Welche Kopfhörer?

von tr0niX^, 30.04.07.

  1. tr0niX^

    tr0niX^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 30.04.07   #1
    Hallo liebe Gemeinde :)

    Könnt ihr mir irgendwelche Kopfhörer empfehlen, die ich an meinen Amp anschließe?

    Ich kann leider nur selten etwas lauter werden :(


    Sie sollten nicht sehr teuer sein aber guten Bass haben.

    Danke im Voraus!

    MfG
     
  2. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 30.04.07   #2
    Hi,

    schau doch am besten mal im Recording Forum bei "Studiomonitore" da sind einige Threads zu Kopfhörer. Ich selbst hab den hier (eig größtenteils für Aufnahmen): http://www.musik-service.de/Recording-Studio-Monitore-AKG-K-141-Studio-prx395534165de.aspx
    Deine Angabe "sollte nich so teuer sein" reicht nicht wirklich aus. Da versteht jeder was andres darunter. Am besten nochmal genaue Preisvorstellung angeben und auch mal im Recording Forum informieren :)

    Mfg
    Wolle
     
  3. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 30.04.07   #3
    Also, wenn Du nicht grad ein absolutes Billigteil von Kopfhörer benutzt ist m.M. die Marke hier ziemlich egal... Da Du sie ja aber wahrscheinlich zum üben brauchst (mach ich auch mit Kopfhörern - ich selber hab selber ein Phillips-Funkkopfhörer für um die 70Euro - und zum üben tuts der allemal) würd ich Dir auf jeden Fall einen Funkkopfhörer empfehlen. Kosten auch nicht die Welt und haben halt den Vorteil, dass Du keine Probleme mit Kabelsalat hast...
    Wenn Du den Kopfhörer direkt an dem Amp anschliesst, brauchst ev. noch einen Adapter, da Du sonst nur auf einem Ohr was hörst...
     
  4. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 30.04.07   #4
    Danke schonmal für die Antworten :great:

    Der Kopfhörer sollte ca 50-60€ kosten.

    Funk muss nicht umbedingt sein.


    Was kostet so ein Adapter?


    MfG
     
  5. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 30.04.07   #5
    Für was ein Adapter?? :screwy: Wenn der Amp einen Kopfhörerausgang muss man da auch auf beiden Seiten des Kopfhörers was hörn, sonst is irgendwas kaputt.
     
  6. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 30.04.07   #6
    Also warum das genau so ist, weiss ich auch nicht... Hat glaub irgendwie damit zu tun, dass die Buchse Mono ist und der Kopfhörerstecker Stereo. Soll jemand erklären, der es genau weiss... Ich weiss auf jeden Fall, dass ich genau diesen Effekt bei zwei verschiedenen Amps hatte. Also ich glaub nicht was da was kaputt war... (das eine war ein Peavy Rage 158-Uebungsamp).
     
  7. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 30.04.07   #7
  8. tr0niX^

    tr0niX^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 30.04.07   #8
    Ich habe einen Roland Micro Cube MIT Kopfhörerausgang.

    Ich hab grad ma versucht mir einen eigenen Adapter zu basteln, aber ich weiß nicht was ich mit was verbinden soll :D


    Kopfhörer }.......................................(großer) Stecker }
    - Goldenes Kabel
    - Grünes Kabel < wie verbinden? > - Goldenes Kabel
    - Goldenes Kabel...............................- Isoliertes Goldenes Kabel


    Ich wollte ein "normales" (altes, unbrauchbares) Heatset, mit einem kleinen Anschluss mit einem altem, umbrauchbaren Gitarrenstecker verbinden.

    Hoffe ihr wisst wie ich das meine :D Wie muss ich das verbinden?


    MfG
     
  9. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 30.04.07   #9
    Geht's jetzt nur um die Größe? Diese Umwandelstecker von kleiner auf große Stereoklinke, sind normalerweise bei den Kopfhörern mit kleinem Stecker dabei. Deshalb habe ich hier einige davon herumliegen einen habe ich sogar gekauft. Kostete nicht mehr als ein Kaugummi.

    Falls der Kopfhörer nur auf einer Seite Signal hat, weil Monobuchse, würde ich in den Verstärker eine neue Buchse einbauen, anstatt ständig mit einem Adapter herumzufummeln. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es einen so blöden Hersteller geben soll, der Monobuchsen einbaut.

    Zur Frage nach dem absolut preiswertesten Kopfhörer: der ATH-M40fs um 79 €. (Schreibe ich nun schon zum X.ten Mal in dieses Forum.)
     
  10. cyclone

    cyclone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    20.04.14
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.003
    Erstellt: 30.04.07   #10
    Nee, nee mit so nem Headset brauchst erst gar nicht anfangen - da sind meistens Fäden mit in Kabel, dass lötet sich schon mal gar nicht. Generell Finger von gebastelten Kopfhörer-Kabel - das hält von Mittag bis 12:00. Man sitzt ja nicht nur still da, sondern bewegt sich auch und da muß das Kabel robust befestigt sein.

    Habe hier zum Recorden die Sennheiser HD205 - im Angebot um die 40,- bekommen - Adapter alles dabei. Haben nen super Schallpegel und gutes Fudament. Wenn auch geschlossen und nicht superbequem - geht aber, kann ich empfehlen.
     
  11. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 07.05.07   #11
    Doch - diese blöden Hersteller gibts: z.B. bei meinem Peavy ist das so...
     
  12. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 07.05.07   #12
    Hallo tr0niX,

    ich benutze seit einiger Zeit den hier und bin sehr zufrieden damit:

    https://www.thomann.de/de/akg_k_240_studio_kopfhoerer.htm

    U.A. benutze ich ihn auch an einem MicroCube. Er hat die passende Klinke (3,5).
    Es gibt aber auch einen aufschraubbaren Adapter für 6,3
    (War bei mir im Lieferumfang enthalten! GGf vorher klären)

    Gruss
    Axel.
     
  13. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 07.05.07   #13
    Kann ich nicht glauben. Welcher Peavey ist das? Und falls wir aneinander vorbei schreiben: Wir reden von einer Monoklinkenbuchse für den Kopfhörer, egal welche Größe, ja?
     
  14. churchi

    churchi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.07
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.05.07   #14
    Also cih würd dir den AKG - K66 echt empfehlen! Ich hab in meinem Studio mitlerweile fast nur mehr die. Sind für ihren Preis echt genail!! Kosten so um die 40 Euro. Naja ansonsten hab ich noch einen AKG K 240 Studio, aber der kostet dann halt schon knapp unter 100 Euro. (Er is sicher nochmal um einiges besser als der K 66!!!!) Naja aber ich muss sgaen, dass ich selbst zum Üben immer nur den 66er nehme, weil der andere halt ein echtes Studioteil is und das brauch ich zum Üben nicht unbedingt.
     
  15. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 08.05.07   #15
    Doch, das war mein erster Uebungsamp - zugegebenermassen ein Billigteil (Peavy Rage 158) da ist die Kopfhörerbuchse eine Mono-Klinke (zumindest bei meinem Teil ist dies so - Produktionsfehler?)
     
  16. RuX

    RuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #16
    ich kann auch AKGs empfehlen. verwenden den AKG K530. allererste sahne. neu ca 80€, aber hab ihn bei ebay auch neu für 45 gekriegt :D
    [​IMG]
     
  17. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 08.05.07   #17
    Produktionsfehler wäre zumindest eine plausible Erklärung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping