Wechselanschlag oder Abschläge?

von METALHEAD, 05.10.03.

  1. METALHEAD

    METALHEAD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #1
    Zur Zeit probiere ich Master of Puppets von Metallica,
    mal eine Frage:

    Dieses Lied wird mit ganzen 220 BPM gespielt.
    Und wird hauptsächlich mit 8teln angeschlagen.
    Wird hier mit Wechselanschlag oder mit Abschlägen gespielt?

    Also ich kann es mir einfach nicht vorstellen dass mit Abschlägen zu spielen, ich bin so bei ungefähr 170 bis 180 BPM am Ende mit Abschlägen.
    Schneller geht nicht. :(

    Wie schnell könnt ihr Abschläge spielen, so dass sich des auch gescheit anhört? Geht des denn überhaupt noch schneller? Habt ihr bestimmte Techniken und vorallem wie spielt das Metallica?

    Würd mich über ein paar Rückmeldungen sehr freuen! :D
     
  2. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 05.10.03   #2
    Schau dir Live-Videos an, das sind tatsächlich Abschläge. Deswegen klingt es ja auch so geil!
    Da gibt es nur ein Mittel: Üben, üben, üben. Ich fand es auch hart, als ich zum ersten Mal ein Metallica-Songbook in der Hand hatte.
     
  3. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 05.10.03   #3
    Wenn es nicht gerade irgendwelche soli sind spielen Metallica nur mit Downstrokes. Das heisst aber nicht, dass du es auch zwanghaft machen musst. Wenn du es mit dem Wechselschlag besser kannst mach' halt den, es geht schliesslich darum, dass du den song spielst und nicht, dass du dabei wie Hetfield aussiehst oder sonstwas :D.

    Also wie schnell ich mit Abschlägen bin hab ich nie abgemessen, Master of Puppets war glaube ich das schnellste, was ich jemals mit Abschlägen gemacht hab. Hatte halt vorher nie Wechselschlag gemacht und war von daher schon die Abschläge sehr gewohnt. Gemessen hab ich die Geschwindigkeit aber nie, weil mir die bei Abschlägen sch**** egal is ;).
     
  4. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 05.10.03   #4
    Das ist Ansichtssache! ;)
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 06.10.03   #5
    Nicht bei Whiplash.

    Zumindest nicht in Mexico bei der Liveshit. Und wohl auch sonst nicht, keiner kann sowas mit Abschlägen spielen. Genauso wie Black Magic von Slayer.
     
  6. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.10.03   #6
    Whiplash hat auch ein anderes Feeling. Wenn du das nur mit Downstrokes spielst, nimmst du dem Song den Groove. Anders bei MoP. Da liegt die Betonung anders. Wird halt alles mit Downstrokes gespielt. Klingt härter. blood for Blood von Machine Head is 228 und auch nur Abschläge. WEnn du da wechsel machst is das Lied nich mehr das gleiche. Wenn du es am Anfang aber nicht so hinkriegst dann spiel halt mit wechselschlag. is ja kein verbrechen. :D
     
  7. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 06.10.03   #7
    Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber Grundsätzlich spielen die halt mehr Downstrokes, das ist halt ihr Ding :).
     
  8. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 26.02.04   #8
    Nur Abschlag wäre zum Beispiel bei den Sextolen von One auch unmöglich, gelle!!!? :)
     
  9. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 26.02.04   #9
    man muss ja auch sehen wie lange Metallica schon spielt.
     
  10. Terence Hill

    Terence Hill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Manching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #10

    Ich liebe dieses schnelle Ende. Sozusagen eine Ende zwei Griffe :D
     
  11. Headbanger666

    Headbanger666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #11
    Also ich spiel bei MoP das zweite Riff mit Wechselschlag. Wobei in dem Fall finde ich Downstroke leichter wäre. Ich find so klingt es aber viel besser und außerdem ist das ne gute Übung ;)

    Wobei beim Versriff ein Wechselschlag das ganze Feeling zerstören würde. Da geht es einfach nicht anders.
     
  12. Gitarrenteufel

    Gitarrenteufel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    4.09.13
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #12
    Ein paar wirklich gute Lieder zum Lernen von Downstrokes sind, um es mal "mit Metallica" auszudrücken, z.B. Blitzkrieg, Breadfan und Creeping Death! Danach kann man sich mal an Orion ranwagen, und wenn das funktioniert, müsste auch Master Of Puppets kein Problem mehr darstellen! :)
    Es ist wirklich nur eine Sache der Übung, und irgendwann klappts einfach! Wechselschlag und Metallica? Das zerstört wirklich das Feeling!

    Msg
    Gitarrenteufel
     
  13. fabio

    fabio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.04   #13
    müss euch allen zustimmen, ohne diese wuchtigen abschläge wäre metallica nicht dasselbe.
    ist ja außerdem markenzeichen vom hetfield, damit hat er ja auch das rhythmus spiel im metal maßgeblich beeinflusst.
     
  14. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.03.04   #14
    allerdings diese art zu spielen is find ich eins der markantesten merkmale der "früheren" metallica...

    ich hab leider das prob bei MoP mit der linken hand hinterherzukommen
    also die geschwindigkeit is nicht das prob bei mir sondern so schnell mit der linken zu greifen ...ich weiß is übungssache..naja...
     
Die Seite wird geladen...