Welche Effekte liegen auf den Voices?

  • Ersteller hewo1409
  • Erstellt am
J
Jamope
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.11
Registriert
29.08.10
Beiträge
104
Kekse
93
Ort
Magdeburg
auf jeden fall sind dis mehrere spuren übereinander, die basslastige stimme könnte leicht verzerrt wurden sein mit nem distortion beiepielsweise... anen vocoder wurde definitiv auch dazu gemischt, ich wieß aber nicht ob der kanal mit dem vocoder vom kompletten vocal oder nur von einer vocal spur angesteuert wurde, einfach ausprobieren....
natürlich vorne weg n kompressor, equalizer und de-esser drauf packen...
und zum schluss noch den raumanteil dazumischen... und so soft wie die s-laute da manschmal klingen liegt bestimmt noch ne hallfahne drunter...

EDIT: jetzt bleibt nur noch die frage offen, was die einzelnen spuren für ne rolle spielen...
singt er einfach drauf los und guckt im endeffekt was gut klingt... doppelt er die spur einfach ne oktave höher? oder singen alle spuren zusammen akkorde? kein plan...

kann auch sein, das noch nen spreader oder nen delay zum andicken der spuren zugemischt wurde..
 
R
RedCUBE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
1
Kekse
0
Ort
Hamburg
Halo Hewo,

Wie Jamope schon sagt, ist die Leadstimme mehrfach gedoppelt. Kompressore, DeEsser, und etwas overdrive ist klar, aber den speziellen Effekt in dem Song entsteht dadurch, dass die agressieve, tiefe Lead-Stimme durch weichere, und hellere Stimmen (teilweise auch Flüstern) gedoppelt wurde, die dann noch in der Stereobasis auseinandergepant und zeitlich leicht verschoben sind. Dadurch kriegst du diesen etwas beklemmenden Effekt (wird auch gern in Filmen/Computerspielen bei den Bösen Aliens etc. benutzt) und gleichzeitg eine unnatürliche Räumlichkeit.

mfg
Wolfgang
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben