Was sollte man am Tag alles üben??????

von Underoath-16, 05.05.05.

  1. Underoath-16

    Underoath-16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #1
    Also ich übe so 2 bis 3 stunden am tag, aber das einzige was ich in den 2 bis 3 stunden mache, ist das ich eigentlich nur lieder nachspiele/lerne nach tabulaturen, ich merke auch das ich immer besser werde und auch solos einfacher hinbekomme, aber was wäre den sinvoll um besser zu werden, was sollte man den noch so üben, bitte um eure meinungen, so wie ihr eure übe stunden verbringt, schonmal danke im voraus.^^
     
  2. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 05.05.05   #2
    Gibt kein richtiges und falsches üben. Bei 2-3 Stunden am Tag hast du ohnehin keien Probleme weil du ne Menge Zeit aufwendest.
    Gesetz des falles dass man aber nur ne halbe Stunde , Stunde Zeit hat ist es meiner Meinung nach das beste am Anfang ca. 10 Minuten sturen Wechselschlag + Links/Rechts Koordination zu üben.
    Dann ein paar Tonleitern runterzuddudeln, ein bischen Legato einzubauen und gegen Ende noch ein zwei Licks zu spielen.
     
  3. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 05.05.05   #3
    Songs nachzuspielen is eigentlich nicht verkehrt.
    Du kannst halt auch schauen dass du dir eigene Sachen ausdenkst.
    Oder zu irgendwelchen Songs improvisieren (solieren)
     
  4. Underoath-16

    Underoath-16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #4
    Okay und wie denk ich mir eigene sachen aus, wen du 3 doors down kennst, ich glaube die denken sich auch nich die intros aus, oder????? Ja ich würd auch gern mal eigene sachen ausdenken, aber ich weiß net wie das geht, und wie man eigene solos über bestimmte akkorde bildet weiß ich auch net, aber könnte mir das mal jemand erklären, vielleicht per icq, oder skpye????? Vielleicht gibts hier im forum einen der so nett wäre.^^
     
  5. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 05.05.05   #5
    Huh? :confused: Wer soll sich die denn sonst ausdenken, wenn nicht die Band selbst?

    Vielleicht hilft es dir, wenn du dir die Grundzüge der Harmonielehre beibringst. Eine brauchbare Seite dazu wäre http://justchords.com/theory/, oder einfach mal hier im Forum suchen. Fehlende Kreativität, das muss dir klar sein, kann das allerdings nicht ersetzen.
     
  6. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 05.05.05   #6
    @Underoath-16: Junge,sag bloß du nimmst dir nie die Gitarre zur Hand und spielst einfach drauf los?
    Wenn nicht,solltest du dir vllt. lieber ein anderes Instrument suchen...
     
  7. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 05.05.05   #7
    Ich würd auch gern so 2-3 std am Tag spielen aber irgendwie hab ich zwei Probleme

    entweder reg ich mich über irgendwas so auf das ich mir am liebsten die Gitarre auf en Kopf schlagen will.:mad:

    oder ich penn einfach dabei ein, also das passiert mir nur bei klassischen Spielen also bei Noten

    Ich weiss ich bin etwas :screwy: aber nun ja also länger als 15min schaff ich nicht aber diese 15min addieren sich am Tag so ca. auf eine Stunde.

    @Underoath-16
    Könntest du mir paar Lieder zum üben vorschlagen?
     
  8. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 05.05.05   #8
    Hallo Network,

    ich habe ein bisschen Probleme dein Problem aufzufassen.
    Du kannst zwar nicht mehr als 15 Minuten üben, aber diese 15 Minuten addieren sich auf eine Stunde? Was nun, 15 Minuten/pro Tag oder 1h/d?

    Wenn du dich aufregst, dann stelle deine Gitarre in eine Ecke und schaue sie ein paar Tage nicht an, plötzlich willst du sie wieder ;)

    Falls du tatsächlich einpennst, dann glaube ich, du hast keine "Leidenschaft" oder Freude am Spiel...

    Falls du Songs brauchst, die du spielen willst, schau' dich um in diesem Forum, da hat es wirklich fast tausende von Threads...!

    M.F.G.
    Patrice
     
  9. Underoath-16

    Underoath-16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #9
    Okay zu dir Comrade, natürlich spiel ich einfach drauf los wen ich meine Ibanez in der hand halte, aber nichts ausgedachtes!!!!!!!
     
  10. Underoath-16

    Underoath-16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #10
    Und wie bekommt man so schöne intros wie von 3 Doors Down hin. Kann mir das mal einer beantworten????????
     
  11. Valvestate

    Valvestate Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Mojo Planet
    Zustimmungen:
    1.975
    Kekse:
    32.721
    Erstellt: 05.05.05   #11
    Naja kreativität?
    Das fällt denen eben so ein. was solls denn sonst sein?
     
  12. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 05.05.05   #12
    Nn drauf losspielen heißt aber selbst ausgedachtes, sprich reine Improvisation.

    Nun zu den Intros :
    Für richtiges Komponieren ist es sicherlich ein enormer Vorteil wenn du dich in Harmonielehre und ähnliches einliest, aber eigentlich solltest du nach ner Weile auch ganz ohen Theoriewissen, einfach aus deinem Umgang mit dem Instrument heraus etwas zusammenbringen.

    Wenn du wirklich einzig und allein andere Songs nachspielst, so ist das zu Übungszwecken ganz gut, aber wenn du wie du sagst nichtmal just for fun etwas eigenes zusammenbringts, wäre es vieleicht ratsam
    a., Mal den musikalishen Horizonz zu erweitern
    sprich viele andere Bands, auch Jazz, Blues-rock zu hören
    c., einfach mal ne Weile nichts nachzuspielen

    PS: Wenn ich 3 Doors Down in Erinnuerng habe strozen die nicht gerade vor inovativen Kompositionen, ein bischen Grundwissen sollte reichem um sowas hinzubekommen...
     
  13. daniel.at

    daniel.at Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    1.378
    Ort:
    wien, münchen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    82
    Erstellt: 05.05.05   #13
    wie lang spielst du denn schon? denn gerade am anfang würde ich vorerst mal nur lieder nachspielen, dadurch verstehst du auch wie die songs aufgebaut sind. und nach einer gewissen zeit wenn du das spielen beherrschst und dich ein bisschen in theorie ( die dir hoffentlich dein Lehrer beibringt) auskennst, kommen die coolen riffs ganz von alleine.
    Wenn du dann noch länger spielst kannst du dann eh keine tabs mehr sehen weil das auswendig lernen einfach nur langweilig ist. Dann pickst du dir vielleicht ab und zu einen Song raus den du dann nachspielst. Und dann wirst du auch draufkommen dass die cooles riffs die du davor erfunden hast, nicht cool genug sind. DAnn wirst du dir die alten riffs herholen ( sofern du sie dir gemerkt oder aufgeschrieben hast) und beginnst daran herumzubasteln. Denn umso länger du spielst werden sich deine riffs immer besser anhören, aber achtung die hits bestehen oft aus ganz simplen riffs.
     
  14. Underoath-16

    Underoath-16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    4.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #14
    Naja ich spiel seit 3 jahren, davon hab ich aber 1 akkustik gespielt, hab dan zur e-gitarre, gewechselt, aber ich weiß jetzt einfach nich was ich machen/üben soll ausser lieder nach zu spielen, immer wen ich ein lied cool finde such ich mir die tabs und ´versuch sie nach zu spielen, und bei mir dauert das auch net mehr solange, ausser bei den solos muss ich noch länger sitzen bis es sitz, das ziel der ganzen sache ist, das ich mal in einer Rock Band spielen möchte, von creed und 3 Doors Down, und Nickelback kan ich ALLE Lieder, nun was müsste ich da alles können, um in einer Rock Band mit zuhalten?????????
     
  15. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 05.05.05   #15
    Unter diesen Vorraussetzungen würde ich sagen: such dir gleich mal eine Band :great:

    Zur Frage was du so üben solltest, gibt es sicherlich keine entgültige Antwort die dir hier jemand geben kann. Das kommt darauf an was du lernen möchtest und was du schon kannst. Musik ist ein so weites Feld, da gibt es immer neues zu entdecken. Dazu kannst du auch hier was lesen.

    Aber du könntest mit deinem beschriebenen Können mal versuchen deine Übungsstunden etwas zu strukturieren. Zum Beispiel könntest du die erste Stunde Technik üben (WarUps - Anschlagstechniken - Skalen - Phrasierungen etc.), in der zweiten Stunde übst du die Songs die du lernen und üben möchtest und in der dritten übst du etwas Theorie oder machst Gehörbildung versuchst eigene Sachen zu Improvisieren oder zu Komponieren etc.

    Nur als Vorschlag für eine mögliche Strukturierung, da das Songlernen anscheinend schon gut klappt. Eine Möglichkeit das Üben zu Strukturieren habe ich in diesem Post mal beschrieben.

    lg silent
     
  16. Amber

    Amber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 05.05.05   #16
    Ich üb eigentlich auch nur Lieder von anderen Band (erfolgreich:D ) Mein kleiner Finger tut immernoch weh! :twisted:

    Und etwas Theorie manchmal (ausdrucken- lesen...)
     
  17. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 06.05.05   #17
    lol ich penn nur beim noten spielen ein wenn ich die als sotzusagen hausaufgaben erlededigen soll....:twisted:

    naja egal ich dacht du wärst anfänger....und du spielst schin 3 jahre lol ich lern jetzt aber stairways to heaven das lied ist echt so geil.... hmm ich spiel esrt seit son einem jahr
     
Die Seite wird geladen...

mapping