Website für Testberichte/Erfahrungen

  • Ersteller b.dombrowsky
  • Erstellt am
B

b.dombrowsky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.09
Mitglied seit
25.03.09
Beiträge
1
Kekse
55
Hallo zusammen,

da ist selbst Musiker aus Leidenschaft bin und gern neue Instrumente kaufe, ist mir folgendes aufgefallen:

Beim Suchen im Internet, nach Erfahrungsberichten, Testberichten oder dergleichen wird man meistens eher nicht fündig. Wenn dann doch eher selten und oft auch nicht gerade der beste Bericht den man findet, meine Idee wäre jetzt eine Art Website für Testberichte und Erfahrungen aufzubauen, ich selbst habe genug Ahnung davon das die technische Seite kein Problem dastellt, was mich jetzt zum Nachdenken bringt, ist ob ich dafür irgendwie von den Herstellern herangezogen werden kann? Oder ob es andere Nachteile gibt? Und glaubt ihr, das es genug leute geben würde, die Testberichte schreiben?

Danke für Eure Meinungen!

Gruß,
Benni
 
ZickZack

ZickZack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
29.08.08
Beiträge
677
Kekse
1.345
Ort
Hamburg
Schöne Idee. Aber es gibt ja schon viele solcher Web Angebote. Du findest hier im Forum ja schon eine ganze Menge Testberichte. Und dann gibt es ja die Testberichts-Legende Harmony Central. Wo willst Du Dich mit Deinem Angebot ansiedeln?

Mein Problem mit den Testberichten auf den genannten Plattformen ist, dass sie immer subjektiv sind. Das ist zwar oft sehr unterhaltend und manchmal auch sehr hilfreich, aber natürlich immer durch die eigene Sicht geprägt. Damit hat man dann Berichte von ober-Grotten-schlecht bis einfach-nur-Super für ein und das gleiche Instrument bzw. Gerät.

Es fehlt einfach an objektiven, allgemein bekannten und akzeptierten Bewertungsmethoden.
Ich traue auch den diversen Testberichten in den einschlägigen Musikzeitschriften nicht. Deren Kriterien sind mir auch völlig schleierhaft, mir ist nur aufgefallen das dort noch nie ein Instrument oder Gerät so richtig zerrissen wurde. Und an Direktvergleiche z.B. zwischen sechs, sieben Gitarren, wie man das ja auch bei Autos macht, kann ich mich auch nicht erinnern.
Was bleibt ist ein Bericht zu der persönlichen Sicht, der persönlichen Erfahrung und ich finde da ist hier im Forum genau der richtige Platz für.
 
Xytras

Xytras

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.09.16
Mitglied seit
06.10.05
Beiträge
7.612
Kekse
44.029
Ort
Berlin
Gibt's doch schon...
Für Gitarren: https://www.musiker-board.de/vb/f400-reviews/
Für Bässe: https://www.musiker-board.de/vb/f354-reviews/
Für Drums: https://www.musiker-board.de/vb/f383-reviews/
:great:
wozu denn das Rad neu erfinden?
Dass die Hersteller Dich mit Testmodellen Ausstatten halte ich für den Anfang für ziemlich ausgeschlossen - ab einer bestimmten Leserzahl wirst Du vllt. für einige Hersteller interessant - wie hoch die bei Instrumenten ist, kann ich Dir aber natürlich nicht sagen... Probleme machen können sie Dir vermutlich eher nicht, aber ich bin da auch nicht der Rechts-Experte, da können Dir sicher andere weiterhelfen :)
 
B

b.dombrowsky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.09
Mitglied seit
25.03.09
Beiträge
1
Kekse
55
Okay, danke für die Antworten.

Also, ich meine da vielleicht doch noch etwas anderes.

Sagt euch der Begriff CMS etwas? Das ist ein Content Management System, dies bedeutet das man sich, zum Beispiel, auf dieser Website anmelden kann (sagen wir mal meiner) und ich Euch dann zum Moderator mache. Dies bedeutet, ihr könnt dort RICHTIGE Testberichte erstellen, richtig definiere ich jetzt mal wiefolgt:

- Formatierte Texte
- Bilder in aller möglichen Kombination
- Dateien die man hochlädt (Hörproben zum Beispiel)

Diese Berichte/Testberichte sehen dann nicht nur schick aus, sondern wirklichen viel professioneller und können selbstverständlich von anderen Kommentiert und bewertet werden.

Somit bewertet und kommentiert man Testberichte, die Testberichte sind professionell und sehen schick aus.

Das Rad möchte ich nicht neu erfinden, das wäre "doof", da hast du recht ;-)

Aber diese Art gibt es meiner Meinung nach noch nicht, klar gibts Foreneinträge die ein Produkt bewerten, aber das ist bei weitem nicht so schick/übersichtlich und hilfreich für andere Musiker, oder sehe ich das falsch?

Gruß
 
ZickZack

ZickZack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
29.08.08
Beiträge
677
Kekse
1.345
Ort
Hamburg
Stimmt schon was Du sagst, gibt es bisher so nicht. Aber das Problem der Inhalte / Informationen bleibt das Alte. Ich persönlich brauche nicht so sehr schick, sondern objektiv!
 
Xytras

Xytras

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.09.16
Mitglied seit
06.10.05
Beiträge
7.612
Kekse
44.029
Ort
Berlin
Dies bedeutet, ihr könnt dort RICHTIGE Testberichte erstellen, richtig definiere ich jetzt mal wiefolgt:

- Formatierte Texte
- Bilder in aller möglichen Kombination
- Dateien die man hochlädt (Hörproben zum Beispiel)

Diese Berichte/Testberichte sehen dann nicht nur schick aus, sondern wirklichen viel professioneller und können selbstverständlich von anderen Kommentiert und bewertet werden.

