Welche Bass Saiten!?

von Florian315, 03.01.06.

  1. Florian315

    Florian315 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Uelsen Rock City Downtown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #1
    Wunderschönen Guten Tag!
    Ich hab ein kleines Problem mit der Saitenauswahl für meinen Bass. Da ich noch neu am Bass bin und lange nicht die Erfahrung habe die andere User haben würde ich mich freuen wenn man mir helfen könnte.
    Also ich spiele den Epiphone Thunderbird Bass und benutze ihn in einer Band die man am besten mit dem Ausdruck Punk ´n´ Roll charakterisieren kann. Ich benutzte im moment GHS Boomers die klingen mir jedoch zu metallisch. Ich würde mal gerne ne Info haben welche Bass-Saiten ihr mir empfehlen würdet. Bitte nur welche die für oben genannten Stil entsprechend nutzbar sind. (Ich spiele übrigens mal mit Pick mal ohne. Ob das wichtig ist weiß ich nicht :D :confused:)
    Schonmal danke im Vorraus
    MmG Florian
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 03.01.06   #2
    @Bassterix: Vielleicht zusammenfassen mit diesem?
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 03.01.06   #3
    Ich denke nein, weil mMn die Übersicht verloren gehen würde.
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 04.01.06   #4
    Ja, ist es :) Sind Dir die Boomers nur mit Pick zu metallisch, oder auch pizz?

    Nur sagt mit Punk & Roll nix. Punk-Sounds können ja durchaus aggressiv-metallisch sein, während Rock & Roll bis zum anderen Extrem, der sog. Hundehütte, geht.

    Kannst Du den Sound, den Du gerne hättest, irgendwie zu beschrieben versuchen? oder mit dem Sound von irgendjemandem vergleichen?
     
  5. Florian315

    Florian315 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Uelsen Rock City Downtown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #5
    Naja der Sound sollte halt nicht so nach Blech klingen und das finde ich ist bei den Boomers schon sehr auffällig. Als ich den Bass gekauft habe waren Saiten drauf die meiner Meinung nach sehr guten Sound hatten. Wenn mir jemand hlefen könnte rauszufinden welche Saiten Epiphone im Werk benutzt wäre ich schon glücklich. Damit kam ich nämlich super zurecht.
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 06.01.06   #6
    Was Epiphone werksseitig aufzieht, weiß ich leider nicht. Vielleicht Gibson? Aber deren Stahlsaiten sind laut, drückend, brillant und offensiv, die nickelbeschichteten kompakt, rund, aber besser pizz.

    Wenn man von den Boomers ausgehend mal 'n Gang zurückschalten will, wäre D'Addario XL so 'ne notorische Allzwecksaite mit fetten Bässen und Mitten und unaufdringlichen Brillanzen.

    Wenn man noch weiter gehen möchte, so böte sich etwa das Urgestein La Bella Deep Talkin' Bass Roundwound an, mit überlebensgroßen Bässen und musikalischen Höhen für äußerst genehme Pizz- wie Pick-Sounds. Damit donnert der Vogel wirklich wie ein Sommernachmittagsgewitter auf den Northern Plains <schwärm... und ich sitze immer noch in der falschen Hemisphäre :(>
     
  7. Florian315

    Florian315 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Uelsen Rock City Downtown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #7
    naja dann werde ich die mal versuchen. hoffentlich passt das son bissel in meine vorstellung danke.
     
  8. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 11.01.06   #8
    Na wenn du Werkssaiten drauf haben willst kannst du doch einfach mal ne Mail an Epiphone schicken und nach den Saiten fragen...Fragen kostet nix ;-)!
     
  9. ZeLilFish

    ZeLilFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 11.01.06   #9
    Hab ich grade mal gemacht, würd mich nämlich auch interessieren...:rolleyes:
     
  10. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 11.01.06   #10
    Hi ;)
    Welche Saiten könnte ich denn mal versuchen? Hatte bisher nur Boomers und die D'Addarios EPS Pro Steels. Grobe Spielrichtung ist "Rock".

    Gruß
     
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 11.01.06   #11
    Und was hättest Du gerne für einen Sound? Welche Veränderungen ggü. Boomers und ProSteels?
     
  12. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 11.01.06   #12
    Hab nicht wirklich die Ahnung davon. Nur ein Bass+Combo jemals gespielt und auch eigentlich nur bei den D'Addario-Saiten sich Gedanken um den Sound gemacht.
    Hm... die ESP sind ja ziemlich hell eigentlich, oder? "Super bright" steht auf der Packung :) Gibts vll irgendwas brummigeres, grunzigeres? *g* Nicht übertrieben brüllend, sondern eher etwas blubbernd und tiefer. :) Super Beschreibung, gell ;)


    Edit: Vielleicht Warwick EMP? Oder Ernie Ball Slinky? Oder Pyramid? :D Ich liebäugele ja mit dem EMPs, da Beschichtung...
     
  13. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 12.01.06   #13
    Sie bieten so mit die elegantesten Brillanzen. Was nicht heißt, daß man keine luxuriösen Sounds damit hinbekäme, s. Nathan East.

    Gibt es.

    Beschichtungen sind allgemeinhin nicht so mein Ding. Zu EMP kann ich im besonderen nichts sagen.

    Zu schwächlich im Bass.

    Damit kommen wir durchaus schon zu Deinen Angaben hin, vor allem in Nickel und der fettesten Stärke (.105"er E). Ansonsten die teilweise schon unten genannten üblichen konservativ-soliden Verdächtigen wie D'Addario XL (kultivierter), Thomastik-Infeld Superalloy ("reich & schön"), La Bella Deep Talkin' Bass Roundwounds (speakin' with authority!!). Fender Super Bass 7250s dagegen sind unfeine Brüllaffen (wenn auch sonst am ehesten an D'Addario XL erinnernd), 8250s und 8255s sind sehr schön gemachte Rundkernsaiten, aber leider nur für Bässe mit durch den Korpus zu legenden Saiten.
     
  14. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 12.01.06   #14
    Falls eine Antwort zurück kommt, bitte posten ;)
     
  15. ZeLilFish

    ZeLilFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.01.06   #15
Die Seite wird geladen...

mapping