Welche Westerngitarre von Ibanez für einen Frischling :)

von Th3 $h4d0w, 24.02.06.

  1. Th3 $h4d0w

    Th3 $h4d0w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    3.03.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.06   #1
    Hallo,

    ich bin zufällig auf dieses Board gestoßen und hab mich erst mal durchgelesen.
    Es gibt zwar sooo viele Themen zu meiner Frage, dennoh würde ich mich freuen wenn ihr euch kurz für mich Zeit nehmen würdet :)

    Ich lerne nun seid cs 2 Wochen Gitarre auf einer geliehenen Konzertgitarre (son 30 € Discounter Teil...). Da ich diese aber nicht ewig behalten darf (und will...;)) würde ich mir gern eine Westerngitarre kaufen.
    Hier gibt es ja vieeeele Marken, spontan würde ich zu einer Ibanez oder Yamaha tendieren. Besonders gefallen mir einige Modelle von Ibanez aufgrund ihres Designs.
    Der preisliche Rahmen umfasst 200 - 300 €.

    Ich hab mir mal einige Modelle herausgesucht, ich würde mich freuen wenn ihr mich ein wenig beraten würdet, da wir überhaupt keinen Musikladen in der Nähe haben :(
    Ncoh eine letzte Frage: Wie wichtig ist eine massive Decke und wie verändert ein Cutaway den Sound?
    Achso.. Pickup wär ganz cool aber nicht soo wichtig - unplugged geht vor!
    So folgende Modelle hab ich mir rausgesucht:

    IBANEZ PF60SCETBL
    https://www.thomann.de/ibanez_pf60s...info.html?sn=b8c066ea6415555eab9fdfd005f5e0f4

    Ibanez AEG10 EBK
    https://www.thomann.de/ibanez_aeg10bk_gitarre_prodinfo.html

    Ibanez TCM50VBS
    https://www.thomann.de/ibanez_tcm50vbs_talman_westerngitarre_prodinfo.html

    Ibanez AEL20 ETBS
    https://www.thomann.de/ibanez_ael20_etbs_prodinfo.html

    Ibanez AEG10 ETBS
    https://www.thomann.de/ibanez_aeg_10_ms_prodinfo.html

    Ibanez SX 60 RCB
    https://www.thomann.de/artikel-173821.html

    Ibanez TCY10BK
    https://www.thomann.de/ibanez_tcy10bk_prodinfo.html

    Ibanez AEG10VS
    https://www.thomann.de/ibanez_aeg10vs_westerngitarre_prodinfo.html

    Yamaha FG 720S OBB
    https://www.thomann.de/artikel-176801.html


    Ich freu mich schon riesig auf eure Antworten... DANKE!!!!

    Robert
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 24.02.06   #2
    Bei der Auswahl würde ich doch relativ stark zur Yamaha FG tendieren :)
    Mit der habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht...
    :rolleyes:
     
  3. escapeharry

    escapeharry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 24.02.06   #3
    Also ich finde:
    1. Massive Decke ist sehr wichtig. Den Unterschied hört man doch sehr deutlich.

    2. Ein Cutaway werändert den Sound eigendlich nicht. Problem: Mit Cutaway gibts kaum Gitts, die dann nicht auch einen Pickup haben. Der kostet natürlich was. Und wenns dier ums Unplugged geht, würd ich darauf verzichten.

    Ansonsten würd ich mich Jiko anschliessen. In der Preisklasse würd ich ne Yamaha FG-730 empfehlen.
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?cPath=1_13_114&products_id=10172

    Wenns unbedingt ne Ibanez sein soll, würd ich auf jeden fall eine ohne Pickup und mit massiver Decke nehmen. Aus der Serie AW oder PF. Die anderen Serien haben einen sehr kleinen Korpus und somit wenig Klangfülle und sind mehr fürs elektrische spielen gebaut.
     
  4. Raa

    Raa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.15
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 24.02.06   #4
    also wenn's dir nix ausmacht die obere grenze deiner preisklasse zu erreichen würde ich eher zu ner redwood (z.b. d1-ce) greifen, is dann nur wahrscheinlich net mehr der style den du haben willst. die ibanez westerngitarren, die ich in der preisklasse angespielt habe, haben mich jedenfalls absolut nicht überzeugt. ich glaub ich hatte da auch ma ne yamaha angespielt, weiß ich aba net mehr, also kann ich dazu nix sagen
     
  5. kooper

    kooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Papenburg
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.332
  6. RemshocK

    RemshocK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #6
    Ich hab vor gut einem Jahr mal unter anderem ein paar von den Ibanez-Gitarren angespielt. Dabei hat mir persönlich nur der Klang der AEL 20 VV gefallen. Die anderen von Ibanez (hab noch die AW15, AEG8 & AEG10 getestet) klangen zwar ganz gut, aber in der Preisklasse gibt es imho Bessere.
    Die AEL 20 hab ich mir dann auch gekauft, aber bereits nach nem halben Jahr wieder verkauft, weil der große und vor allem dicke Korpus bei längerem Spielen zu unkomfortabel für mich war.
    Zur Yamaha kann ich persönlich nichts sagen, aber ich würde vielleicht noch Takamine antesten (aber ich glaub die liegen alle über deinem Budget)...
     
  7. Shallow

    Shallow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 25.02.06   #7
    ael haben öhm jumbo korpus....
    würd dir auch aus der serie was empfehlen
     
  8. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.02.06   #8
    ibanez ist schomal ne gute wahl...tz yamaha...kauf dir ne kloschüssel und selbst da steht yamaha drauf!

    würde dir aber zu der ibanez ael 40 se rlv raten, besitze sie selber und bin hellauf begeistert..da kommt auch keine yamaha ran..hab bisher nur eine fender gespielt für 600 euro die sich genauso gespielt und angehört hat.
     
  9. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.02.06   #9
    ja auf jedenfall!!!takamine ist auch noch eine gute wahl, wenns um akustik gitarren geht!
     
  10. Shallow

    Shallow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 26.02.06   #10
    argh.... salz in meine wunden
    ich warte schon fast n monat auf meine ael40 :evil::evil::evil::mad:
     
  11. Kingwassi

    Kingwassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.02.06   #11
    Hallo,
    ich selbst hab ne Ibanez TCY10 und ne Ibanez SX60. Die sind zum unplugged spielen eigentlich zu leise, verstärkt finde ich sie dagegen gut. Um aber nun unplugged zu spielen brauchst Du nen größeren Körper ( damit meine ich nicht Dich sondern die Gitte), also ne Dreadnought finde ich persönlich gut. Da hätte ich dann folgenden Tip: Ibanez AW28 RLG.
    Ciao
     
  12. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.03.06   #12
    ich persönlich mag die deadnought bodies nicht so..und von design stinkt die giarre auch^^ aber is geschmackssache..ich rate dir zur ael..die is keinesfalls zu leise hat super design klang bespielbarkeit und verarbeitung...hat aber auch nen etwas höheren preis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping