Welche Effekte vor den Apm, welche in den Effektweg?

von bassanya, 22.10.10.

  1. bassanya

    bassanya Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Kekse:
    96
    Erstellt: 22.10.10   #1
    ..frage mich grade welche meiner Effekte ich besser vor meinen Eden Wt 400 klemm und welche in den Effektweg

    EBS Multicomp
    EBS CHorus
    EBS Bass IQ
    Xotic RC Bassbooster
    TEch 21 VT Bass
    MXR Bass DI Distortion
    weiß zwar, das hat viel mit Geschmack zu tun, aber was tut der Dynamik besser?

    Tips????????????
     
  2. Hellb00m

    Hellb00m Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 22.10.10   #2
    Also ich hatte früher alles im Effektweg, jetzt alles vor dem Amp, mit dem Ergebnis, dass es für mich keinen Unterschied macht und ich somit weniger Kabel beim Aufbau zu beachten habe...
     
  3. bassanya

    bassanya Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    261
    Kekse:
    96
    Erstellt: 22.10.10   #3
    ....hieß aber sicher für DIch, die Pegel und Einstellungen ganz neu zu gestalten, oder???
     
  4. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    3.252
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 22.10.10   #4
    Wenn ich rein nach Theorie gehe, dann würd ich so sortieren:
    - Alles was mit Pegeln zu tun hat (Booster, Verzerrer, Kompressor...) vor die Vorstufe (=vor den Amp)
    - Alles was eher modulierend ist (Chorus, Delay, Flanger...) ruhig in den Effektweg, also nach der Vorstufe

    Wenns praktisch sein soll würd ich das mit dem wenigsten Verkabelungsaufwand wählen... ;)

    Da hilft nur ausprobieren und genaues hinhören. Faustregel: So ziemlich alle Tretminen sind dafür gedacht das sie zwischen Instrument und Amp hängen. Rackeffekte hingehen sind meist für den Effektweg konzipiert...
     
  5. disssa

    disssa Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    16.09.20
    Beiträge:
    4.108
    Ort:
    ...zwischen den Meeren...
    Kekse:
    63.397
    Erstellt: 22.10.10   #5
    sku hat es ja schon geschrieben: Geschmackssache. Mittlerweile hänge ich alle Effekte zwischen Instrument und Amp. Früher habe ich mir ebenfalls die Mühe gemacht und alles fein säuberlich zwischen Effektweg und "vorm Amp" aufgeteilt, bis mir der Verkabelungsaufwand zu hoch wurde... Also einfach mal alles ausprobieren!
     
  6. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    27.12.19
    Beiträge:
    849
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    1.255
    Erstellt: 25.10.10   #6
    Ich habs momentan so, dass ich meine Pedale bis auf den BDI-21 vorm Amp habe. Der BDI hängt im Effektweg meines SWR. Allerdings auch nur weil ich den Effektweg stufenlos zum Ampsound zumischen kann. Der BDI bringt also nur ein bissl rotz in den Sound und ist permanent an!

    Hab aber auch schon alles durch. Alles vorm Amp, alles im Loop, aufgeteilt, etc.
     
  7. Hellb00m

    Hellb00m Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Da wo Werner mitm Moped rumdüst
    Kekse:
    6.351
    Erstellt: 25.10.10   #7
    Natürlich, aber ich spiele sowieso fast konstant mit den Effekten rum, weil ich einfach immer auf verschiedene Umstände, zuhause Üben, versch. Gitarristen, verschiedene Räume, etc. eingehen muss.
    Ich mache auch alle paar Monate mal nen komplett Reset meiner Effekte und denke mir ganz neue Einstellungen aus. :D
     
  8. heinpete

    heinpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.08
    Zuletzt hier:
    27.11.19
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Im schönen Odenwald
    Kekse:
    305
    Erstellt: 25.10.10   #8
    Also dann mal:
    Comp natürlich vor den Vertärker
    Bassbooster ebenso
    auch der Tech 21VT
    und der MXR Distortion
    Die letzten drei Effekte sind ein wenig redundant. Wenn man eine gute Einstellung mit einem gefunden hat, sollte das tun.

    Dann mal zu den Effekt-Loop-fähigen:
    Der Bass IQ nimmt ganz schön viel Dynamik, der Chorus weniger, daher den eher zuerst.
    Der Effekt des Chorus kann aber beim gleichzeitigen Bass IQ ziemlich untergehen. Daher nur wahlweise benutzen. Wenn so, dann würde ich nach der Input/Output-Empfindlichkeit und dem geringeren Rasuchen in der Kettenabfolge gehen.
     
  9. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    5.541
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    34.858
    Erstellt: 25.10.10   #9
    Für mein Verständnis sind diese Geräte samt und sonders dafür gemacht, vor den Amp geschaltet zu werden. An den Anfang würde ich Booster, Verzerrer und Kompressor stellen. Zum Schluss der Kette den Chorus (der zwar eigentlich in den Einschleifweg gehört, aber ich denke, dieses spezielle Pedal ist zum Vorschalten designt).

    Nun sind das ja eine Menge Pedale. Möglicherweise tut es Deinem Grundsound gut, wenn Du einen Looper einsetzt und nicht immer alle Effekte im Signalweg hast. Die Firma Lehle (www.lehle.com) hat möglicherweise passende Sachen.

    Viele Grüße
    Jo
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    12.102
    Ort:
    Rhein-Main
    Kekse:
    73.075
    Erstellt: 26.10.10   #10
    Hallo Jo,

    von ihrer technischen Art her - interner Verarbeitungspegel - hast Du da sicher recht. Die meisten sind auf Instrumentenpegel ausgelegt, während der Verstärkereffektweg häufig auf Linepegel ausgelegt ist.

    Allerdings gibt es bei manchen Amps ja sogar die Möglichkeit zu bestimmen, ob man den Effektweg auf Instrumenten-Pegel- oder Line-Pegelniveau betreiben möchte.

    Ob dann manche Geräte besser vor den Vorverstärkerteil des Amps oder danach eingereiht werden, dafür sehe ich keine eindeutigen Kriterien und Regeln.


    Gruß
    Ulrich
     
Die Seite wird geladen...

mapping