welche fender strat war das?!

von Veeti, 09.06.05.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 09.06.05   #1
    hallo leute!

    ich hatte heute bei musik produktiv eine (denk ich mal!!) "sunbrust fender strat "american standart"" um eur 1.100,- in der hand!

    sie hat sich sehr schön spielen lassen, hat gut ausgesehen, nur der preis war nicht schwach!

    aber meine frage ist, es war an der gitarre ein sticker oben wo drauf stand "jetzt neue serie leichter bespielbar und besserer sound"....

    1. stimmt das?
    2. welche gitarre genau ist das?
    3. was ist von ihr zu halten? wie ist das preis leistungs verhältniss? und sind das 3 texas single coils?
    4. bekomme ich eine bessere oder gleichwertige fender strat um einen günstigeren preis??

    danke euch!!
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.06.05   #2
    Hat das jemand gesagt oder stand das drauf? seit einigen Jahren heissen die nämlich american series und nicht mehr american standard.

    1100 is bissel viel. Die Dinger gehen neu für 850 bis 900 weg. sunburst vielleicht bissel teurer.

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_Stratocaster_American_RW_00.htm


    Für 1100 bekomme ich ja fast ne Am Deluxe in sunburst

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_Strat_American_Deluxe_Sunburth.htm

    werbung.

    besser bespielbar schreiben sie jedes mal dazu, wahrscheinlich wegen den "rolled edges". Die sind aber nicht neu. Die Am Standard hatte auch schon verrundete Halskanten.

    die staggered pole pieces werden auch immer als neu verkauft, gibts vom ersten Tag an.

    Und ob man delta-tone PUs oder Am Standard besser findet, ist subjektiv, gross ist der Unterschied aber eh nicht.

    Naja, dann grossartige gestaggerte Mechaniken. Nett. Aber besser klingen tuts deswegen nicht, besser bespielbar wirds auch net.

    Asonsten ist der Hals der american series wieder eine Winzigkeit dicker als der der am standard. Was man da lieber mag, ansichtssache.

    Schwer zu sagen, Ne ultrapreiswerte Am Deluxe oder ne überteuerte american series
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.144
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.06.05   #3
    Habe ich richtig gelesen: Du warst in einem Musikgeschäft, hast dort eine Gitarre gespielt und möchtest jetzt im Forum wissen, welche Gitarre das war?
     
  4. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 09.06.05   #4
    Ich weiss, ich bin unsachlich, aber loooooool :D
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.06.05   #5
    naja, du hättest ja einfach nen verkäufer fragen können was das für eine ist ;)

    oder n photo und seriennummer und dann hier fragen :screwy: :D
     
  6. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 09.06.05   #6
    ich weiß das klingt sehr blöd, aber ich hab sie nur kurz getestet und musste dann weiter weil ich wegen was anderem dort war....

    ich würde einen gute praktische gitarre FENDER STRAT mit 3 TEXAS single coils zu einem guten preis suchen!
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.06.05   #7
    Nach ner alten Hot rodded suchen. evtl. eBay. Gibts manchmal zu guten Preisen.

    Oder man ist radikal und bestellt eine bei Fender Japan. Die stellen massenweise Texas-Special-Strats (mit den USA-PUs) her, da könnten sich die Amis mal ein Beispiel nehmen. Nur leider nicht für den offiziellen Export. Muss man halt bestellen.

    Kannte einen, der hat das gemacht. Incl. Shipping und Zoll hatte er für 700 Euro oder so ein tolles Gerät.
     
  8. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 09.06.05   #8
    also jetzt weiß ich es, es war eine fender strat american standard, aber die haben nicht diese texas single coils, jetzt ist die frage welche sind besser? die von der american oder die texas?

    ich weiß nur das bei meine vorbilder, srv, mark knopfler usw. in den signatur modellen texas drinnen sind, und was man so liest, sollen die texas knackiger, spritziger, druckvoller usw. sein!
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.06.05   #9
    Dann war die aber masslos überteuert (oder UVP). Und falsch betitelt auch noch. Oder new old stock (und dann erst recht überteuert).

    Kommt drauf an, was du willst. ICH mag beide. Für ultracleane super-funky-quack-soundige Sachen die Standard. Für weichere und bluesigere Sachen die Texas.

    Spritziger wohl kaum. Die Dinger sidn Overwound.

    An knackiger Spritzigkeit sind die Fender Standards oder auch die Delta Tones kaum zu unterbieten.

    Die Texas haben etwas mehr Output, etwas weniger Höhen, kommen bissel weicher rüber, aber natürlich trotzdem eindeutig Strat. Verzerrt rotzen sie mehr.

    Imho sind beide 1-A PUs. Wer etwas dickere Pus haben will, hat mit den texas mit die besten, die er imho kaufen kann. Im set nicht mal so teuer, dafür dass das customshop ist. (wenn auch customshop massenware).

    Aber die Standards find ich auch klasse, weil die so wahninnig brillant sind. Manch einer würde es schon harsch, gläsern, steril nennen. Aber ich nenns brillant. ;)

    Sowas muss man ausprobieren.....
     
  10. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 09.06.05   #10
    Hi,

    ja die Texas Specials klingen etwas rauher, agressiver. Haben afaik etwas mehr Output als die normalen USA Single Coils. Sind aber keine Output Monster, sonder nur etwas dreckiger klingende Single Coils. Die Standard USA klingen glatter, sauberer. Was da besser ist ist reine Geschmacksache. Für SRV sind die Texas natürlich super, sind in seiner Signature glaub ich auch drin.

    Die Hot Rodded aus der alten Serie hatten die drin. Die Lone Star auch, aber mit noch nem Pearly Gates Humbucker an der Brücke. Auch geil! Evtl. bei ebay mal schauen.

    Gruß Chris

    Edit: Ray war schneller. :great:
     
  11. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 10.06.05   #11
    in ebay kann ich leider solche gitarren wie ihr mir geschrieben habt, nicht finden!!

    ich habe derzeit eine fret king sunbrust strat, mit single coils und einen doppel singel coil = humbucker!

    frage: ein kollege von mir meinte ich soll mir das set um EUR 200,- kaufen (texas single coils) und die mir einbauen lassen... was haltet ihr davon? und würde das überhaupt funktionieren?

    ich würde mir zwar viel geld ersparren, aber bringts das auch?

    welche fender könnt ihr mir noch empfehlen? mir hat der hals und das griffbrett sehr gut bei der american standart gefallen, hat sich gut bespielen lassen, aber der preis ist schon sehr viel!
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.06.05   #12
    ma bissel warten...

    Frage: wieso?
    Oder anders ausgedrückt: was passt dir im Moment nicht, weshalb du andere PUs willst?

    Wie gesagt, die kriegst du für 880 in sunburst und in normal sogar billiger. 1100 war Beschiss......oder es ist eben keine American Series und schon gar keine American Standard.

    Wenn 880 auch zu viel ist, bleibt halt noch die Highway ONE (deren Real-Preis ganz schön gepurzelt ist), ne schöne Mexs Classic oder Mex Deluxe, ne Lite Ash........usw.

    Ne Mex Classic 50ies hat allerdings nen etwas anderen Hals, den sollte man mögen. ;)
     
  13. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 10.06.05   #13
    Ich hab letztes Wochenende mit meiner Strat so richtig abgeräumt, es war so geil, es war purer Blues und das Ding hat ihn für mich moduliert. Oh mann, manchmal musst ich schon was kämpfen mit ihr (Stratplayer wissen was ich meine) aber es lohnt sich einfach. Ne Stratocaster ist doch nebst ner guten Frau das geilste unter der Sonne :D

    @ Topic:
    Es gilt wie immer, man gehe in ein paar Geschäfte und versuche sich an den vorhandenen Objekten. Ich mach das immer so. (Ausser einmal, als ich ne Gibson V wollte, hab ich blind bestellt und es nicht bereut)
    Strats gibt es viele, auch von der Bauart her, versuch doch einfach die zu finden, die dir am meisten zusagt. Hatte letztens wieder eine in der Hand mit RW Neck (ich mag Maple lieber), aber die war derart sackscharf, dass ich fast schwach geworden wäre (GAS)

    Na denn, walk in peace :)
     
  14. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 11.06.05   #14
    also ich will nicht andere pus ich will DIE TEXAS pus, weil meine vorbilder srv mark knopfler und co alle diese gespielt haben (siehe signatur modelle!) und dann habe ich gehört das sie knackiger usw klingen sollen!

    siehe: https://www.thomann.de/fender_texas_special_prodinfo.html

    was mir momentan nicht passt, naja der hals und alles lässt sich, finde ich bei einer fender besser greifen als bei einer fret king, und der sound, ich weiß nicht, ob da nicht die texas um einiges besser wären...
     
  15. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 12.06.05   #15
    du glaubst aber nicht ernsthaft das sie so gut und berühmt geworden sind, weil sie bestimmte tonabnehmer gespielt haben, oder????
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.06.05   #16
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46647&item=7328945873&rd=1
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46647&item=7329579333&rd=1

    eBay USA kann sich auch lohnen. da gehen Hot Rodded USA American Series für 700 Dollar Fixpreis weg...dat sind 570 Euro oder so. PLus 100 Euro shipping oder so......perfekt. Grade ist ne doublefat drin
     
  17. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 12.06.05   #17
  18. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 12.06.05   #18
    @ray: was ist zu den 2 strats zu sagen? welche wäre besser, und warum?
    ich sehe beide haben die texas coils ;))

    wie weit würdest du mit den preisen gehen?
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.06.05   #19
    Das sind beides Vintage-Player Strats. Sondermodell, Mex, aber mit zum Teil US-Hardware. Die wurden recht günstig verscheuert, ich glaube, so um 600 rum. Preis-Leistung erschiend mir damals recht gut.

    Ich kenn die aber nicht selber. War nur mal son Tip zum beobachten....

    Muss man halt mal bissel googlen, was man so an Infos und Reviews finden. Ich kenn die nur ausm Katalog.
     
Die Seite wird geladen...

mapping