Welche Tomgrößen??

von Force 3000, 17.11.05.

  1. Force 3000

    Force 3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.11.05   #1
    Hallo!!

    Hab mal grundsätzlich eine Frage: Ich spiel' ein Force 3000 von Sonor mit 5 Toms: 10", 12", 13", 14" und 16". Find aber 5 Toms irgendwie doof, würd mir mit 6 Toms leichter tun mit den Fills und so... Gibts noch andere Größen?? :confused:

    mfg

    Force 3000
     
  2. Luniz

    Luniz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    15.08.13
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 17.11.05   #2
    Kannst ja vllt. mit 8" probieren. Hör dich ma en bissl weiter um. größer als 16" weiß ich net wie des is.
    naja Probier ma 8"

    greetz da Luniz
     
  3. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 17.11.05   #3
    Gibt auch noch 18"
    Jenachdem was du für Musik machst. Aber mal eine kleine Frage wieso ist es für dich schwer mit 5 Toms? Was für ewige Fills willst du denn spielen mit 6 Toms?

    Naja :rolleyes: Gruss Loli..
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 17.11.05   #4
    Bei deinen Tomgrößen ist natürlich das 13" nah am 12" und je nach Tiefe am 14".
    Ich persönlich würde die 13" rausschmeißen und ein 8" besorgen. Allerdings ist es nicht so einfach, ein 8" Force 3000 Tom zu erstehen.
    Klar, wenn du mit 5 Toms nicht so gut spielen kannst, wäre ein 8" Hängetom oder ein 18" Standtom eine weitere Option. Allerdings wird der Aufbau dann schon sehr breit und groß.

    Die Frage ist aber, warum du mit 5 Toms schlechter spielen könntest, als mit 6 Toms? Weil deine Standardfills nicht so recht aufgehen? Dann nimm doch einfach nur 4, anstatt 5 Toms, oder nimm die Snare hinzu. Wenn du klanglich umorientieren willst, kann ichs ja verstehen, aber von der Spielweise her!?
     
  5. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 17.11.05   #5
    Ja, hab mich vielleicht blöd ausgedrückt, aber mit 5 Toms geht es oft nicht so schön auf wie vielleicht mit 4 oder 6 Toms. Hab ja auch schon oft im Internet geschaut, aber ein 8" oder ein 18" Tom für mein Set und noch dazu in Maserbirke zu finden ist wie ein 6er im Lotto (glaub ich jedenfalls). Aber vielen Dank auf jeden Fall!!!

    greeez!

    Stephan
     
  6. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 17.11.05   #6
    Dann bau einfach ein Tom ab wenns mit vieren gut geht. Ist sowieso genug. ;)

    Gruss Loli..
     
  7. FredD

    FredD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    3.02.13
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.11.05   #7
    hmm....also ich bin der meinung,dass es nicht auf die anzahl der toms ankommt,ob ein fill aufgeht ,spielbar ist oder nicht,etc...ich komme mit 3 toms wunderbar klar und ich will auch nicht mehr!

    ich kenne drummer,die mit nur 1ner snare und einem standtom spielen und die genauso den fill hinbekommen,wie andere mit 6 toms...

    also wie gesagt.....ich finde so viele toms braucht man nicht,4 langen vollkommen,denn man hat ja auch noch seine snare!! (sogar auch nur 2!)

    ich bevorzuge (10") 12"14"16"
     
  8. Luniz

    Luniz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    15.08.13
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 17.11.05   #8

    dem kann ich mir nur anschließen.

    greetz da Luniz
     
  9. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 18.11.05   #9
    Ooooch bitte nicht schon wieder .....

    @ fred, ich kenne Drummer die kommen nur mit Snare und BD als Trommel aus ..... :rolleyes:

    Aber das ist nicht das Thema. Das Thema ist: "Gibt es andere als die genannten Tomgrößen für das Force 3000." Die Frage wurde von macprinz beantwortet. Es gibt noch 8er Toms und 18er Standtoms. Auf Anfrage hat Sonor auch noch 6er Toms produziert.

    Diese unproduktive weniger/mehr Toms/Bassdrums/Becken/FuMas/sontiges Gezumpel- Diskussion ist doch überflüssig. Das muss jeder selbst für sich entscheiden.
    Der eine ist halt der Tommelodietrommelnde Progfreak, der andere ein Minimalist, der 3te hat nen VW Bus für den Transport, der 4te will alles im Fiat 500 tranportieren.
    Wäre doch auch langweilig, wenn alle den selben Aufbau mit den selben Größen usw hätten.

    Mich würde viel mehr Interresieren, wie der Threadstarter das Set aufgebaut hat, bzw wie er sich den Aufbau mit 6 Toms vorstellt.

    Grüße

    Bob
     
  10. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.11.05   #10
    Ich hab mir von Pearl das DR-501C-Rack mit der Erweiterung DR-501CE zugelegt. da hat das ganze wunderbar Platz. Die Toms hängen dann nämlich auch superschön dicht zusammen.

    Ich weiss, theoretisch kannste mit ner Minimalausstattung auch auskommen, aber ich find, wenn man ein bisschen mehr hat, kann man noch mehr Abwechslung reinbringen. Aber okay, wie gesagt, das ist ein anderes Thema, wichtig ist meiner Meinung nach, was rauskommt...

    mfg

    Stephan
     
  11. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.11.05   #11
    Ich versteh das Problem mit fünf Toms nicht. Sag jetzt nicht, dass deine Fills lediglich daraus bestehen, durchgehende 16tel von Tom 1 bis Tom 5 zu spielen. Da gibts die Snare und Crashes usw. die sich wunderbar mit einbeziehen lassen. außerdem kann es auch ruhig mal langsamer, schneller werden und ein paar Pausen können auch nicht schaden. Los forder deine Kreativität.

    So und nun aus der anderen Perspektive:

    Du könntest entweder eine 8ter vorne dran hängen, was die Reihe etwas höher klingen lassen würde, oder eine 18er noch hinten dazu, wodurch der Sound der Tomreihe im allgemeinen tiefer währe. Was auch noch eine Möglichkeit währe: Eine 15er um den im gegensatz zu den restlichen Toms (ich geh mal davon aus, dass sowohl deine 10er als auch deine 12er 10" tief sind) großen Abstand zwischen der 14er und der 16er zu füllen.
     
  12. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.11.05   #12
    Nein, um Gottes willen!!!

    ich mein nur, dann kann man einmal z. B. das 10er-12er und ein anderes mal das 13-16er, einmal das 10er und das 14er oder so, du weisst schon. Keine Angst, Snare und Becken bezieh ich schon mit ein, und ich bemüh mich, sonst auch recht kreativ zu sein... Es geht mir wie gesagt nur um die Abwechslung, die man erzielen kann, mal hoch, mal tief...
     
  13. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 18.11.05   #13
    Dann aber nicht Force 3000
     
  14. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 19.11.05   #14
    Ok, wenn die Force 3000 Serie keine 15er beinhaltet klappt das ganze natürlich nicht so wunderbar. Da müsste man dann eine andere Tom mit ziemlich gleichen Soundeigenschaften, gleicher Farbe, ähnliche Böckchen usw. finden. Stimmt, das währe ein bisschen aufwendig.
     
  15. FloVanFlowsen

    FloVanFlowsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    326
    Erstellt: 20.11.05   #15
    Hmm, also ich finde dass man mit 5 Toms schon sehr viel an Variationsmöglichkeiten besitzt... Falls deine 16er eine Standtom ist, dan könntest du die ja auch einfach mall woanders plazieren. Ansonsten: siehe blacmetaldrummer --> 8er Tom.

    MfG, Flo
     
  16. Sonorfan

    Sonorfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #16
    Hallo Force 3000,


    Mit dem Lottogewinn hast Du leider Recht. Ich habe lange nach einem 8" und 10" Tom für mein Force 3000 gesucht - leider aussichtslos. Letztendlich habe ich mir von Sonor diese beiden Toms anfertigen lassen. Das war teuer, hat sich aber gelohnt.
    Du kannst zu einem Händler Deines Vertrauens gehen und ihn dannach fragen. Wehmutstropfen: Mit langer Lieferzeit rechnen!
    Ich habe die Toms ungefähr vor 3 Jahren anfertigen lassen - ich hoffe, dass Sonor das immer noch macht.

    Gruß,

    Sonorfan
     
  17. Force 3000

    Force 3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Piding
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 18.03.06   #17
    Danke, ja, daran hab ich auch schonmal gedacht. Das ist auch nach wie vor möglich. Hab aber nie nachgefragt, was sowas kostet, weil das warscheinlich nicht dafür spricht. Oder was hast du für was für ein Tom gezahlt??

    Gruß
     
  18. ECM

    ECM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    28.05.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    380
    Erstellt: 29.03.06   #18
    owaya, 5 toms *neid*
    naja, is schon dumm mit ner ungeraden anzahl toms, aber ich hab au nur 3, du kannst ja einfach mal zb:
    hängetom 1 (2s schläge), hängetom 2 (2 schläge) stand tom (2 schläge) und wieder hängetom 2 (2 schläge), dann haste nen schön gerade aufgehendes fill das sogar abwechslung beinhaltet ;)
    immer nur 1234 1234 1234 1234 auf 4 toms nacheinander runter spieln wird ja irgendwann langweilig :D

    edit: hatte nen fehler geschreibt o.o
     
  19. ZAP!

    ZAP! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    277
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 29.03.06   #19
    macht ne 10 14 16 aufstellung sinn?
    bin jemand der sein ride gern direkt über der bass hat....
     
  20. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 29.03.06   #20
    10er als Hängetom und 14/16 rechts als Floortoms?

    Da würde ich 12/14/16 vorziehen, ein 10er als einziges Hängetom wäre mir zu klein. Wenn man so drauf steht, halt 10/12/14/16. Die HTs etwas nach links verschoben, dass das Ride noch über die Bass kann.

    Für's Phrasenschwein: Geschmäcker und so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping