Wie kann ich Auf- und Abschlag trainieren!?

  • Ersteller Der Chief
  • Erstellt am
Der Chief

Der Chief

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.08
Mitglied seit
28.09.03
Beiträge
255
Kekse
140
Hallo,

kann mir jemand sagen wie ich am besten meine Auf- und Abschlag Technik trainieren kann!?
Also ich meine jetzt nicht das Anschlagen von so gut wie allen Saiten wenn ich Akkorde spiele sondern wenn ich immer nur eine Saite bearbeite.
Falls ihr genauer wissen wollt wofür ich dieses Auf- und Abgeschlage (true norwegian black metal ;) ) brauche, hier die Tabs für die stelle wo es für mich zum aller ersten mal zum einsatz kommt.
es handelt sich bei dem Lied um "Burn in Hell" von Dimmu Borgir.

[code:1]|--------------|--------------|-------------------------------|
|--------------|--------------|-------------------------------|
|--------------|--------------|-5-4-2-4-2-----2---------------|
|--------------|-2-------2----|-----------5-4---5-4-2-5-4-----|
|--2-2-2-2---2-|-0-------0----|---------------------------4-2-|
|--0-0-0-0---0-|--------------|-------------------------------|



|-----------------|------------------------------------------|
|-----------------|------------------------------------------|
|-5-4-2-4---------|------------------------------------------|
|---------5-4-2---|-4-----------5-----------4--------------4-|
|---------------2-|-2-2-2-2-2-2-3-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2-2--4-2-|
|-----------------|---[/code:1]

(Von Takt 3 bis 4!!!)

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich wie ich diese Technik so schnell es geht lernen kann.

Gruß,
Der Chief!
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
langsam üben!
und metronom benutzen :D

das ist der weg zum erfolg :)


wenn du mit der Technik langsam spielen kannst, kommt die Schnelligkeit irgendwann schon nach, keine Sorge ;)
 
Masterplan

Masterplan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.13
Mitglied seit
08.01.04
Beiträge
184
Kekse
0
Ich würde auch laaangsam anfangen und immer aus dem Handgelenk spielen.
Ich würde die A-Moll Pentatonik mit Metronom auf und ab spielen, dabei halt jeden Ton einmal anschlagen,dann 2 mal bis 4 mal circa und das mit Wechselschlag.Das hat mir ganz gut geholfen, oder einfach mal die leere E-Saite im Wechselschlag anspielen, dann kommt da schon bald Routine rein.
 
RAGMAN

RAGMAN

Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
Du bist mit Deiner Frage im falschen SUB Forum gelandet!

Solche Fragen müssen hier rein:

TABs & Spieltechnik

RAGMAN
 
deepfritz7

deepfritz7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.06.13
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
248
Kekse
36
Ort
Balsthal (CH)
also ich habs so gemacht, dass ich bei allem was ich spiele nur noch alternate picking oder economy picking brauchte.. dann kommt das mit der zeit von alleine!

deepfritz7
 
R

rock

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.07
Mitglied seit
01.11.03
Beiträge
336
Kekse
0
Wie schon gesagt, langsam und immer mit Metronom üben und sich langsam in der Geschwindigkeit steigern, und steigern NUR wenn es sauber ist!
 
G

Guitar_Thorben

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.14
Mitglied seit
02.06.08
Beiträge
107
Kekse
118
ich spiel immoment noch ohne plektrum. Beim Aufschlag bleib ich desöfteren an der e'-Saite hängen ... :( naja ich versuchs ...
 
desty

desty

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Mitglied seit
03.12.03
Beiträge
282
Kekse
178
Ort
Osnabrück
richtig langsam und sauber + metronom = weg zum erfolg


und btw: Dimmu Borgir hat mit trve trve fucking black metal so wenig zu tun wie steak mit veganer ^^
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben