Welche Saiten für C#-Standard-Stimmung?

von Rainybruce, 06.06.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Rainybruce

    Rainybruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.18
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    890
    Erstellt: 06.06.16   #1
    Hallo Leute,

    wir möchten in der Band ein paar Songs von A Perfect Circle spielen. Leider haben die Ihre Gitarren alle auf C# runtergestimmt. Zumindest in vielen Songs. Judith konnte ich nach einigen Verschiebereien der Chords noch auf der Standard-Stimmung spielen. Aber mir wäre es lieber, eine meiner Gitarren auf Standard C# zu stimmen... Dafür würde ich eine SG nutzen, die momentan in der E-Standard-Stimmung mit einem Mischsatz (Ernie Ball EB-2215 - .10-.52) besaitet ist. Ich mag die Saitenstärke und würde gerne dasselbe Gefühl, also denselben Zug auf den Saiten haben wenn ich nun aufgrund des Tieferstimmens auf dickere Saiten zurückgreife... Welche Saiten muss ich nun bestellen? Gibt's da irgendwo ne Tabelle zum umrechnen? Problematisch könnte natürlich nun auch der Sattel werden. Evtl. müsste ich nachpfeilen... ob ich das wirklich will? Da bin ich mir noch unsicher... Kommt drauf an, wieviel dicker die Saiten werden... Die Suche brachte bisher leider keine Ergebnisse...

    Vielen Dank an euch!!! :)

    Chrisi
     
  2. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    958
    Kekse:
    17.894
    Erstellt: 06.06.16   #2
    Ich wollte ja direkt 11-52 vorschlagen :D ...
    Ja, so Tabellen/Umrechner gibt es, hab aber grad keinen zur Hand...
    Wenn du nun mit 60er Saiten oder sowas probierst kann es aber sein, dass du ans Setup der Gitarre ran musst. Ich selbst habe lange mit 52er Saiten auf C# gespielt (aber auch mit Fender Mensur)
     
  3. Rainybruce

    Rainybruce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.18
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    890
    Erstellt: 06.06.16   #3
    Danke Captain!
    Klar, Setup, also Intonation und Halskrümmung werde ich ich einstellen müssen, ist aber kein Problem... Nur der Sattel macht mir Sorgen, falls die Saiten arg viel dicker werden... Zudem heißt es ja auch, dass wenn die Saiten zu dick gewählt werden evtl. keine saubere Intonation mehr möglich ist... Ich muss das Netz nochmal nach einem Umrechner durchstöbern...

    So, mal ein bißchen bei Thomann geguckt welche Saiten Ernie Ball bietet... Ergebnis ist dann entweder ein .11-.54er oder ein .12-.56er Saitensatz:

    [​IMG]

    oder

    [​IMG]

    Bleibt die Frage, welche der beiden Möglichkeiten vom Spielgefühl her bei einer C#-Stimmung am ehesten an den .10-.52er-Saitensatz bei einer E-Stimmung rankommt... Leider lässt sich nichts über den Gesamtsaitenzug der jeweiligen Sätze im Netz finden. :(
     
  4. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    5.977
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.738
    Kekse:
    15.207
    Erstellt: 06.06.16   #4
    http://stringtensionpro.com/

    Wenn der Sattel noch nie nachgefeilt wurde werden die Saiten bei der Stärke da nicht vernünftig (zur Hälfte) drinliegen.

    Eine unumwickelte G-Saite bei diesen Stärken ist auch etwas, wo evtl Verbesserungsbedarf besteht...
     
  5. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    958
    Kekse:
    17.894
    Erstellt: 06.06.16   #5
    Genau das meinte ich ja mit "Setup-Probleme"
     
  6. Rainybruce

    Rainybruce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.18
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    890
    Erstellt: 06.06.16   #6
    Danke Benny,

    laut den Berechnungen bin ich mit dem Gesamtsaitenzug des 12er-Satzes bei C#-Stimmung leicht unter dem meines Satzes bei Standard-Stimmung. Große Unterschiede gibt es eigentlich nur bei der D-, A-, und E-Saite... die dünneren Saiten bleiben fast unbetroffen. Also gut für's benden... :) Somit werde ich dann wohl den Satz mal testen... :)

    Zum Setup... Ich bin gespannt wieviel dicker die Saiten wirklich sind und wieviel nachgearbeitet werden muss...
     
  7. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    5.977
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.738
    Kekse:
    15.207
    Erstellt: 06.06.16   #7
    Das würde mich nerven, aber ich spiel auch >90% Rythmus. :D

    Rein rechnerisch käme dieser Satz D'Addario Deiner bisher verwendeten Saitenstärke am nächsten, Unterschiede der Hersteller (Saitenkern etc.) mal außen vor:
    Daddario EXL148
    [​IMG]


    Dankeschön! :mmmh:
     
  8. Rainybruce

    Rainybruce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    15.03.18
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    890
    Erstellt: 07.06.16   #8
    Ihh... anderer Hersteller... Du weißt doch was für Gewohnheitstiere die Menschen sind... :) Ich würde gerne bei Ernie Ball bleiben... Ich finde gerade, dass die dunkleren Saiten nicht so sehr viel ausmachen, was den Saitenzug angeht. Die helleren sind mir da wichtiger, wegen den Bends etc. Aber ich werde Deinen Vorschlag auch mal in Betracht ziehen und gegentesten... :)

    Danke!!! :)
     
  9. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    2.661
    Kekse:
    18.357
    Erstellt: 07.06.16   #9
    Nun, für das Spielgefühl muß man eigentlich selbst probieren. Ich würde es zuerst einfach mal mit 52er probieren.

    Viel Spaß auf jeden Fall mit APC! Ich liebe sie und vor allem das Nachspielen ihrer Songs :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping