Welche Tulip Replacement Tuner für PRS SE245?

von Zonk666, 12.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Zonk666

    Zonk666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    6.12.18
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    565
    Erstellt: 12.03.12   #1
    Hi.

    Ich hab vor kurzem eine SE245 in TBS erworben und möchte gerne andere/bessere Tuner anbringen.
    Problem, ich will keine neuen/andere Löcher bohren also fallen die Standard Tuner wie die Klusons schon mal weg.

    Gibt es Tulip Tuner die so wie die originalen angebracht werden, oder vllt. bessere Standardtuner an denen die nomalen Köpfe gegen Tulips getausch werden können?

    Für mich gehören die Flügel einfach zu einer Gitarre nach Paula Art.

    Grüssle
     
  2. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    3.966
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.342
    Kekse:
    40.972
    Erstellt: 13.03.12   #2
    Hi,

    meinst Du generell Tulip- oder Keystone-Tuner? Die grünlichen Kunststoff-Dinger (Keystones) fallen schon mal flach, denn die gibt es nur in Kombination mit Kluson-Gehäusen, meines Wissens bei allen Herstellern. Schaller baut zwar welche mit der großen Bohrung (9,8mm), aber auch hier sind die kleinen Schräubchen wie bei Klusons platziert, eben oben und unten. Die Kunststoffflügel kann man mangels Befestigungsloch leider auch nicht nachrüsten, es sei denn (vielleicht) mit einer riesigen Bastelei von Hand.

    Tulips können aber auch aus Metall sein, und das sieht ja durchaus auch authentisch aus. Bei Schaller bekommt man die M6 Industrieausführung mit passender schräger Lasche an der Seite:

    http://gitarren-mechaniken.de/hp324533/Artikel-Liste.htm

    Die kann man auch mit den (Metall-)Tulip-Flügeln kombinieren bei der Bestellung. Die Alternative von Gotoh:

    https://www.thomann.de/de/gotoh_sge04_machine_heads.htm

    Ich gebe aber zu bedenken, dass diese großen Flügel etwas mehr wiegen, was ich persönlich für die Balance als unvorteilhaft empfinde. Ich hab mir deshalb auf der Paula Gotohs mit Perloid-Flügel gegönnt und finde, das spart Gewicht und sieht auch sehr hübsch aus. Vielleicht nicht historisch korrekt, aber doch irgendwie harmonisch. Bei einer PRS kann ich mir auch Holzflügel passend zum Palisandergriffbrett sehr gut vorstellen (Schaller 8-P, oder in Grover-Form 13-P). Überhaupt sind Grovers ja auch Klassiker auf der Les Paul, die Flügelform wäre also auch in Metall eine Alternative.

    Gruß, bagotrix
     
  3. Zonk666

    Zonk666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    6.12.18
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    565
    Erstellt: 14.03.12   #3
    Hi.

    Dank dir für die Tips...
    Die Gotoh hab ich noch gar nicht gesehen, nur die Gibson PMMH-015 und die Grover Teile, da passen aber leider die Bohrungen nicht.
    Schade das es die Gotohs nur mit Metall Tulips gibt, aber ich denk die werden es - zur not werden die lackiert.
    Da die "Geige" sckschwer ist werden die 3 Gramm füfzich mehr an der Kopfplatte nicht wirklich viel ausmachen ;-)

    Grüssle
    Zonk
     
Die Seite wird geladen...

mapping