Wattleistung, Cube 30

von Torchy, 18.05.04.

  1. Torchy

    Torchy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.05.04   #1
    Habe mich soeben registriert, da ich mich a) bedanken wolte für die vielen guten Threads, die mir weitergeholfen haben und b) meinen Senf zum Thema Wattleistung, gebraucht-Geräte, Cube 30 etc. dazugeben.

    Habe nach 20 Jahren (jaja bin schon alt) wieder angefangen zu bassen (Coverband). Macht mir riseigen Spass! Nur hatte ich das Problem, meine SVT810 im Dachgeschoss zu haben (bin kürzlich umgezogen, davor verstaubte alles in einem nicht gerade reinen Keller). Dachte, alles zu groß, ne Combo müsste her. Bin auf Behringer aufmerksam geworden (der Preis!!!), war aber misstrauisch und habe durch dieses Forum einiges gelesen und erst mal Abstand genommen. Dann mit meiner Museumsanlage (siehe links) in ner größeren Festscheune gespielt und erkannt, wie super die Anlage eigentlich (für meine Zwecke ist). Könnte mir höchstens vorstellen, noch ne kleine 1x15 oder 1x18 für kleinere Gigs und als Ergänzung bei großen Sachen zu besorgen.

    Den Cube30 habe ich mir als Übungsamp, Vorschaltkiste für meinen Acoustic und eventuell für kleinere Gigs (so dachte ich) angeschafft. Gleich vorweg: Das Teil ist wirklich ein Üb-Amp, er produziert für seine Größe zwar erstaunliche Bässe, aber die Aussagen eines Verkäufers:"in kleinen Proberäumen kommt man da mit den Drums mit" kann ich so nicht nachvollziehen. Näheres zum Cube folgt gleich. Habe beim testen auch den Sweet 15 getestet: Alle Achtung, Spitzenklang!!! Aber auch hier (habe im kleinen Raum voll aufgedreht) muss ich aus meiner Sicht sagen: unterste Leistungsgrenze für Auftritte. Daher mein Tip an alle, die wie ich ne Lösung suchen: vertraut den alten Hasen hier, die Amp und Box empfehlen. Ne Combo mit viel Leistung ist auch nicht handlicher, es sei denn man will grundsätzlich über die PA gehen. Und das kann man sicher auch günstig gebraucht haben.

    Noch was zum CUBE30
    Ist echt ein Sahneteil, nutze ihn als (wenn auch teueres) Effektgerät vor dem Stack, da ich nicht mehr Effekte brauche und die Kohle für nen POD nicht ausgeben will. Vor allem das Amp-Modelling ist klasse, auch die an anderer Stelle schon mal angesprochene Tatsache, das der Speaker abgeschaltet wird, wenn man Phones/Line-Out einsteckt, kann ich nachvollziehen. Er ist als Monitor wahrscheinlich onstage nicht laut genug. Eine Besonderheit hat er noch: der Aux-Eingang geht weder über den Gain- noch den Volumeregler. Habe beide runtergedreht (es war 22:00 Uhr und mein Sohn schlief schon) und bin vom Cinch-out des CD-Players dort rein! Hat ordentlich gerumst! Also auch die Quelle vorher runterpegeln!!! Ansonsten ist das Ding als Üb-Amp genial!!!!

    So, genug für das erste Posting! Danke noch mal an alle hier, die mich vor einem Fehlkauf bewahrt haben, und dank an die Techniker von Acoustic, die einen Amp bauten, der früher viel im Einsatz war, 20 Jahre im Keller verstaubte und beim ersten Einschalten das geliebte WUMMMM machte (welches den Staub von der Membran bläst) und bei dem kein Poti kratzt und nix brummt! Von der Ampeg-Box ganz zu schweigen, die fürchterlich mitgenommen aussieht aber Bässe raushaut, die den Schlagzeuger leider etwas einsam machten, da er außer Bass nicht viel hörte!

    Das Forum ist Spitze! :D
     
  2. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 18.05.04   #2

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.05.04   #3
    Hast du denn schonmal ne ordentliche combo angespielt???
    Und warum sollte ne ordentliche combo nicht handlicher sein als nen stack/halfstack???

    Ich hab mir nen H&K Quantum 415 geholt. Das ding ist kleiner als meine alten Gallien Krueger Lautsprecher und wiegt NUR 23 kg und leistet 400W

    Ich will jetzt nicht sagen, dass ich nen Ampeg Turm damit umhau, aber lautstärkemässig reicht der für alles! Und klanglich stellt er so einiges, was in einer teureren preisklasse niedergesiedelt ist, in den schatten
     
  4. Torchy

    Torchy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 19.05.04   #4
    Klar gibt es gute Combos, aber die Kosten auch entsprechend! Habe wie gesagt die Sweet 15 getestet, ne Bassforce L (die ich wirklich nicht handlich fand). Gallien-Krueger baut auch tolle Kisten. Aber mir ging es darum, möglichst günstig ne Lösung zu haben, bei der man flexibel ist. Kommt ja auch immer drauf an, welche Musik in welchen Räumen man spielt. Ich war bei der Sweet 15 nur etwas überrascht, dass die bei voll gezogenen Reglern (natürlich mit Spitzenklang) nicht unbedingt SEHR laut war. Die hat ja auch noch ein paar Watt weniger als Deine!

    Aber grundsätzlich gebe ich dir recht, dass es auch laute Combos gibt (die Quantum mit 400 Watt ist da schon ein Hammer). Gibt wie immer mehrere Sichten! Wenn man die SVT Treppen schleppt, wünscht man sich sicher auch was leichteres! Also jeder nach seinem Geschmack!
     
  5. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.05.04   #5
    Wie hast du den Cube 30 an deinen Stack angeschlossen?
    Einfach von dem Recording Out des Cube in die Vorstufe vom Stack?
     
  6. Torchy

    Torchy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    19.03.15
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Witten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    244
    Erstellt: 21.05.04   #6

    Jau! War die einfache Variante. Dann rauscht der große zwar etwas, nimmt man aber nur wahr, wenn man direkt davor steht!
     
  7. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.05.04   #7
    Cool! Ich brauch für nen Lied unbedingt nen Chorus...
    Da spielt nämlich nur Bass, Schlagzeug und halt noch Gesang... Normalerweise mag ichs eher absolut clean, aber da klingts einfach besser...
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.05.04   #8
    Ich würd sagen: Thema verfehlt!!! 6.0 Setzen. ;) :p

    falscher thread
     
  9. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.05.04   #9
    War doch nur minimal Off-Topic... ;)
    Wollt nur wissen wie er seinen Cube 30 angeschlossen hat...
    Ich will meinen Cube 30 nämlich auch an meine dicke Anlage anschließen...

    Ansonsten muß ich noch sagen, ich hatte gestern die erste Bandprobe mit dem Cube 30 und ich muss sagen, daß Ding ist verdammt laut...
    Kein Problem mit dem Schlagzeug mitzuhalten... Ich hab dann sogar noch leiser gemacht, weil ich zu laut war. ;)
    Brüllwürfel... Gut... Mit meiner dicken Anlage kann er bei weitem nicht mithalten, aber respekt was da raus kommt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping