Weihnachtsgitarrengeschenk

von Corkonian, 22.12.16.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    4.767
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.660
    Kekse:
    17.273
    Erstellt: 22.12.16   #1
    Liebe Moderation, den Titel dieses Reviews können wir doch bestimmt nachträglich ändern, oder? Wenn wir den jetzt schon voll ausschreiben, ist die Spannung weg...


    Es gibt durchaus ein paar Dinge, die mich bei Gitarren ganz besonders ansprechen. Ebenholz, zum Beispiel, ist eines meiner Lieblingshölzer. Gutes Ebenholz hat eine samtene Struktur und ein richtig angenehmes Gewicht. Poliertes Ebenholz ist noch schöner, wenn auch diese wunderbare Struktur fehlt, so besticht es doch durch den warmen Glanz.

    Gutes Ebenholz ist rar geworden. Seitdem Bob Taylor nicht nur die letzten Stämme des begehrten Tropenholzes, sondern gleich die ganzen letzten Wälder gekauft hat, ist zwar die Verfügbarkeit von Ebenholz auch langfristig gesichert, aber viele Hersteller haben sich anderen Materialien zugewandt. Zunächst war Palisander die Alternative der Wahl, aber seitdem nicht nur der Rio-Palisander, sondern alle Dalbergia unter dem CITES Schutz stehen, sind wohl die Tage des Palisander auch gezählt. Die CITES Regulationen kosten die Hersteller einfach zu viel Aufwand, als daß es sich lohnen würde, Palisander (nach Abbau der Altbestände) für Masseninstrumente einzusetzen. Micarta, ein Werkstoff aus Papier und Kunstharz, hat alle guten Eigenschaften des Ebenholzes und wird vor allem von Martin viel verwendet. Gibson verwendet gerne Ahorn - gefärbt oder abgeflammt - auch keine schlechte Wahl. Auf eine Tele oder Start gehört ein Maple-Griffbett. Punkt.

    Koa ist auch so ein Holz, daß ich wirklich schätze. Koa reicht in der Farbe von Mahagoni-Rot bis hin zu Honig/Sonnengold und die wild gemaserten Hölzer sehen einfach wundervoll aus. Das etwas weniger wild gemaserte Holz klingt aber leider besser. Als Korpusholz liegt es zwischen Palisander und Mahagoni, ähnlich wie Ahorn, aber ohne die spitzen Höhen von Ahorn zu haben. Als Deckenholz liegt Koa auch zwischen Mahagoni, aber diesmal zwischen Fichte und Mahagoni. Ganz allgemein also belegt Koa für mich einen der vordersten Plätze in meiner persönlichen Holz Rangliste.

    Und wo wir gerade von Ahorn reden… Nicht nur ist Ahorn eines der besten Korpushölzer - auch wenn es mehr Aufwand erfordert, einen Ahorn-Korpus gut abzustimmen als bei Palisander oder Mahagoni, es sieht - gerade als Vogelaugen-, Wolken-, Flammen- oder als Spalted-Ahorn toll aus. Das “Spalted” Ahorn entsteht durch den Befall des Weißahorns mit einem Pilz… man sollte also bei der Verarbeitung des Holzes vorsichtig sein und einen Atemschutz tragen. Pilzsporen will man nicht in der Lunge haben...

    Eine Gitarre mit einem Ebenholz Griffbrett und -Steg hat somit also schonmal einen guten Vorsprung auf meiner emotionalen Skala. Ein Koa-Korpus ist auch etwas, was hoch auf meiner Liste steht. Weitere Hölzer auf der “Bill of Materials” der Gitarre sind Muninga, Nigerianisches Seidenholz, Guibourtia und eben Spalted Maple. Alles recht hübsche Hölzer aus guten Tonholz-Familien.

    Wenn diese Gitarre dann noch auf 100 Exemplare limitiert ist, wird das Spiel natürlich noch spannender, denn jetzt kommt noch der “hat-nicht-jeder-Faktor” dazu. Natürlich weiß ich, daß eine derartige Limitierung genau gar nix über das Instrument aussagt, aber der Reiz, ein solches Instrument zu besitzen steigt natürlich.

    Diese doch recht grob beschriebene Gitarre habe ich mir als Weihnachtsgeschenk gemacht und weil noch nicht Weihnachten ist, wird’s noch nichts mit einer weiteren Beschreibung oder Fotos. Da müssen wir noch ein bisschen warten…..
     
  2. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    5.206
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.524
    Kekse:
    51.097
    Erstellt: 22.12.16   #2
    Ja, können wir
     
  3. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.492
    Zustimmungen:
    3.877
    Kekse:
    52.397
    Erstellt: 22.12.16   #3
    ... und zwar dann, wenn der Herr TE einmal in der Lage ist, sich einen gescheiten Titel auszudenken:

    Dieser Thread wurde von der Moderation geschlossen.

    Grund: Kein aussagekräftiger Titel.
    ( Interessanter Thread: Warum aussagekräftige Threadtitel? )

    Bitte sende einem Moderator einen aussagekräftigen Threadtitel zu, um den Thread wieder zu öffnen.

    Das Moderatoren-Team
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping