Welche Gitarren eignen sich für drop tunings?

von gunnarli, 31.01.04.

  1. gunnarli

    gunnarli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.04   #1
    Hallo, ja das wollte cih euch mal fragen. Ich hab ne fender strato und muss sagen, dass die sich doch recht schnell verstellt wenn ich ma die saiten runtergestimmt habe.

    Gibts irgendwelche spezi. guitars, die für sowas geeignet sind(also für runtergetunted saiten), die isch nicht so schnell verstellen, aber auch nicht zu viel kosten ?

    Wollte mir nämlich ne zweit guitar kaufen.
     
  2. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 31.01.04   #2
    empfehlen könnte ich die ibanez ax 125, die hat schon nen eingebauten d-tuner. ansonsten natürlich alle siebensaiter und bariton-gitarren mit verlängerter mensur. die sind schon standardmäßig auf h gestimmt.
     
  3. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 31.01.04   #3
    D-Tuning solltest du eigentlich mit jeder Gitarre hinbekommen. Versuchs einfach mal mit dickeren Saiten
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 31.01.04   #4
    wie gesagt, alle gitarren mit langer mensur. eine lange mensur erhöht auch bei niedrigen tunings den saitenzug. :)
     
  5. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 31.01.04   #5
    Wie tief stimmst Du den runter, denn ne echte Fender mit guten Mechaniken muesste das doch mitmachen!??
    Also Drop C sollte schon noch drin sein.

    Da Du ja ne Fender hast, kannst Du Dir uebrigens im Netz nen Fender Bariton Hals bestellten, schraubst den dran und kannst in ganz tiefe gefilde.
    Wenn's Dir nicht gefaellt, machst Du wieder den Original Hals dran.
    Ich kenn leider nur Ami Sites, aber vielleicht hats auch Rockinger.de
    http://wdmusicproducts.com/Merchant...&Store_Code=WMPI&Category_Code=NCKSD6
     
  6. MartinBLS

    MartinBLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #6
    wenns ums schnelle tuning wechsel geht, solltest du mit jeder axt zu frieden sein die tremolo frei ist und gut in der stimmung bleibt....


    zur frage -> welche eignet sich den nicht dafür?
     
  7. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.02.04   #7
    Also mit meiner Ibanez ist das kein Problem, allerdings hab ich ja das Tremolo auch blockiert. Hab letztens mal auf dropped C Gestimmt, nach zweimal Nachstimmen was fertig, und beim hochstimmen das selbe :)
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 01.02.04   #8
    naja tremolo ist schon ok, bloß kein floyd rose..... bigsby und wilkinson machen da keine probleme :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping