Weihnachtsgeschenk für Anfänger ... eine Idee?

  • Ersteller cruiser 2
  • Erstellt am
cruiser 2
cruiser 2
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.21
Registriert
19.02.07
Beiträge
511
Kekse
553
Hi zusammen,
bin nicht fündig geworden im Drums-Forum, deshalb die Frage in die Rund:
Hab Ihr einen Tipp zu einem Weihnachtsgeschenk für einen Anfänger? Er hat jetzt 5 Stunden absolviert, aber noch keinerlei Equipment. Ein ganzes Schlagzeug ist natürlich too much, aber da gibt es doch bestimmt viel brauchbares für Drummer.

Grüße und danke Euch!
 
Eigenschaft
 
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.573
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Geld.

Equipment sucht man sich bestenfalls selbst aus. Selbst ein Practicepad ist etwas, woran man sich wohl fühlen sollte.
Auch Sticks sind etwas, was man (wenn man sie benutzt) selbst austesten muss. Etwas anderes wäre https://www.thomann.de/de/millenium_drumstick_starter_packet.htm sowas hier, weil man da verschiedene Stärken durchtesten kann. Man darf bei einem solchen Set allerdings keine Qualität erwarten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.804
Kekse
16.373
Ort
Oberfranken
Ein ähnlicher Post war hier unlängst schon.

Fazit des ganzen: Musikinstrumente (und meist auch das Zubehör) sind so speziell und individuell wie der Benutzer. Wenn man nicht 100%ig genau weiß, was die betreffende Person möchte, kann das im schlimmsten Fall nach hinten los gehen.

Auch wenn es vielleicht ideenlos erscheinen mag, ist in diesem Fall ein Gutschein (oder ein "Sponsoring") die beste Lösung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
kingbritt
kingbritt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
21.05.21
Beiträge
314
Kekse
611
Ort
Hessen
"Sonor Bongos" . . . sind immer gut. Macht zwischendurch auch mal Spaß, sehen gut aus und sind durchaus erschwinglich. Habe die auch und will sie nicht missen. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.573
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
Zugegeben - auch wenn das auf Dauer persönliche Präferenz ist (Ich nutze nur einen bestimmten Stimmschlüssel) könnten gerade Gadgets etwas sein, was man verschenken kann. Z.B. durch einen guten Gehörschutz kann man dem Musiker auch durchaus dezent suggerieren, er möge doch auf sein Gehör aufpassen. Womöglich auch ein Stylischer Teppich (wenn man denn den Geschmack des Trommlers kennt) für unter das kommende Set. Wenn kein Set kommt, dann wirds halt n ausgezeichneter Bettvorleger.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
6.547
Kekse
38.228
Ort
Ruhrgebiet
Metronom.

.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.512
Kekse
23.482
Ort
Karlsruhe
Vielleicht ein Drumhocker?
 
Vancosso
Vancosso
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
06.04.21
Beiträge
255
Kekse
1.116
Ort
Capitol City / Germany
Sorry, aber dieses "bloß nichts falsches schenken, keine Fehler machen... und "muss" das Richtige sein... 🤮
Nee, "muss" es nicht.
Hier geht es um Weihnachten und nicht darum jemanden Hauptsache "bloß richtig" zu beschenken, sondern mitzuteilen, dass jemand an einem etwas gelegen ist und eine kleine Freude machen möchte... und das sollte weder Preisschild noch "Gesetz" unterliegen.

Ich habe meiner Nichte mal ein einfaches Homekeyboard geschenkt... 😲 und sie hat es trotzdem überlebt und spielt derweil auf meinem Klavier.
Lasst mal die (Weihnachts)Kirche auch bitte im Dorf und entsinnt euch, worauf es wirklich ankommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
09.01.06
Beiträge
14.424
Kekse
74.147
Bin auch der Meinung, dass ein Geschenk vor allem eins soll: gefallen, Freude machen und Geschmack auf mehr erzeugen.
Also: auch wenn es mehrere practice pads gibt und man später auch das Auge dafür hat, welches bei einem persönlich den Vorzug bekommt: zum Anfixen und für Übungen zu Hause ist sowas unschlagbar. Bei mir war es eins aus einem gummiähnlichen Material, das sowohl auf die snare gepaßt hat als auch auf irgendeinen Hocker oder einen Tisch oder eine sonstige glatte Fläche und mit dem ich dann regelmäßig in der Wohnung oder im Proberaum ohrschonend meine Übungen absolvieren konnte.
Wenn er dann nach einiger Zeit mitbekommt, dass ein anderes practice pad für ihn mehr bringt: dann kauft er sich das eben und gut ist. Man kann ja auch gekaufte Dinge innerhalb einer gewissen Zeit umtauschen - falls es nun wirklich gar nicht paßt (was ich bei einem practice pad eher unwahrscheinlich finde).

Wie jeder weiß, ist die Kuhglocke das unterschätzteste Zusatzinstrument in der Schlagzeugerwelt. Man kann eigentlich gar nicht früh genug damit anfangen und man kann vor allem nie genug Kuhglocken haben! Dieses edle Teil hat zudem den Vorteil, zu rein gar nichts anderem verwendet werden zu können und führt damit stromlinienförmig auf das Schlagzeugspielen zu. Besser gehts nicht!

Was jeder aktuelle drummer braucht, der halbwegs mit Geschmack gesegnet ist, ist das neue Buch von Dave Grohl: the storyteller (englisch) bzw. Der Storyteller (deutsch). Habe es mir gerade auf englisch gekauft und es liest sich super und man bekommt einfach Lust, der beste Schlagzeuger der Welt hinter Dave Grohl und zudem die coolste Socke im Universum zu werden, was nie schaden kann.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dave_Grohl

Soweit meine Tipps, von denen einer nicht ganz ernst gemeint ist - ich verrate aber nicht, welcher.

x-Riff
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
N
Nick McNoise
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
23.10.18
Beiträge
447
Kekse
2.146
Ich rate zu den DVDs der Sendung "Superdrumming".

Denn phantastischen Schlagzeugern zuhören und zusehen findet ja wohl kein/e Drumbegeisterte/r doof.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
ThaInsane88
ThaInsane88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
04.08.09
Beiträge
2.573
Kekse
5.836
Ort
Heinsberg
@Nick McNoise hat absolut recht. Es gibt mehr als genug DVD's auf denen populäre und technisch versierte Schlagzeuger ihre Techniken erklären.
 
F
Franz 30.000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
27.11.21
Beiträge
2
Kekse
0
Sorry, aber dieses "bloß nichts falsches schenken, keine Fehler machen... und "muss" das Richtige sein... 🤮
Nee, "muss" es nicht.
Hier geht es um Weihnachten und nicht darum jemanden Hauptsache "bloß richtig" zu beschenken, sondern mitzuteilen, dass jemand an einem etwas gelegen ist und eine kleine Freude machen möchte...

So sieht's aus... Mein Tipp: https://www.thomann.de/de/lp_281_pro_maracas.htm
Die Dinger sind klein, handlich, preiswert und robust, auch für Anfänger einfach zu handhaben, und sie sind so laut, dass sie problemlos mit einem akustischen Drumset mithalten können. Der Spaßfaktor ist riesig!
 
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.21
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.190
Kekse
3.195
Ort
Grenze
Falls Du weißt, ob er sich ein eigenes Set kauft, wäre ein Buch übers Stimmen gut. Man kann aus nem günstigen Set viel rausholen und ein teures klanglich versauen und so mal nach Gehör wie bei Gitarre oder Bass funktioniert das gar nicht und frustet hart.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben