Welche Band hat die unerträglichste Fan-Gemeinde ?

von gangstafacka, 17.03.07.

  1. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 17.03.07   #1
    Ja, der Titel sagt eigentlich schon alles. Schreibt einfach mal eure
    Erfahrungen diesbezüglich nieder und fühlt euch bitte nicht auf den
    Fuß getreten, falls ihr indirekt auch ins Fadenkreuz geratet. Schließlich
    wird hierbei ja stark relativiert und verallgemeinert. Dass nicht alle
    Fans der Band X gleich sind, ist klar, also nicht alles so bierernst nehmen ;) .

    Ausnahmen:
    - Rechtsextreme Bands
    - absolute Mainstream-Bands wie zum Beispiel Tokio Hotel

    Denn dass sich dort die meisten Arschlöcher und Vollidioten rumtreiben, ist
    klar...


    ---------------------------------------------------------------------------

    Also, ich treib' mich ja schon seit längerem tief in der Musikwelt herum und
    ich muss sagen, dass die Fan-Gemeinde von ATDI echt bis jetzt am
    unerträglichsten und beschissensten war. :D

    All dieses "TMV/Sparta sux, ATDI were the best !"-Gelaber geht einem wirklich
    sowas von auf den Geist und überhaupt erscheint die ATDI-Fan-Gemeinde
    wie eine Horde eingebildeter, ungehobelter Emos, die wirklich nichts neben
    sich, Omar und Cedric gut heißen... einfach schrecklich...
    man bekommt schnell den Eindruck, dass diese Leute nicht Musik genießen
    wollen, sondern Musik vergleichen wollen und so ziemlich alles und jedem
    außer ihren heiligen beiden Lieblingen Omar und Cedric eins verbal auf die Schnauze zu geben...
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 18.03.07   #2
    Zu Mainstream zaehlst du dann bestimmt auch diese Combo die mit "M" anfaengt, und einen singenden Gitarristen hat, oder? ;)


    Zum Thema selbst: irgendwie habe ich die Erfahrung gemacht das im Grunde jede Fangemeinede einen Hau weg hat, bzw. meistens die rosarote Brille aufzieht wenn es um die eigenen Helden geht (das laesst sich sogar schon bei gerade mal regional bekannten Coverbands beobachten!): richtig uebel finde ich da meistens den "Umgang" mit anderen Musikern... da kann das eigene Idol noch so sehr erzaehlen das er diesen oder jenen toll findet... fuer die eigene Fangemeinde sind die dann nicht gut genug. Irgendwie strange.
     
  3. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 18.03.07   #3
    Wer zum Kuckuck sind ATDI, TMV, Omar und Cedric? Wenn hier schon gelästert wird, dann will ich auch wissen über wen... :D
     
  4. Urigeller

    Urigeller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.15
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 18.03.07   #4
    ATDI = At The Drive-In (inzwischen aufgelöst; Omar war Gitarrist, Cedric war Sänger)
    TMV = The Mars Volta (die Band in der die beiden jetzt aktiv sind)
     
  5. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 18.03.07   #5
    willst du etwa was gegen meinen helden sagen, altaaa?? ;)

    ich sehs schon kommen. der thread hier wird noch zum hatefield. ;)
     
  6. gangstafacka

    gangstafacka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 18.03.07   #6
    @ Lenny:

    Ja, toll, Lenny, jetzt hast du gleich zu Anfang gleich das Schlusswort schon vorweg genommen. :D
    Und was die M-Band betrifft. Hm, schwierig, schwierig... gerade wenn man
    bedenkt, was für Phasen die Band schon durchlebt hat... ach, ich denke,
    das geht noch klar, sie in den Geltungsbereich aufzunehmen...
    Ich hoff' nur, dass der Thread hier auch ohne Grundsatzdiskussion, was nun
    übelster Mainstream ist, und was nicht, laufen kann ^^ ...
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 19.03.07   #7
    Mich ärgern diese AFI/Avenged Sevenfold Fans ... Die kennen nur den Scheiß, aber schimpfen auf alles andere :evil:
     
  8. Liz

    Liz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    8.11.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.07   #8
    Die Fangemeinde jeder nur erdenklichen Emoband...
     
  9. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 20.03.07   #9
    Ich kann dem Fangehabe im allgemeinen nix abgewinnen. Ich hab verdammt viele Bands gerne, würde mich aber niemals als Fan von ihnen betiteln.
    Fans sind doch eigentlich nur diese pubertären Gestalten, die ihren Idolen blind hinterherrennen, alles von ihnen toll finden und dabei jegliche Objektivität verlieren.

    Ich hasse Fans. :p
     
  10. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 20.03.07   #10
    Also etliche Bob Dylan - Fans gehen mir etwas auf den Keks - wobei ich grundsätzlich nicht dazu neige, mich über Menschen aufzuregen (jeder Jeck ist anders ...).

    Eigentlich so dieser Zwischenbereich von Kaffeesatzlesen und Innen-drin-Wuselei: die vergleichen die setlisten der tour, beobachten, wann er wo lächelt, wie er hier und da drauf war, johlen bedeutsam an unbedeutsamsten Stellen, die auf jedes Wort mit jeder Betonung achten, das der Meister fallen läßt etc. - also ich finde, der gute Mensch sollte einfach die Chance haben, auf die Bühne kommen und das Spielen wozu er Lust hat oder was er wichtig findet, ohne von einer Schar Meisterdeuter seziert zu werden.

    Musikantenstadl - ist das Mainstream? Nö, ne - also die finde ich auch ulkig.

    Und dann die fans von den ganz alten Gruppen und Musikern - also die, wo auftauchen, wenn Status Quo oder Suzi Quatro oder Smokie oder so spielen - und vor allem dann, wenn diese Menschen, die doch nur in Würde ihr Konto wieder auffüllen wollen, dazu gezwungen werden, ungefähr 1.000 mal die drei Hits hintereinander und aufs I-Tüpfelchen gleich wieder zu spielen, die sie mal hatten. Und alle alle singen mit und schwenken ihre Feuerzeuge.

    Ansonsten finde ich alle Fans klasse, die keine Fans sind.

    x-Riff
     
  11. flobotron

    flobotron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    16.06.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.472
    Erstellt: 21.03.07   #11
    Mir gehen so einige Jimi Hendrix Fans ziemlich auf den geist.
    Nichts gegen gegen Hendrix, nur gehen mir kommentare wie,

    "Also objektiv betrachtet musst du zugeben, dass Hendrix der beste Gitarrist war und ist",

    tierisch auf den Geist.

    Naja man kann diesen Satz auch auf beliebige anders orientierte Fans übertragen, die ihr Idol frenetisch und unreflektiert so sehr in den Himmel feiern, dass alle anderen von dort oben klein und unbedeutend erscheinen.
    Besonders bei Hendrixfans kommt dies aber sehr häufig vor.

    ps. Metallica ist da aber auch so ein Kandidat.
     
  12. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 21.03.07   #12
    Die sind teilweise aber wirklich exzelent geeignet hier genannt zu werden. Ich möchte nur mal n Zitat von nem Kumpel bringen, der irgendwas sau doofes macht und auf die Frage: "Was soll das?" mit "Das han Metallica frieher a gemacht antwortet"^^ Und nein, kein Witz, er sagt das mit Ernst.

    Ich bin schon vor drei Jahren ungefähr vom wirklichen Fandasein abgekommen (bin erst 18), da ich einfach zu viel und vor allem verschiedene Musik um wirklich Fan einer einzigen oder von mir aus auch drei Bands zu sein, da mich das viel zu schnell langweilt.

    Allgemein würd ich sagen, das Fans egal welcher Band unerträglich sind sobald sie nur noch auf diese eine Band fixiert sind und den Tunnelblick kriegen bzw, die rosa Brille aufsetzen.
    Das gleiche gilt auch für Menschen, die sich auf ein einziges Genre fixieren.

    Um noch meine Stimme abzugeben fand ich die Majesty Fans am komischsten (ich geh mal nur von Fans aus, die ich selbst an nem Konzert erlebt hab), die irgendwie das arrogante Verhalten der Band übernommen haben.
     
  13. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 21.03.07   #13
    my chemical romance
     
  14. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 21.03.07   #14
    Ich kann von mir eigentlich schon sagen, dass ich ein "Fan" bin, ich bin bemüht, auch wirklich jedes offizielle Release ( auch wenn die Auflage gering ist) auf Tonträger (sei es Vinyl oder CD) irgendwie in meine Hände zu bekommen...

    Doch ich kann durchaus auch Kritik an diversen Veröffentlichungen ausüben, in jeder Diskografie ist sicherlich auch mal eine VÖ die einem persönlich nicht so sehr gefällt..

    Und ich kenne viele "Fans" die genauso denken, also nix mit rosa Brille oder so..

    Und mal ehrlich, es hat doch etwas tolles wenn man eine Band "besonders gut mag".
    Man kann mit anderen Gleichgesinnten über die Musik plaudern, oder (wenn es die Band erlaubt, wie in meinem Fall :) ) online Bootlegs oder Konzertbilder tauschen...


    Natürlich gibt es dann auch die angesprochenen Teenie Fans , die ihren "Idolen" Altare einrichten und alles Andere degradieren was es so in der weiten Welt der Musik gibt.
    Eine Tatsache, die man auch hier im Musikerboard wunderbar beobachten kann.
     
  15. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 21.03.07   #15
    Das mein ich auch gar nicht. Nur irgendwann wirds mir einfach zu extrem.
     
  16. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 21.03.07   #16
    öhh nightwish.;)
    my chemical romance, mando diao argh!
    johnossi, was weiß ich all die neuen tollen alterna "punx" und die echt harten metaller die so brutale musik wie bullet for my valentine hörn.
    ach ja außerdem wären da noch die ärzte zu nennen, ok das ist aber wieder mainstream
     
  17. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 21.03.07   #17
    beatseakes...nette band, sicher aber die fans gehen mir so aufm keks...
     
  18. Röcktex

    Röcktex Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    5.180
    Erstellt: 21.03.07   #18
    mir sind richtige fans tausendmal lieber als leute, die ihren musikgeschmack mit "charts" oder "was so im radio läuft" bezeichnen... da krieg ich n hals! dann lieber teenies die vorm tokio hotel zelten und mit passion und herzblut bei der sache sind.. musik is so geil, da müssen richtige emotionen her!
     
  19. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 21.03.07   #19
    Ich nenne sie trotzdem nochmal:p In meinem Bekanntenkreis gibts recht viele Fans davon. Örks, das geht gar nicht. Das ist ja eine nette, lustige Band die ich mir live sicher nicht engehen lassen werde, wenn sie bald mal hier spielen sollten, weil doch recht lustig ist. Aber ich kann nicht verstehen, wie man sowas Mittelmäßiges so kritiklos abfeiern kann. Jede noch so schlechte Veröffentlichung wird in den Himmel gelobt, jeder unlustige Gag tausendmal gehört (soll ich den Knaller zünden - ja, zünd den Knaller - Puff - Irre ist auch nur einmal lustig, spätestens aber dem dritten mal nervig)


    Ansonsten gehen mir so alte Rocker auf den Keks, die meinen nach Deep Purple hat es keine Musik mehr gegeben. Klar ist die Band großartig, hat aber auch so viel Schrott rausgebracht dass sie keineswegs als perfekt gelten können. Einfach nur als gute Band, die viele andere beeinflusst hat, aber nicht als mehr.

    Led Zep ist ähnlich, wobei ich jetzt kaum was von denen wüsste, was wirklich schlecht war ;)
     
  20. Röcktex

    Röcktex Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.07
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    5.180
    Erstellt: 21.03.07   #20
    das mit dem "zünd den knaller" kenn ich auch, das hab ich auch irgendwo...muahahaha! das find ich auch witzig! ärzte sind doch völlig ok... albern, aber ok!