Welche Modifizierungen braucht ein HB Bausatz

von erikmpunkt, 04.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. erikmpunkt

    erikmpunkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.16
    Zuletzt hier:
    16.11.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.04.16   #1
    Hallo liebes Forum.

    Da ich mit jemandem eine SG selbst zusammenbauen möchte, hatte ich über einen Harley Benton Bausatz nachgedacht. Bei dem Preis muss ich aber bestimmt so einiges an Qualität einbüßen, deshalb wollte ich fragen, was für Modifizierungen denn nötig wären, wie z.B. andere Pickups, anderes Griffbrett usw., oder ob es einen anderen (immer noch einigermaßen günstigen) SG Bausatz gäbe.

    Vielen Dank,

    Erik
     
  2. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 04.04.16   #2
    Es kann keinen einigermaßen vernünftigen SG Bausatz geben.
    SG´s haben einen eingeleimten Hals.
    Schraubhals ergibt eine andere Gitarre.
    Sorry
     
  3. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    8.258
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.887
    Kekse:
    56.993
    Erstellt: 04.04.16   #3
  4. floydish

    floydish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.13
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    1.820
    Erstellt: 04.04.16   #4
    Die einzige Modifikation, die diese günstigen Bausätze _wirklich_ brauchen ist eine gut eingestellte Saitenlage ( über den Halsstab ) und neue Saiten. Ggfs auch Sattel nachfeilen. Der Rest ist meines Achtens weitestgehend Geschmacksache, PUs würde ich nur tauschen wenn die sehr dumpf tönen. Am ehesten noch den PU-Wahlschalter, die sind oft sehr wackelig/windig. Falls die Elektronik steckbar ist ( war bei meinem Tele Bausatz so ): löten!
    Ansonsten halte ich wenig davon diese günstigen Bausätze mit "hochwertiger" ( vor allem teurer ) Hardware "aufzumotzen". Viel wichtiger ist wie gesagt ein gutes setup.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. erikmpunkt

    erikmpunkt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.16
    Zuletzt hier:
    16.11.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.04.16   #5
    Okay, was hat denn der Eingeschraubte Hals für einen "Nachteil", bzw. was ist dann der Unterschied?
     
  6. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    24.650
    Erstellt: 04.04.16   #6
    boah sei bloss still.. das löst Glaubenskirege aus ! :D


    Wer glaubt es bringt mehr Sustain .. irrt...hab hier ne eine TeleStyle gitarre .. und die hat Sustain .. ohne ende! Da schwächelt jede Paula hinterher!

    was Floydish sagt ist jedoch war .. ein gutes Setup macht sehr viel aus! Nicht grundlos spielen auch einige bekannte Musiker günstige Kopien .. die haben einfach in ein Setup investiert!
    Alles spielt zwar eine Rolle .. aber man kann aus nix auch viel Voodoo machen ... Musik ist in deinen Händen!

    Deine Hände sind die welche den Ton angeben ... Selbst Satriani klingt geil auf einer Strat kopie :


    hier die Gitarre .. um zu klingen wie Joe! :D
    http://www.ebay.com/itm/Pignose-Electric-Guitar-/272192737495
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. floydish

    floydish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.13
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    1.820
    Erstellt: 05.04.16   #7
    Vielleicht noch ein paar Wörter zur Angesprochenen Qualität der HB Bausätze: Die bodies sind meist 4- oder 5teilig verleimt, das "Massivholz" aus der Beschreibung ist meist Lindenholz, das schont die Werkzeuge und spart somit Fertigungskosten. Für die Funktion der Gitarre ist das aber - zumindest meiner bescheidenen Meinung nach- relativ egal, solange die Verleimung sauber ausgeführt wurde. Die bodies sind ausserdem mit Porenfüller grundiert, was sehr praktisch ist, wenn man sie lackieren möchte. Möchte man aber eine Naturholzoptik muss man den Porenfüller abschleifen, das lohnt mmn aber eher nicht, da die bodies wie gesagt keine Augenweide sind ( z.B. auch v.d. Maserung ). In diesem Falle würde ich dann eher zu dem vorgeschlagenen ML-factory Bausatz tendieren, für Holzoptik ist das sicher die bessere Wahl und man spart sich lästige Schleifarbeit.
     
  8. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 05.04.16   #8
    Es ist eine andere Gitarre.
    Wie weit der Klang dann einer SG ähnelt oder nahe kommt, steht in den Sternen.
    Das hat weder klare Vor- noch Nachteile, es ist einfach nur anders und klingt daher auch i.d.R. anders.
     
Die Seite wird geladen...

mapping