Welche Zerre vor Dirty Amp

von QOTSA_Lover, 28.08.06.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 28.08.06   #1
    Hallo Jungs!

    Bräuchte nach langer abstinenz im geilsten Forum der Welt mal wieder eure Hilfe bei einer Entscheidungsfindung

    Ich spiel n Peavey classic 30 in verbindung mit ner Framus Diablo Pro. Ich bin mit dem Zerrsound eigentlich sau zufrieden. Klingt einfach geil. Nur bein den Solos und Lead-Tönen hätte ich gerne mehr drive, mehr druck, einfach mehr zerre ala Kirk Hammet. Also sahniger, makelloser drive. Der amp selber sollte dabei aber verzerrt bleiben.

    Habe mir bereits folgende Geräte näher angschaut, jedoch noch nicht gespielt und wollt euch um eure Erfahrungen/Meinungen bitten:

    MXR Zakk Wylde
    MXR Dime Distortion
    Ibanez TS-7


    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet. Musiktechnisch möchte ich damit normalo Rock ala Guns&Roses bis hin zu High Gain Sachen abdecken können, wobei mein OD Kanal im Amp ungefähr an die alten G&R sachen erinnert (so vom zerrvermögen her). Also unterm Strich eher der klassische Ton
     
  2. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 28.08.06   #2
    Ja ich denke mit dem ZW-44 bist du da schon gut bedient:great:

    Dietside


    schau da mal rein da kannst du positives drüber lesen :D
     
  3. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 28.08.06   #3
    vielleicht könnte auch ein cleaner booster vor dem amp was für dich sein - einfach nur mehr gain, sonst keine soundveränderungen.

    da gibts einen günstigen auf Das Musikding Shop - heißt "das lineal" und ist unter "bausätze" zu finden. einziger haken währe, dass du ihn selbst zusammenschrauben musst.
     
  4. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 28.08.06   #4
    MAXON OD808
    Ist zwar nur (m)eine Meinung, aber ich finde das dieses Gerät wirklich GENIAL ist. Die Soundsamples sind zwar gut, aber selbst die werden dem Teil nicht gerecht. :eek:
    gruß
    -yosh
     
  5. kite

    kite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    101
    Erstellt: 28.08.06   #5
    Ja, Tubescreamer würde passen.
    Anonsten noch das Fulltone OCD antesten (aber das kostet einiges mehr).
    Das MXR ZW soll ja nicht unbedingt rauscharm sein.
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 28.08.06   #6
    oja oja!einer DER tubescreamer-clones!auch einen blick wert sollte der klon von jaques sein,ist etwas moderner weil mehr möglicher gain und z.b. einen bass-regler
     
  7. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 28.08.06   #7
    Maxon ist spitze! Auch der OD9, und noch besser der OD9 Pro+ (auf maxonfx.com anhören!).
    T.C. Electronic vintage distortion ist mein Favorit vor nem angezerrten Amp.
    Aber auprobieren solltest du's wirklich selbst mit deinem Equipment.
    Gruß Gutmann
     
  8. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 28.08.06   #8
    Das mit dem ausprobieren ist immer so ne sache! Das nächste Musikgschäft in meiner Umgebung ist 100 Kilometer weg und hat nix gscheites! Dann müsst ich für 500 Euro ne Bestellung loslassen und 90% wieder zurückschicken. Das ist mir zu doof. Drum brauch ich euch :D :D :D
     
  9. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 26.05.07   #9
    Entschuldigt bitte, dass ich das hier jetzt wieder ausgrabe, aber mich quält eine ähnliche Frage und ich möchte keinen extra Thread eröffnen.

    Jedenfalls bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich Kanal 2 meines Classic 30 für mehr als Crunch nutzen möchte und deshalb Crunch/Overdrive-Klänge mit einem kleinen, netten Treterchen vor Kanal 1 (Clean) erzeugen möchte. Und wenn ich dann zwischen den Kanälen umschalte, sollte der Treter zusammen mit dem schon etwas heftigeren Kanal 2 zusammen einen schönen Distortionsound erzeugen.
    Das Ganze soll in etwa in Klang-Richtung Radiohead, Mogwai etc gehen (und jetzt bitte keine Sachen wie "Der Sound kommt aus den Fingern" etc. - ich will ja nicht genau so klingen).
    Gedacht hab ich da natürlich sofort an den kleinen Grünen Kasten und etwaige sehr ähnliche Pedale ala MEK TD1, das oben genannten Maxon-Pedal, das MXR GT-OD (welches ja ein wenig anders, offener, klingen soll) oder aber Boss BD-2 & SD-1 - aber auch an reine Booster, wobei ich mir hier nicht so sicher bin, ich will keine zu großen Lautstärkesprünge - gedacht.

    Im Grunde will ich also was für nicht zu ruppige Overdrive/Crunch-Sounds im Clean-Channel meines Classic 30.
    Das Preislimit liegt irgendwo um die 120€ (Plus/Minus).
    Zum Händler gehen und Antesten kann ich nicht - ich hab kein Auto und die Händler hier haben alle nicht wirklich viele Pedale lagernd.

    Also, danke für's lesen & danke für die Tipps!
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 27.05.07   #10
  11. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 27.05.07   #11
    benutze für meinen classic 30 zum ancrunchen bzw solo boosten im lead kanal nen ganz normalen alten tubescreamer. gefällt mir für dreckigen crunch und boost am besten.

    beim classic auch mal mit verschiedenen röhren in der vorstufe experimentieren. habe drei verschiedene drin un dliefern mir meinen sound.

    der monkey klang mir zu steril und irgendwie blechern. naja halt geschmackssache.

    gruß
     
  12. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 30.05.07   #12
    Danke erstmals für die Tipps!
    Vom Bad Monkey war ich beim antesten vor meinem Classic 30 (der damals noch nicht meiner war :D ) auch nicht so begeistert. Klingt irgendwie nicht so...organisch?
    Aber ich meine ja gehört zu haben, dass ein TS im Lead-Kanal besser als im Cleankanal klingt...
    Werd ich aber mal ausprobieren - steht schon lange auf der Liste und irgendwie muss man das wohl auch mal als Gitarrist..

    @Patzwald
    Ich experimentier lieber nicht zuviel, derzeit macht mich das Klirren der Röhren nämlich wahnsinnig - war kurz davor eine Anzeige aufzugeben...
     
  13. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 30.05.07   #13
    Sound ala Radiohead und mogwai, hmm...da muß ich dir den Vintage Distortion von tc electronics nahelegen!!!
    https://www.thomann.de/de/tc_electronic_vintage_distortion.htm
    Ich mag genau diesen Sound (Radiohead), und dieser Verzerrer bringts. Ich spiel ihn vor nem fast cleanen Fender.
    Als Alternative gibt's von Trex diesen:https://www.thomann.de/de/t_rex_mud_honey.htm
    Ich vermute, daß die bauglich sind, nen Beweis hab ich nicht, gehört hab ich den T-rex auch noch nicht. Allerdings ist die komplette Serie von Design, Features, Effektmodell usw. gleich wie TC-Sachen. Außerdem kursiert dieses Gerücht immer wieder in Foren..
    Also bestellen und ausprobieren.
    PS. Ich seh grad, das die beide dasselbe kosten, vor kurzem kostete der TC noch 180.-:mad:
     
  14. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 31.05.07   #14
    Die beiden find ich sowieso intressant, aber sind die nicht eher auf den Distortionbereich ausgelegt? Ich befürchte ja, dass die besser als die Ampdistortion klingen könnten und ich dann doch wieder ein extra Overdrive auch noch brauche :rolleyes:
    Naja, mal sehen was sich da so alles ergibt :D
     
  15. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 31.05.07   #15
    Hi Confussion-train,
    Die haben beide einen Boost-Schalter (leider nicht fernbedienbar..), der den Zerrgrad erhöht. Der TC ist bei ausgeschaltetem Boost schon noch overdrivig, eigentlich identisch mit dem Maxon OD9 (Homepage soundsamples). Ich hab die damals miteinander verglichen, bei gleicher Einstellung war der Sound beinahe gleich. Nur hat der TC noch die 2. Booststufe, da geht's dann ab wie beim Paranoid Android-Solo..
    Es gibt auf musiciansfriend.com 2 Samples, wobei der Sound dort schon sehr distorted ist. Alternativ dazu gibts auch ein Video auf der TC-Electronics HP.

    Danke für das Lob, hat mich gefreut. Werd gleich mal bei Myspace schauen...

    Gruß Gutmann
     
Die Seite wird geladen...

mapping