recht anders wird das auch nicht nach 4 jahren.

    aber mit 500,- einmalig seh ich schon ein problem, klavierunterricht is ziemlich teuer, aber ich denke, wenn du es geschickt anlegst, kannst du dir ein instrument + 2 semester musikschule/ein jahr privatunterricht leisten...
     
  7. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.02.06   #7
    achso ich glaube ihr habt es falsch verstanden ich habe das geld lediglich aufs instrument bezogen, d.h. mir ist klar, dass musikschule extra kostet.
     
  8. Johannes Winter

    Johannes Winter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.02.06   #8
    Was willst du denn haben?

    Willst du eine Tastatur mit Hammermechanik, eine halbgewichtete Tastatur oder leicht bis gar nicht gewichtete Tastatur?

    Willst du es eher als Klavier, Orgel und E-Piano-Ersatz oder eher
    für Synthesizer-Klänge nutzen?

    Bye

    Joe
     
  9. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.02.06   #9
    also wie gesagt zum komponieren für midi etc... ich denke eine hammermechanik ist das beste oder? meine interessen würden dann in richtung e-piano gehen
     
  10. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 13.02.06   #10
    Yepp, am Besten ein günstiges Stagepiano, denke ich. Das fühlt sich dann zwar nicht ganz wie Klavier an, und klingt auch nicht ganz so, ist aber Midi-Fähig. Wobei Du da mit 500 Euronen wahrscheinlich nicht ganz hinkommst. Es gibt in dem Preisbereich nur die Casios und die haben mir beim Anspielen zu laut geklappert.
    Da es meinen Favoriten, das Yamaha P-60 nicht mehr gibt (wobei - vielleicht kannst Du günstig ein Auslaufmodell abgreifen!), schau' doch mal nach dem Nachfolger, das ist dann das P-70.
     
  11. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.02.06   #11
    alles klar die variante mit expander ist teuerer oder?
     
  12. Johannes Winter

    Johannes Winter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.07.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 13.02.06   #12
    Ja zumindest mit Hammermechanik

    Ich verwende (aber nur zu Live-Auftritten) ein Fatar TMK 88 mit Halbgewichtung und einen GEM Real Piano Expander. Das Fatar hat mich 220€ gekostet, der Expander gebraucht ca. 150€. Zu hause spiele ich ein Yamaha P-80 mit Hammermechanik.

    Ein gebrauchtes P-80 dürfte im Moment auch schon für etwa 500 € zu haben sein. Es läßt sich gut spielen und hat gute Sounds aber keine Lautsprecher, du mußt es also an eine Anlage oder an Kopfhörer anschließen um etwas zu hören. Midi-fähig ist es auf jeden Fall.

    Bye

    Joe
     
  13. rockbaby

    rockbaby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.02.06   #13
    danke für die beratung von euch
     
Die Seite wird geladen...

mapping