Somit bewertet und kommentiert man Testberichte, die Testberichte sind professionell und sehen schick aus.

und welcher Teil davon genau geht hier im Board nicht? Mir ist die große "Innovation" noch nicht so klar :redface:
 
B

b.dombrowsky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.09
Mitglied seit
25.03.09
Beiträge
1
Kekse
55
Klar.

Also das was am "besten" wäre wenn es ein Unternehmen machen würde, von dem man weiß das es objektiv arbeitet. Aber das lässt sich ja nicht realisieren, darauf wird sich niemans spezialisieren...

Das bedeutet, wenn andere Musiker Erfahrungsberichte schreiben, vertraust du dem nicht so, weil er durch eigene Meinungen beeinflusst wird? Oder wie darf ich das verstehen?
 
B

b.dombrowsky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.09
Mitglied seit
25.03.09
Beiträge
1
Kekse
55
Naja, siehst du kein Unterschied zwischen einem ordentlichem Aritkel auf einer Website und einem Forenbeitrag?
 
ZickZack

ZickZack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
29.08.08
Beiträge
677
Kekse
1.345
Ort
Hamburg
QUOTE=b.dombrowsky;3683403]Das bedeutet, wenn andere Musiker Erfahrungsberichte schreiben, vertraust du dem nicht so, weil er durch eigene Meinungen beeinflusst wird? Oder wie darf ich das verstehen?[/QUOTE]

Genau! Denn bei Musik und allem was damit zutun hat, geht es es in erster Linie nur um Emotionen. Damit verdient sich die Industrie eine goldene Nase. Man kauft sich kein Instrument allein wegen irgendwelcher Daten und Fakten, am Ende entscheidet immer das Herz! Und deshalb wird nie jamnd objektiv sein der sich gerade einen Herzenswunsch erfüllt hat - oder schwer enttäuscht wurde!
Auch wenn das jetzt wie ein Wiederspruch klingt, hätte ich gerne objektive Informationen um dann meinem Herzen die Finale Entscheidung überlassen zu können.

Naja, siehst du kein Unterschied zwischen einem ordentlichem Aritkel auf einer Website und einem Forenbeitrag?

Inhaltlich eigentlich nicht, wenn ich an so manchen sehr guten Forenbeitrag hier im Musiker Board denke...
 
Xytras

Xytras

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.09.16
Mitglied seit
06.10.05
Beiträge
7.612
Kekse
44.029
Ort
Berlin
Naja, siehst du kein Unterschied zwischen einem ordentlichem Aritkel auf einer Website und einem Forenbeitrag?

Aus Benutzersicht: nein. Ob ich ein ausführliches (und kommentiertes) Review/Testbericht zu einem Instrument, das ich mir vllt. kaufen möchte in einem Forum oder auf einer separat dafür erstellten webseite ansehe, macht für mich keinen nennenswerten Unterschied. In beiden Fällen weiß ich dass ich mich nicht 100%ig darauf verlassen kann und auf jeden Fall nochmal einige andere Testberichte des Users nachschlagen muss, um mir ein Bild von seiner Qualifikation zu machen. Ob das aber in einem Forum oder auf einer Website passiert, macht für mich inhaltlich genau 0 unterschied (auch wenn das vllt. von jemandem der sein eigenes Onlinemagazin betreibt etwas merkwürdig klingen mag).
Kannst Du mir den Unterschied (außer dem Layout) denn erklären?
 
cosmodog

cosmodog

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
04.03.08
Beiträge
1.673
Kekse
15.424
Ort
bei Hannover
Mir sind die unprofessionell gestalteten Erfahrungsberichte im MuBo-Review-Forum oder bei harmony-central allemal lieber, als eine von Anzeigenumsätzen gefärbte Schönmalerei, wie sie in den Printmedien üblich ist.
Das Layout/Design ist doch nur schöner Schein. Mir geht es wie Xytras und ZickZack: Ich kann den Vorteil einer solchen Seite nicht sehen.
Inhaltlich habe ich doch mehr davon, wenn jemand seine Eindrücke schildert, der das Gerät/Instrument täglich benutzt und dafür bezahlt hat. Jemand, der das Instrument professionell bewertet, ist möglicherweise in einem Interessenkonflikt. Zum Beispiel, wenn er das nächste mal ein Produkt vom selben Hersteller zur Ansicht bekommen will, dessen vorheriges Gerät er verrissen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
FretNoize

FretNoize

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.21
Mitglied seit
17.09.07
Beiträge
145
Kekse
1.026
Je mehr Testberichte ich lese - und ich muß gestehen, ich schaue oft bei Harmony Central vorbei - desto weniger Nutzen ziehe ich daraus. Die objektiven Dinge weiß man eh schon (PU-Bestückung, Farbe, Länge der Mensur etc) von der Herstellerseite, und alle anderen sind so subjektiv, daß sie nur grob die Richtung vorgeben können. In Fachzeitungen gibt es nur noch ganz wenig Negativ-Punkte - und meine persönlichen Vorlieben können ja in eine ganz andere Richtung als die des Testers gehen.

Wenn ich Testberichte lese, dient das nur der Stärkung meiner Vorfreude, weil ich von meiner nächsten Lieblingsgitarre nicht genug bekommen kann, nicht mal in Form von Laien-Testberichten...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben