Wechsel der Potis?!?!?!?

von President, 11.02.04.

  1. President

    President Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    25.03.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.04   #1
    Tach zusammen. Ich hab schon die searchfunktion benutzt, aber leider nichts gefunden. :(
    Ich habe folgendes Problemchen. Habe mir den FastTrack I und den FT II von dimarzion gehollt. Die Potis in meiner Strat sind aber total schlecht. (billig gitarre halt) Jetzt will ich die Potis auswecheln, weiss aber nicht welche ich mir kaufen soll. Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus. :( Vorallem für den VolumeRegler. Für den TonRegler hab ich an den C-Switch G6R gedacht (in die mitte) Für den zweiten Tonregler weiss ich aber nichts.
    Ausserden wollte ich auch einen Schlater einbauen, der die Humbucker splittet.

    Hab ihr vielleicht gute Tips für mich, was ich mir da hollen soll?

    mfg President ;)
     
  2. Noodels

    Noodels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Ingersheim City
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.04   #2
    jau kauf dir 500k potis, die sin für HBs, die 250k für SCs. hmm ich glaub wenn du die beiden HBS splitten willst brauchst du 2 Schalter ( ON/ON schalter mit 6 anschlüssen) ,wenns falsch ist dann korrigiert mich!
    Schau mal bei www.rockinger.de vorbei, da bekommste allemöglich Kleinteile günstig!
     
  3. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 11.02.04   #3
    www.dimarzio.com über FastTrack Pickups:
    RAGMAN
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.02.04   #4
    Möchtest du 1. beide HB's auch gleichzeitig splitten oder reicht es dir 2. wenn jeweils nur der eine oder andere splittet?

    Variante 2 ist weniger aufwändig = 3 Stellungn = 1 Schalter ON/OFF/ON: 1. PU Split 2. PU Split 3. kein Split

    Für Variante 1 brauchst du 4 Schaltstellungen: 1. PU Split 2. PU Split 3. kein Split 4. Beide Split - es werden also zwei Schalter gebraucht.

    Der C-Switch wird normalerweise direkt zwischen Pickupwahlschalter und Volumen-Poti gesetzt. Deshalb wirkt er sich auf alle gerade eingeschalteten PUs aus.
     
  5. President

    President Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    25.03.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #5
    pff, das kling n bisschen nach fachchinesisch :D
    das mit den 500k und 250k Potis hab verstanden. Aber mit diesen Schaltern ist das so ne Sache. Naja. aber ich werd es doch versuchen. werde einen ON/OFF/ON Schalter hollen und dann löten was das zeug hällt. ;)

    Zu den Potis. Ist es eher egal was für einen Poti ich kauf? Ich meine die Marken. Denn ich werd mir dann warscheinlich einen 500k und zwei 250k Potis hollen. Oder wäre es doch ratsam den C-Switch zu hollen?

    ich weiss. das sind ätzende fragen. aber ich kenne mich in elektronik nicht so aus. ich mags lieber zu spielen. :D

    mfg

    President
     
  6. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.04   #6
    Also die Marke der Potis ist egal aber ich hätte da noch ne Frage zu den Potis!!!

    Und zwar müssen die Potis logarithmisch oder linear arbeiten??

    Ich weiß das es da einen kleinen aber feinen unterschied gibt!! Aber ist das für diesen Fall relevant?

    Ich hab irgendwann mal gehört, dass man die logarithmischen Potis als Lutstärke Potis verwendet aber genaues weiß ich da auch nich!!!

    Also klärt mich auf falls ihr es wisst!!!

    MFG

    B_8_B
     
  7. President

    President Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    25.03.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.04   #7
    genau das würde ich auch gerne wissen :D

    gruß
     
  8. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.04   #8
    http://www.rockinger.de/showroom/workprt10.htm

     
  9. ssab

    ssab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #9
    Hallo!

    Ich habe mir vor einiger Zeit eine E-Gitarre (STC-33 von Palmer mit 5-Wegeschaltung und 3 SingleCoils)) bei eBay ersteigert, weil ich mal anfangen wollte ein wenig zu spielen.

    ..wie ich nun feststellen musste ist das allerding ne absolute Schrottklimpe (gut was erwartet man bei 100€ :D ) ..jedenfalls hat sich mein Lautstärkepoti verabschiedet...
    Also zu den Fragen:
    1.) nun hab ich gelesen das 500k Ohm für Humbucker sind, was passiert wenn ich nen 500k poti für meine SingleCoils benutze bzw. inwiefern übt sich da ne Klangveränderung aus
    2.) wie muss ich dann die kabel anlöten um die pu's und tones anders zu "schalten" als es original war
    mir is nämlich die wirkungsweise der tones nicht ganz klar ... ein anschluss an der 5-way schaltung war ungenutz und beim verstellen der beiden tone-potis hat sich vom sound her so gut wie garnix verändert :(
    3.) hat jmd. ein paar tips wie ich meine Gitarre ein wenig aufmotzen könnte? (Verstärker hab ich zb. 20Watt Beatle Pro von OSMOND) und ich weiß net ob diese miese Soundquali an der Elektronik den Picksups oder vielleicht doch dem Verstärker liegt



    ..viele Fragen, ich weiß ich bin ein Gitarren-Nub aber über jede Hilfe würde ich mich trotzdem sehr freuen :great:
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 15.08.04   #10
    zu 1) Nicht zu unbedingt empfehlen, die Gitarre wird sehr schrill klingen.
    zu 2) Kommt drauf an was Du anders haben willst, schau mal bei Seymour Duncan oder nem anderen Pickuphersteller. Die haben eine Menge Schaltbilder die Du Dir mal anschauen kannst.
    zu 3) Da gibt's nun wirklich genug Threads hier, einfach mal umschauen. Aber wie Du selbst sagst kann man für 100EUR nicht viel erwarten. Aufrüsten lohnt sich wohl eher nicht.
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 15.08.04   #11
    ich steh drauf. Ich liebe sogar die TBX Regler, wo das Signal entweder klassisch durch 250er geht, oder aber, ab der hälfte, durch 1 MegaPots saust. :-)

    Oder sogar gleich nen Bypass, der überhaupt keine Belastung mehr durch Potis bringt, die ja immer Sound klauen, auch wenn sie offen sind.

    Das mit dem Schrill kann ich net unterschreiben. Du hast halt den echten Sound deines PUs, wenn du gar kein Poti oder sehr hochohmige benutzt.

    Und ZUdrehen geht ja trotzdem noch. Ne Strat mit nem 500k mag voll aufgedreht brillanter werden als mit einem 250k, aber bei zugedrehtem Poti muffelts trotzdem genauso. 500k ist mehr als 250k, aber zugedreht bieten beide Potis so wenig Widerstand, dass die Höhen mit Freuden auf Masse fliessen.
     
  12. ssab

    ssab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #12
    Also die Schaltung hat mir nur wenig geholfen... einiges stimmt da drauf aber bei Masse und ein paar Kontakten sehe ich nicht durch...

    siehe Anhang...

    1.) wie gesagt an meinen SCs sind keine schwarzen Massekabel oder ähnliches ..wie realisiere ich trotzdem die Masse?
    leider war ich so dumm alles abzuruppen was ich jetzt noch weiß sieht man auf dem Anhang

    könnte jmd. bitte so lieb sein und das File so verändern das ich da nu durchsehe :( ??

    sorry wegen meinem Anfänger-Kaputt-Gemache ..weiß die Aktion war planlos :/
     

    Anhänge:

    • SC.jpg
      Dateigröße:
      43,5 KB
      Aufrufe:
      36
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.08.04   #13
    Wenn das Ding nur zwei Kabel hat, dann ist eins der heisse Ausgang, das andere die Masse. Die ist dann halt identisch mit dem Eingang der Spule. Zusätzliches Massekalbel ist ja meist nur dann vorhanden, wenn die Kabel innen drin ne Abschirmungsfolie haben.

    Falls das ganze Kabeldingens so ein Metallgeflecht aussen drumrum hat, gehört die noch auf Masse gelötet.


    PS: schau dir mal das Bild hier an:

    [​IMG]


    Daraus sollte man schlau werden. Die heissen Ausgänge der PUs sitzen am Schalter (oben links), die Eingänge der Spulen kleben auf dem Vol-Poti (oben rechts).

    Der Rest erklärt sich von selber.

    Falls du keinen klassischen 5-Fach-Schalter hast, sondern einen mit Kontakten in einer Reihe, wirst du wohl nen Durchgangsprüfer/Ohmmeter brauchen, um die Kontakte rauszukriegen. Die sind nämlich des öfteren sehr unterschiedlich.

    Wenn A der Ausgang ist und 123 die Pins für die PUs, dann hab ich schon mal zwei Varianten für die zwei Ebenen parat: :-)


    123A A123

    123A A321
     
  14. ssab

    ssab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #14
    okay jetzt leuchtet mir schon einiges mehr ein :) ...ich hab ne doofe sct kopie und da sind die kontakte des 5w schalters in einer reihe ..vermuten tue ich ja das das dann so ist:
    1234(auf plan unten von links nach rechts)-5678(auf plan oben von links nach rechts)

    weil mein 3ter kontakt frei ist und der 4te hat noch lötzinnspuren.. mein vol poti is nähmlich beim drehen abgerissen daher auch das wirrwarr beim abmachen ^^

    die kabel von den PUs haben einkabel, die masse kontakte konnte ich auch ebend erkennen und was mir dabei eigefallen ist das alle kabel (also 3stk) zu einem wullst mit 3 kabeln vom 5W Schalter -> gezwirbelt<- waren

    ..aber gut danke für eure Hilfe werde das scho packen :)
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.08.04   #15
    Mit 90%iger Sicherheit dann so, unterstes Bild. A die Ausgänge. Für ne klassische Stratschaltung wär dann da ne Brücke gelötet (also Kabel von A zu A).

    [​IMG]

    Achja, und für modern strat müsste auf dem oberen Bild (das schön farbige) noch rechts die zweite Lötöse von oben mit der drunter gebrückt werden. Sonst ist der Steg-PU ohne Poti (Vintage Strat). Also ein kabel von 1 zu 2 auf der zweiten Ebene.


    Im Zweifelsfall aber ausmessen, in welcher Schalterstellung welche Pins aktiv sind.
     
  16. ssab

    ssab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.04   #16
    meine Elektrik entspricht dem dritten Beispiel..

    - praktisch müsste A (Ebene 1) und A (Ebene 2) zusammen
    - 3 (Ebene 1) ist R3 (neck tone)
    - 2 (Ebene 1) ist R2 (mid. tone)
    - 1 (Ebene 1) bleibt unbelegt - deckt sich mit meiner Schaltung bzw. den restlichen Spuren
    - 3 (Ebene 2) Neck PU
    - 2 (Ebene 2) Middle PU
    - 1 (Ebene 2) Bridge PU
    - und an A (Ebene 1) kommt noch R1 (Vol)

    hoffe hab das richtig verstanden.. zwar geh ich an ne Schule für u.A. Elektrotechnik aber hab inzwischen so viel vergessen ^^ und mit Ohmmeter kenn ich mich net so ganz aus, zur Not lass ich mal meinen Opa herkommen der kennt sich mit solchen Messungen aus
     
Die Seite wird geladen...

mapping