was tun bei Heuschnupfen?

von Radieschen91, 03.06.07.

  1. Radieschen91

    Radieschen91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    22.09.10
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #1
    hi leute!

    ich habe mich im forum rumgeschaut etc. habe aber niregends was gefunden, was die sänger machen, wenn sie heuschnupfen haben *g*!

    ich persönlich finde ich komme nicht an meine höhsten töne ran! (wenn dann klingen sie schlecht!)

    habt ihr irrgend einen tipp gegen heuschnupfen? (verstopfte nase und "hals")

    lg
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 03.06.07   #2
    Ohja, dieses Jahr ist wirklich fürchterlich. Mein Körper wird zu einem immunologischen Kampfschauplatz :D
    Für Hals hilft alles was im Erkältungsthread drin steht. Für die Nase und Augen mach ich: Livocab Nasenspray und Augentropfen (Kortisonfrei), Xusal Tabletten (Kortisonfrei), viiiiel Wasser trinken, jeden Tag Haare waschen, Kleidung zu Hause wechseln und viel gesundes Zeugs essen, um die Abwehrkräfte fit zu halten, nur abends lüften und immer einen Karton weiche Taschentücher mitnehmen. Für mich reicht das um beschwerdefrei durch den Tag zu kommen. Mein Heuschnupfen ist glücklicher Weise dank Hyposensibilisierung nur noch schwach bis mäßig.
    Läuft die Nase immer noch und leide, gibts Kortisonnasenspray und sollte ich trotzdem eine Woche lang KO und dehydriert sein und denken ich müsste sterben, dann hab ich für den Notfall eine Kortisonspritze da, aber die ist wirklich nur für den äußersten Notfall und habe ich glücklicher Weise bisher noch nie gebraucht.
    Das war meine Kampftechnik gegen den Heuschnupfen :D
     
  3. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 03.06.07   #3
    Ich empfehle Soledum Kapseln. Wirkstoff ist Cineol - Extrakt aus Eukalyptusblättern.
    nur mit ner eiweißschicht ummantelt. wird im Magen zersetzt. Die Dämpfe steigen tatsächlich auf und machen die Nase freier. Haben ein Chorkonzert gerettet. Nebenbei hat man dann häufig Eukalyptus geschmack im Rachen.
    Hals hatt ich auch Probleme und hab genauso, wie erkältung gehandhabt. hat auch nich besser gewirkt, als bei ner echten erkältung.
    ich habe aber extreme Probleme mit den Augen dieses Jahr...
     
  4. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 03.06.07   #4
    Huhu,

    kommst du an die hohen Töne nicht dran wg. Verschleimung oder weil du ein Inhalierzeugs nehmen musst?
    Ersteres kann man mit tiefen Ommmmmmmms oder ähnlichen Brummlauten ganz gut weg bekommen.

    Wenn du Kortison gegen Asthma inhalieren musst, dann solltest du deinen Arzt auf Alvesco ansprechen. Das ist ein relativ neues Präparat, das deutlich seltener zu Heiserkeit führt als die anderen Produkte.

    Ich muss das Zeugs phasenweise nehmen und seit ich auf dieses Alvesco umgestiegen bin, macht meine Stimme deutlich weniger Zicken. Ansonsten komme ich mit einem Cetirizintabletti abends klar.

    Ich habe die letzten drei Jahre eine Desensibilisierung gemacht und das hat auch ein bisschen geholfen.

    Und ansonsten gibbet hier irgendwo einen ellenlangen Erkältungsthread. Die Sachen helfen wie gesagt auch bei Allergie.

    Und an alle anderen Mitheuschnupfis: Kopf hoch! Auch die längste Pollensaison hat mal ein Ende. :D
     
  5. lenabalena

    lenabalena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 06.06.07   #5
    ich mach ab und zu eine nasenspülung mit emser salz. das spült den ganzen schmoder schön raus:-)

    wenns schlimm ist,nehm ich auch kortisonnasenspray. ansonsten jeden tag eine reactine duo!die finde ich echt gut.
     
  6. Gunnar

    Gunnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 10.07.07   #6
    Hi Radieschen!

    Also bei mir ist die Saison dankenswerterweise schon vorbei (bei mir sinds die Frühblüher). Aber ich kann auch nur REACTINE DUO empfehlen. Heißt deshalb Duo weils sowohl gegen die Allergie hilft (wie andere Wirkstoffe auch) aber eben zusätzlich die Atemwege freimacht - das klappt bei mir prima! So konnt ich auch im Frühjahr singen (war sonst immer die schlimmste Zeit im Jahr)

    Viel Grüße

    Gunnar
     
Die Seite wird geladen...

mapping