Welchen Booster für ENGL Fireball? maxon oder iabnez?

von Nilas, 12.09.07.

  1. Nilas

    Nilas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #1
    moin!
    will mir demnächst nen booster für meinen engl fireball holen, um noch n bißchen mehr aus dem amp zu kitzeln. spiel den fireball über ne framus dragon 4x12. habt ihr erfahrungen mit dem maxon od808 oder dem ibanez ts-9? würd mich mal interessieren, wo da die unterschiede liegen, wenn man sie als booster bei nem hi gain amp benutzt.

    greetz nils
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.09.07   #2
    Der Maxon wird von den meisten Metal-Bands gespielt, billiger kriegst du´s z.B. mit dem Exar Tuber, ner Kopie vom Jacques Tube Blower.

    mfg rÖhre
     
  3. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.09.07   #3
    jou,meine rede!am fireball macht's aber zugegebenermaßen nicht SOOOOO den unterschied...außer du spielst 7-saiter
     
  4. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 13.09.07   #4
    Ich habe meinen Fireball mal eine ganze Zeit permanent mit dem TS9 geboostet. Es klang wesentlich mittiger, in den Bässen etwas ausgedünnt und schön tranparent. Für die Lead-Gitarre war das genau das richtige. Die Einstellungen waren klassisch: Drive ganz zu, Level voll aufgerissen und Tone in der Mittelstellung. Am FB nehm ich dann etwas Gain zurück. Ich finde das gibt den Sound ein gewissen Biss, den er ungeboostet nicht hat, aber verändert damit auch etwas den Charakter des Amps.
    Wenn man dann noch ein Wahwah hinter dem Boost hat und verzerrte Soi spielt... mmh... lecker.

    Seit kurzem veruche ich mit dem eher neutralen EHX LPB-1 nano zu boosten, habe aber noch keine passende Einstellung gefunden, vielleicht kehre ich doch zum TS zurück. Ein geiles Teil.
     
  5. Nilas

    Nilas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.07   #5
    also 7-saiter nich wirklich, hab aber auf drop b getunt....
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 13.09.07   #6
    Dann auch, bei tiefen Tunings macht das ganze Sinn.
     
  7. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 13.09.07   #7
    Ich rate dir zu dem Maxon gerät!
    er is günstiger und zudem noch das "originalgerät"
    maxon hat damals für ibanez die ts-808 platine gebaut und genau so is sie heute noch im od-808 drin!
    außerdem kam es mir beim ts 9 bei fireball so vor, als würde ein bisschen von allem verloren gehen...ganz besonders der wumms in den bässen...bei angezerrten crunchigen sachen...
    kann den maxon sehr gut als booster empfehlen, klasse teil!
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 14.09.07   #8
    es soll ja bass verloren gehen!ein gewisser basscut VOR der vorstufe um mulmen zu vermeiden.
    ja für drop b passt das schon,7-saiter sind eben ein gutes beispiel für gitarren mit enormem bassfundament;und das geht nunmal nicht nur von der stimmung sondern vor allem von der schwingenden masse aus.

    hab ein neues spielzeug für vor dem deliverance,verkaufe meinen exar tuber ,btw ;) (sehr guter ts made in polen/baugleich mit dem jaques tube blower)
     
  9. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 14.09.07   #9
    ich hab halt bloß die erfahrunf gemacht, dass ich nen schönen fetten Humbuckercleansound gespielt habe, dann auf den ts9 gewechselt habe, um ungecruncht weiterzumachen...und die komplette dynamik war weg...total leer irgendwie...war nich so der brüller...
     
  10. Nilas

    Nilas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.07   #10
    also ich möchte keinen angecrunchten sound erreichen, um das nochmal richtig zu stellen. will aus meinem hi gain sound noch n tick rauszaubern.
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 14.09.07   #11
    ich benutz die teile ja auch nicht zum crunchen,sondern mit sehr wenig gain/drive dafür aber als booster!
    der tubescreamer arbeitet als booster aber nicht linear,sondern hat einen gewissen "mitten-honk" wie's oft genannt wird.
    wird sehr oft verwendet!tubescreamer davor und weniger gain am amp als gewohnt
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 14.09.07   #12
    Jo, richtig. Viele haben übrigens auch nen originalen TS einfach so AUSgeschaltet vor dem amp. Das Ding hat keinen truebypass, im ausgeschalteten modus dünnts aber trotzdem die bässe aus und verschafft dem sound zusätzlich etwas schärfe und transparenz, aber halt ohne den Level anzuheben oder den grundsound zu verändern ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping