Welche Saiten für Fender JB

von ibanez1500, 26.10.06.

  1. ibanez1500

    ibanez1500 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.06   #1
    Habe nun schon viel probiert und immer noch nicht die Saiten gefunden die ich für meinen Wunschsound brauche.....suche knackige Tiefen und eher normale neutrale Mitten/Höhen.....Musikrichtung ist Rock Blues....

    Hatte mit meinem Ibanez und den D#Addario keine Probleme und war zufriede...aber mit dem JB passt es irgendwie nicht so richtig.....:(

    Die Musicman/ Fender gehen irgendwie gar nicht....:mad:

    Ist ein neuer Jazzbass mit aktiv Elektronik und nem Preamp von sadowsky.

    Hat jemand ´ne Idee

    Rock On !!:great:
     
  2. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 26.10.06   #2
    Letzteres sagt mir was, aber was meinst Du mit "knackigen Tiefen"? :confused: Was mit anständig "Hub"? :D So die üblichen Verdächtigen, die zünftig 'reinhauen, sind La Bella Deep Talkin' Bass Roundwounds (am besten in .044 - .110), Pyramid (wahlweise in Stahl oder Pure Nickel, möglichst stark, also mit E = .105), und dann D'Addario XL (wahlweise .045 - .100, .045 - .105 oder .050 - .105).

    Welche D'Addario? Pro Steel oder XL? Letztere hätte ich eigentlich ganz gut gefunden.

    Ernie Ball Nickel? Klar, zu schwach im Bass.

    Yu, zu grobe Mitten.

    Sehr schön :)
     
  3. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 29.10.06   #3
    Also ich würde für nen JB Rotosound 50 auf 110. Dicke, Tiefe, aber sauber klingende Saiten!

    Gruß
    BassShuttle
     
Die Seite wird geladen...

mapping